Frankfurter Nahverkehr II - bauliche Realisierungen

  • Flughafen Regionalbahnhof

    Ich war gestern dort, weil ich schauen wollte, wie es jetzt aussieht. Das Blau der Säulen zwischen den Gleisen sieht ganz passabel aus. Der Blauton der übermalerten Waschbeton-Flächen an den Bahnsteigen ist jedoch ein ganz anderer (haben nach Lufthansa jetzt auch Fraport bzw. die Bahn ein Blau-Problem? :lach:)
    Weitere Flächen wurden weiß getüncht und das Ganzes sieht schon deutlich freundlicher aus als der erste Eindruck zuvor mit dem grauen Grausen. Die Wandflächen direkt an den Gleisen in Richtung Mainz/Wiesbaden sind noch unbearbeitet und machen das umso deutlicher.
    Aber es bleibt eben nur ein Übermalern und ist noch kein wirklich großer Wurf, der der Selbstdarstellung des Airports und seiner Außenwirkung gerecht wird. Da müsste schon deutlich mehr passieren. Gerade auch der grüne Fußboden ist jetzt noch auffälliger (leider negativ). Hier wäre ein Boden wie in der S-Bahn-Station Taunusanlage passend (nur nicht das helle von der Hauptwache!!!)
    Es bleibt zu hoffen, dass die Aktion nur ein zwischenzeitliches Intermezzo bis zur wirklichen Überarbeitung ist.

  • S-Bahnstationen Hauptwache und Flughafen Regionalbahnhof

    Bei der S-Bahnstation Hauptwache (letzter Beitrag hier) wurden vor einiger Zeit die Stützen von der Metallverkleidung befreit und danach mit gelben und weißen Mosaikfliesen beklebt, wobei der Gelbanteil von unten nach oben abnimmt



    mit ein bisschen Fantasie könnte man an Albino-Tigerpythons denken ;-)


    neues Mobiliar, wie Bänke, Mülleimer und Werbeanlagen sind inzwischen auch im Einsatz

    mal schauen wie es weitergeht...



    Irgendwie kann ich mit dem "Schlumpf"-Blau am S-Bahnhof Flughafen Regionalbahnhof nicht so viel anfangen. Man könnte meinen die Farbe gab's irgendwo im Angebot - so massig wie das Blau nun eingesetzt wird... :nono: Das Blau an den Trennstützen ist ja OK - das andere ist mir zu grell und zu viel






    Nach Gleis 2 und 3 wurde auch teilweise an Gleis 1 das Blau angebracht


    Am Anfang und Ende von Gleis 1 traut man sich sogar die Waschbetonwände weiß zu spritzen (!?)




    Direkt an den Auf- und Abgängen zeigt sich besonders das Elend, weil so gar nicht zusammen passen möchte




    Hoffentlich bleibt dieser Zwischenzustand nur kurz!

  • ^


    Das Blau der Stützen würde eigentlich gut mit den originalen grauen Fliesen harmonieren, die müssten bloß etwas sauberer sein (oder vielleicht weiß gestrichen). Sind denn bei den unterirdischen S-Bahnhöfen abgeghängte Deckenkonstruktionen in Form von offenen Decken geplant? Das würde das Erscheinungsbild ja abrunden.


    Das Überstreichen von Fliesen ist nix von Dauer in der Instandhaltung von Bahnhöfen. Vielleicht kommt da noch eine andere Verkleidung ran.

  • Die Bild berichtet heute vom Bau der S-Bahn nach Gateway Gardens. Es wird der Projektleiter der Deutschen Bahn zitiert, nach dem die Untertunnelung der A5 in bis zu 25 m Tiefe ansteht. 70-80 m des Tunnels seien schon im Rohbau fertig; ein Bild gibt es in der Bild auch.

  • Bin heute mit der U5 durch Dom/Römer durchgefahren, der Umbau ist ja schon voll im Gange. Gibt es eigentlich Bilder davon wie diese Station nach dem Umbau aussehen wird? Ich mag die länglichen Fließen die sie bei dem Osteingang verwendet haben sehr gerne und fänd es eigentlich nicht schlecht wenn man sie komplett in der Station verwenden würde.

  • Derjenige der die Farbe für die Flughafen Lokalbahnhofstation ausgesucht hat muss farbenblind sein. Ich glaube ich habe noch nie etwas derart unharmonisches gesehen. Jedem mit auch nur einem Hauch von Gefühl für Ästhetik müssten sich die Fußnägel hochkräuseln. Wieso macht man sowas? Ernsthaft. Nicht nur dass es Geldverschwendung ist, es macht's sogar alles nur noch schlimmer. Selbst ohne diese unpassende Farbwahl sollte doch jedem klar sein, dass angemalter Waschbeton einfach nur scheußlich aussieht.

  • Die Aufregung um die Übermalung des Waschbetons ist m.E. unnötig. Ich habe gelesen, dass es sich nur um Farbstudien handelt, es bleibt also nicht so. Im Rahmen des Investitionsvolumens der DB für Hessen soll der Regionalbahnhof modernisiert werden. Damit ist nicht eine einfache Übermalung gemeint.

  • Gleisbauarbeiten auf der Taunusbahn und Sanierung des Hasselborner Tunnels


    Die Hessische Landesbahn GmbH hat am 28.05.2018 die Beeinträchtigung des Schienenverkehres auf der Taunusbahn angekündigt. Ursache hierfür sind Gleisbau- und Sanierungsarbeiten auf dem betreffenden Streckenabschnitt.


    QuelleBilderstrecke aus Mai 2015

    Einmal editiert, zuletzt von main1a () aus folgendem Grund: Bilderstrecke

  • Die Modernisierung des Tiefbahnhofs macht weitere Fortschritte. In der B-Ebene unter dem Querbahnsteig wurden die Steinplatten von den Wänden entfernt und grauer Rauputz aufgetragen. Die grünen Fliesen sind den gleichen dunkelgrauen Fliesen wie auf dem bereits erneuerten Bahnsteig gewichen. Und, tata, es gibt wohl einen zaghaften Versuch, nun auch in Frankfurt in der Wegweisung die Linienfarben beizubehalten. In typisch Frankfurter Art und Weise hat man dafür konsequenterweise den Linien andere Farben zugewiesen - nämlich die der Berliner S-Bahn...


  • Mühlberg

    Die Sperrung der Station Mühlberg hat man wohl auch genutzt um sie wieder etwas schöner aussehen zu lassen:






  • Wer auch immer die blaue Farbe angebracht hat: Rund ein halbes Jahr später hat sich das Projekt erledigt. Aktuell werden die Waschbetonplatten entfernt - entsprechend laut ist es derzeit auch am Regionalbahnhof.

  • S-Bahnstation Flughafen Regionalbahnhof

    ^ ergänzend sei zu erwähnen, dass das Gleis 1, von dem sonst die Züge Richtung Frankfurt fahren, seit rund zwei Wochen gesperrt ist. Der Verkehr läuft derzeit nur über die Gleise 2 und 3.


    Das Bahnmobiliar und die Waschbetonplatten bei Gleis 1 sind inzwischen weitestgehend entfernt. Auch der grüne Bodenbelag ist an vielen Stellen schon abgebrochen.


    Anbei ein Schnappschuss aus einem Zug mit meinem Smartphone. An Gleis 1 stehen Waggons für den Schutt vom Abbruch.




    :confused: Ich habe nicht verstanden, warum man für ein knappes halbes Jahr die Waschbetonplatten blau streicht, um diese dann wieder anzureißen - egal, Hauptsache es kommt weg und es wird bald schöner...

  • S-Bahnstation Flughafen Regionalbahnhof

    Das könnte einer der schnellsten Baustellen für den Umbau einer S-Bahnstation werden...
    Nach der an einer Stütze angebrachten Info wird die Modernisierung der S-Bahnstation bis Mitte 2019 abgeschlossen werden....


    … und nach dem bisher sichtbaren Baufortschritt könnte das sogar durchaus möglich sein. (Bei den anderen Station brauchen wir schon seit Jahren etwas mehr Geduld ;-)


    Bei Gleis 1 ist Richtung Aufgang Terminal 1 C großflächig der neue Bodenbelag verlegt (helle Platten, dunkle taktile Steifen) [Bilder leider mit etwas schlechter Smartphone-Qualität]



    Im Bereich Aufgang terminal 1 B finden die vorbereitenden Arbeiten für das Verlegen des Bodenbalgs statt.



    Richtung Aufgang Terminal 1 A liegt noch kein Bodenbelag. Dafür werden die Unterkonstruktion - vermutlich - für Wandpaneele angebracht.



  • Über das Max-Maulwurf-Plakat wundere ich mich ein wenig, vor allem über die Zeitangaben bezüglich der Gleise 2 und 3. Denn für den Bau der PTS-Station F sind Abbruch- und Gründungsarbeiten im Bereich des Mittelbahnsteigs ausgeschrieben, die erst im 3. Quartal 2019 beginnen sollen. Sie umfassen u.a. den Abbruch der Rampe am Ostende des Bahnsteiges (worüber mal Gepäckwägelchen der Bahn den Bahnsteig erreicht haben); auch sollen die Decken und Böden geöffnet werden für Bohrpfahlgründungen, die bis ins Erdreich unter der Sohle des Regionalbahnhofs reichen sollen, zur Herstellung des Tragwerks für den PTS-Kopfbahnhof und die Stützen des Fahrwegs (deshalb muss wohl auch der T-gut-Supermarkt obendrüber schließen, wenigstens vorübergehend)


    Auf dem Bahnsteig werden dafür Bandschutztüren und abgehängte Decke abmontiert und für den Wiedereinbau zwischengelagert; kommt mir irgendwie falsch rum vor das Ganze.

    3 Mal editiert, zuletzt von tunnelklick () aus folgendem Grund: Rechtschreibung & es muss Ostende statt Westende heißen.

  • S-Bahnstation Flughafen Regionalbahnhof

    Inzwischen wurde der neue Bodenbelag fertig verlegt und ist mittlerweile zum Schutz abgedeckt.


    zwischen den Aufgängen Richtung Terminals 1 B und C sind großflächig die neuen Paneele an die Konstruktionen angebracht (noch mit Fugenkeilen als Abstandshalter) [leider nur Schnellschuss vom Smartphone aus]


    auch hinter dem Aufgang Richtung Terminal 1 C sind auch schon Wandpaneele angebracht


    z.T. werden ehemalige Einbuchtungen abgestellt und verschwinden künftig hinter einer Paneelwand - die neue Wandlinie verläuft in Verlängerung der Stützenreihe. Der Bahnsteig wird damit geringfügig begradigt und verkleinert


    so schauts zwischen den Aufgängen zu den Terminals 1 B und A aus


    Richtung Aufgang zu Terminal 1 A sind schon großformatige Werbeanlagen montiert

  • Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit befindet sich ein Schienenprojekt in Realisierung: der Ausbau des Homburger Damms (Link). Dabei wird der Abzweig vom Hauptbahnhof zur Mainzer Landstraße / Kleyerstraße zweigleisig ausgebaut. In den nächsten Jahren werden dazu ca. 130 Mio Euro investiert.


    Viel zu sehen gab es bisher nicht. Nun ragen die ersten Schlaungselemente für ein Überwerfungsbauwerk auf, auf dem dann die stadtauswärts fahrenden Bahnen geführt werden. Die im Hintergrund zu sehende und namensgebende rote Brücke bleibt dann den Bahnen Richtung Hauptbahnhof vorbehalten. Derzeit werden alle Bahnen über diese geführt:




    Das Gleisfeld wurde neu geordnet um Platz für den neuen Damm zu schaffen:



    Von der Camberger Straße; zur Orientierung mit der roten Brücke im Hintergrund:


  • 130 Millionen für 800m zweigleisigen Ausbau? Das ist aber ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis - Eine Million Euro pro sechs Meter Schiene??? Und das nur für ein zweites Gleis, nicht mal Neubau oder Tunnelbau?
    Wo kommen denn die 130 Mio her? Auf der verlinkten Seite habe ich sie nicht gefunden. Sind da ggf. noch andere Projekte mit enthalten?

  • Die Kosten werden unter anderem in diesem Artikel der FNP erwähnt (letzter Absatz). Das klingt in der Tat ziemlich viel. Darin enthalten sind aber auch der komplette Umbau der bestehenden Abstellanlagen und die Neusortierung der Gleisanlagen bis zum Abzweig der Taunusbahn Richtung Rödelheim.

  • Der Homburger Damm schafft aber nur die Vorraussetzungen um überhaupt dann mal den Regionalverkehr von/nach Höchst auf die nördlichen Gleise verlagern zu können. Wie weit man dann mit dieser Neuordnung gehen wird, hängt aber davon ab welche Trassen sich auf den überlasteten Gleisen zum Stadion und auch zum Südbahnhof darstellen lassen. Der Zielzustand bei dem tatsächlich sämtlicher Fernverkehr von/nach Frankfurt-Süd und Stadion auf den südlichen Gleise 1-6 abgewickelt wird, dürfte erst nach Abschluss des sechsgleisigen Ausbaus zwischen Gutleuthof und Stadion, sowie dem viergleisigen Ausbau zum Südbahnhof und Neuordnung des Gleisvorfeldes im Bereich der Main-Neckar-Auffahrt erreichbar sein.