Bad Wimpfen: Lidl Deutschland HQ (in Bau)

  • Bad Wimpfen: Lidl Deutschland HQ (in Bau)

    Neubau Verwaltungsgebäude



    Der zweitgrößte Discounter weltweit* plant die Verlegung der Deutschlandzentrale (innerhalb des Landkreises HN) von Neckarsulm nach Bad Wimpfen.

    • Terrassenartige Anlage mit begrünten Dachflächen, für 1300 Arbeitsplätze
    • Oberirdisch fünf Gebäudeteile, bis sechsgeschossig / unterirdisch verbunden
    • Investition: 20-25 Millionen Euro mehr als für einen rein zweckmäßigen Bau
    • Baubeginn angestrebt Ende 2016, Einzug Anfang 2019 (sehr optimistisch!)
    • Standort am Stadtrand Richtung Bad Rappenau, rund 4 Hektar
    • Unterirdische Boulevards, Fitnesscenter, alle Mitarbeiter-P in Tiefgaragen
    • Mehr Platz in Neckarsulm für den Ausbau zur weiteren Internationalisierung
    • Sprung auf den US-Markt 2017/18 vorgesehen


    Modellansicht | Meldung SWR | Radiobeitrag SWR [3 min]



    Architektonisch hochwertiger Komplex, in die Landschaft eingebettet. Gebäudeteile sind an der Fassade abgerundet, aus erdfarbener Keramik.

    Bild größer | Visualisierung Architekturbüro (Aachen) via SWR



    Bei der Recherche fand ich den 2. Preis einer Mehrfachbeauftragung. Das Aachener Siegerbüro blieb mir noch verborgen; vielleicht weiß das ja jemand?



    2. Preis: KSP Jürgen Engel Architekten. Hier sieht man den Standort zwischen den beiden Landesstraßen, zur A 6 und nach Bad Rappenau.

    Bild größer



    Bild größer



    Bild größer | KSP Jürgen Engel Architekten (Frankfurt am Main) | FSWLA Landschaftsarchitektur (Düsseldorf)



    Die Erfolgsgeschichte begann 1930 in Heilbronn. Josef Schwarz trat in Lidl & Co. ein und es entstand die Lidl & Schwarz KG.



    Geschäft von Lidl & Co. in der Sülmerstraße 54, um 1905.

    Bild größer | Wikipedia | Stadtarchiv Heilbronn



    Weitere Quellen: Stimme.de + SWR Studio Heilbronn | *Lebensmittel Zeitung (Top 10 Discounter Welt 2015)

  • vielen Dank LuftbaHN, dass sind wirklich spektakuläre Neuigkeiten! Die Entscheidung, welcher Entwurf mir besser gefällt, fällt mir allerdings sehr schwer :)


    Der zweite Platz würde IMHO besser auf das Baugelände passen, der Siegerentwurf wäre prädestiniert für eine Lage am Steilhang, welcher ja in der Gegend durchaus vorhanden wäre.


    Das ist aber wirklich jammern auf allerhöchstem Niveau, beide Entwürfe finde ich großartig.

  • ^

    Die Entscheidung, welcher Entwurf mir besser gefällt, fällt mir allerdings sehr schwer :)


    Mein Favorit ist die Siegerarchitektur, die doch rundherum viel mehr außergewöhnliche Ansichten bietet, als der zweitplatzierte Entwurf.



    Artikel Stimme.de



    Das Gelände ist leicht abschüssig.

    FSWLA Landschaftsarchitektur (Düsseldorf)



    Noch einmal in groß.

    Visualisierung Architekturbüro (Aachen) via Stimme.de

  • Selbst der zweitplatzierte Entwurf wäre mindestens solide und allein in Verbindung mit den Kreisverkehren sehenswert! Ich sehe den Siegerentwurf aber eine Klasse besser, da markanter und ausgefallener in Formgebung + Fassadenmaterial. Mir fehlt hier nicht mal ein Hochpunkt!


    Weisst du @LuftbaHN wie die Bewohner in Bad Wimpfen zu dem doch großen Projekt stehen? "Unten" sollte es zwar keine Probleme geben, meine ich, aber dennoch... Den Kassenwart freut es, klar.

  • Lidl-Ansiedlung

    Bisher nur, dass man das so +- Jahrhundertchance sieht. Bestimmt gibt es auch Bedenken; wie überall.



    Stadtgeschichte



    Die Stadt hat eine große Historie. Der folgende Ausschnitt aus der Stadtgeschichte beschreibt jüngere Ereignisse, Anfang der 1950er Jahre.



    Städtische Webseite



    Durch die Lidl-Ansiedlung könnte es einen kräftigen Schub in der Stadtentwicklung geben.

    2000 x 1500 px | 04.05.2015 | LuftbaHN



    Architektur



    Ich kann zu der Entscheidung zugunsten Kada Wittfeld nur gratulieren!



    Das war ein weiterer Wettbewerbsbeitrag: gmp · Architekten von Gerkan, Marg und Partner, Hamburg.

    Bild größer



    Bild größer



    Bild größer | rendertaxi architecture.visualisation (Aachen)