Hafencity V [im Bau]

  • Baufortschritt an Engel & Völkers' Richard Meier-Mausoleum
    schon richtig tief- und nach wie vor kein Wassereintritt!:daumen:


    Intelligent Quarters
    vor einigen Wochen habe ich vermutet, dass es bald mit dem Bau losgeht.
    Und er ist losgegegangen. 2 höhere Krane lassen schon die Gebäudehöhe erahnen.:daumen:

    Erste Vorbereitungen an Sauberkeitschicht bzw. Fundament..



    Die Baugrube hat ganz schöne Dimensonen.

  • GREEN BELT HOUSE

    Projekt 71


    Bei der zweiten Hälfte ist Baubeginn.


    Danke für die Info!


    Das Projekt heißt GREEN BELT HOUSE und Dock 71


    zur Erinnerung:




    Projekt 71:

    Bild: Dinse Feest Zurl, Hamburg | Arge Siebrecht Münzesheimer Architekten/ BOF Architekten, Hamburg | BOF Architekten, Hamburg


    Hiermit nachgeholt

    (© SPRINGER & HEIDENREICH ARCHITEKTEN)


    TEILBEREICH C (FRANK Heimbau Nord GmbH)
    siebrecht münzesheimer architekten gbr, Hamburg



    siebrecht münzesheimer architekten

    Quelle


    und bof architekten bücking ostrop flemming Quelle


    siehe auch hier


    Mehr Infos Hier

  • Komplette Fassadenerneuerung.


    Von mir aus koennte man dieses Haus am besten gleich wieder abreissen. Einer der zum Glueck wenigen totalen Fehlgriffe der Hafencity (in meinen Augen).


    Was ist hier los??


    Ich glaube, das sind Gruendungsarbeiten fuer die 'Fuge' in der der Park nicht auf das neue Gelaendeniveau erhoeht wird, sondern wo in einem Einschnitt auf dem Alten Niveau das Gleis zu Gedenkstaette verlaeuft. Sicher bin ich mir aber nicht zu 100%.

  • Von mir aus koennte man dieses Haus am besten gleich wieder abreissen. Einer der zum Glueck wenigen totalen Fehlgriffe der Hafencity (in meinen Augen).


    ich mag's ja :gibgrin30


    Ich glaube, das sind Gruendungsarbeiten fuer die 'Fuge' in der der Park nicht auf das neue Gelaendeniveau erhoeht wird, sondern wo in einem Einschnitt auf dem Alten Niveau das Gleis zu Gedenkstaette verlaeuft. Sicher bin ich mir aber nicht zu 100%.


    Im September gab es eine Entscheidung:


    Es gibt bald ein Ergebnis beim hochbaulichen Realisierungswettbewerb für den Neubau eines Bürogebäudes mit dem Dokumentationszentrum ehem. Hannoverschen Bahnhof


    Augen und Ohren offen halten!


    Informationsquelle Competition online


    Jedoch sehr schwer vorstellbar, dass zwischen September und heute schon daran gearbeitet wird.


    Die HafenCity schreibt (von mit leicht abgeändert):



    Bei der Parkplanungen wurden bauliche Reste eines Bahnsteigs entdeckt... Aus drei Elementen bestehender entsteht ein Ort des Gedenkens an die Menschen der Deportation:
    - dem unter Denkmalschutz stehenden Relikt des historischen Bahnsteigs und seiner Umgebung im östlichen Anschluss an den Lohsepark,
    - einer topografischen Referenz an den alten Trassenverlauf („Fuge“)
    - einem Dokumentationszentrum am Rande des Parks an der Ecke Steinschanze/Am Lohsepark, für das (oben erwähnt) ein hochbaulicher Wettbewerb von der HafenCity durchgeführt wurde.


    Das Erdgeschoss des vorgesehenen Neubaus mit Büronutzung bietet Raum für eine dauerhafte Ausstellung zum Schicksal der deportierten Menschen, angelehnt an die von Dr. Linde Apel konzipierte temporäre Dokumentation „In den Tod geschickt“ (das klingt aber nach Spaß für die ganze Familie :glubsch2:) die in reduzierter Form seit September 2013 im Infopavillon Hannoverscher Bahnhof zu sehen ist.


    wir werden's sehen


    Habe noch Bilder zur Sandtorhafenbrücke aka Mahatma-Gandhi-Brücke









    Bilder (c) Häuser

  • Mitte September:


    Ich habe einen Termin im Ameron genutzt um vom Parkhaus aus einmal die Einrichtung der Baustelle des Kinos / Hotels / Wohnblocks neben dem Ueberseequartier zu fotographieren (Baufelder 34/15 und 34/16).



    Bild:ich


    zwei Monate spaeter:



    Bild: ich

  • Neue Render-Ansichten des Überseequartiers. :)


    Der französische Immobilienkonzern Unibail-Rodamco hat am Montag die Architekturentwürfe für das Geschäfts- und Erlebnisviertel vorgestellt.



    Quelle Render, NDR-Hafencity GmbH, Rechte, Unibail-Rodamco


    Habe die Bilder noch hochauflösend gefunden, auf der Seite von Hamburg de.





    Quelle Hamburg de--Rechte Unibail Rodamco

  • Danke! Hauptsache es wird endlich fertig :D


    Sieht in meinen Augen überraschend "retro" aus.


    Was sich auf dem vorletzten Bild im Hintergrund über der Passage spannt, ist das berüchtigte Regendach?

  • ^^ Vorsicht! Mit Ausnahme von Bild 1 zeigen die Renderings im Beitrag von r.f.t.schiller nicht die aktuellen Entwuerfe, sondern veraltete Platzhalter von 2014.