Hafencity V [im Bau]

  • Können wir nicht einfach den alten Thread weiter benutzen? Es wird ja nicht unbedingt unübersichtlicher, im Gegenteil, ich finde es gut, wenn alles in einem Thread geündelt wird. Es gibt ja auch keine technischen Limitierung auf die wir in absehbarer Zeit stoßen.

  • Nun ja, ich kann das nicht entscheiden.
    Habe aber schon den Eindruck das Sammelthreads wenn sie mal zu groß sind schlecht zu durchschauen sind und das finden von verschiedenen Post um Rückblicke zu machen ewig geht und auch teils sehr nervig ist. Ich weis ja nicht warum die Hafencity schon den 4 hat und davon jeder mit ca 1000 Posts. Das wird ja auch seinen Grund haben.
    Jetzt warten wir einfach mal eine Reihe von anderen Meinungen ab.:)

  • Können wir nicht einfach den alten Thread weiter benutzen?


    Es war bisher ueblich Threads bei 1,000 Beitreagen zu schliessen. Von daher ist es schon okay, dass wir nun einen Thread Hafencity V haben.


    Allerdings sollte r.f.t.schiller dann als Thread-Neu-Starter in seinen ersten Beitrag bitte einen Link zum Thread Hafencity IV setzen um die Kontinuitaet zu wahren.


    Was ich viel unuebersichtlicher finde ist, dass wir nun mit dem Hafencity Thread und dem Baakenhafen-Thread ohne Not zwei parallele Sammenthreads haben. Das muss nicht sein und ich finde Hafencity vs Baakenhafen eine unnoetige und unnatuerliche Trennung von Projekten die einfach zusammen gehoeren.


    Es gibt je bei Bedarf schon spezielle Einzelthreads fuer grosse Projekte in der Hafencity, naemlich:


    > U Bahn Linie U4


    > Elbphilharmonie


    Darueber hinaus solle alles weitere in einem Hafencity Sammelthread gebuendelt werden um die Uebersicht zu wahren. Ich waere daher dafuer, dass die Mods die bisherigen Beitraege aus dem Baakenhafen-Thread hierher verschieben und wir dann wieder einen konsistenten Hafencity-Thread haben, naemlich den fuenften. Das hat bisher gut funktioniert und es sollte nach ueber 4,000 Beitraegen nicht einfach geaendert werden.


    Erledigt. Grüße, RianMa

  • na die Bilder sind auch etwas asbach, oder? :) Der Baustatus der EP ist unweigerlich immer ein Indiz für das Aufnahmedatum.


    Bei "Außerhalb der Wallanlagen" sind wie bei 1300 Beiträgen. Ich dachte, wenn man auf Seite 99 kommt, muss man (zwangsläufig) einen neuen Thread starten. Ich sehe jetzt auch keinen Grund, auf einmal Nr. 5 zu eröffnen, nur weil man beim 1000sten Beitrag angelangt ist. Allerdings war das vorher auch so. Sollen die Mods das entscheiden und dann aber auch den Thread als geschlossen erklären.


    Ach mir ist es egal. Hauptsache mein eben so liebevoll und wirklich mühselig erarbeitete Übersicht wird zur Kenntnis genommen ;)

  • Ach mir ist es egal. Hauptsache mein eben so liebevoll und wirklich mühselig erarbeitete Übersicht wird zur Kenntnis genommen ;)


    Poste den Beitrag am besten noch einmach hier mit copy und paste.


  • Was ich viel unuebersichtlicher finde ist, dass wir nun mit dem Hafencity Thread und dem Baakenhafen-Thread zwei parallele Sammenthreads haben.


    Meine Idee dabei war, dass das Projekt Hafencity schon recht weit fortgeschritten ist. Da laufen noch einige Bauprojekte, einige Quartiere existieren bereits, andere wachsen langsam zusammen, andere werden noch gebaut.


    Baakenhafen allerdings ist derzeit noch ZERO! Das ist es wie die Hafencity im Jahr 2005. Von der Fläche nicht unerheblich.


    Als ich hier anfing habe ich gemerkt, dass "alles in einen Pott schmeißen" (besonders bei "außerhalb der Wallanlagen") man sehr schnell die Übersicht verliert.


    Wir sprechen hier nicht von 2-3 Gebäuden, die zusätzlich gebaut werden, sondern von einem riesigen Areal. Daher ist das Rückgreifen auf ältere Beiträge bei einer kleinteiligeren Unterteilung wesentlich leichter und vermeidet doppelte Beiträge.


    Die Hafencity hat 10 Quartiere! Baakenhafen ist dabei das größte Bauprojekt. Meine Befürchtung war ganz einfach, dass Hafencity zu voll und unübersichtlich wird.


    Dann lieber auseinander zerren, Baakenhafen vor sich hin planen und bauen lassen und die restlichen Quartiere bei der Urbanisierung und Zusammenwachsen beobachten. Meine Meinung.

  • Poste den Beitrag am besten noch einmach hier mit copy und paste.


    Ihr schafft mich :D


    Also von vorn:


    Übersicht mit den aktuellen Projekten, die derzeit definitiv realisiert werden von mir erstellt. Ich hoffe, ich habe nichts vergessen.


    Baakenhafen ist jetzt erst einmal außen vor.



    Hier in gaaaaaaanz groß


    Ich habe das Stadthaushotel mal mit rein genommen. Irgendwie scheint das Projekt aber ins Stocken geraten zu sein.


    Auf http://www.stadthaushotel-hafencity.de/start.php bitten viele Promis um Spenden für das Projekt. Das Gebäude ist nicht nur ein wichtiger Lückenschließer im optischen Sinne, sondern auch im gesellschaftlichen. Das Hotel ist barrierefrei und behindertenfreundlich. Das Konzept ist sehr beispielhaft. Also SPENDEN!!!


    http://www.embrace-hotels.eu/d…city-hamburg-entschieden/




    Bild: Huke-Schubert Berge Architekten, Hamburg (DE)


    Quartier Strandkai, Turm Baufeld 57



    Bild: Hadid Teherani


    Quelle: HadiTeherani




    Bildrechte stehen im Bild

  • Meine Befürchtung war ganz einfach, dass Hafencity zu voll und unübersichtlich wird.


    Wieso? Es hat doch bislang in einem Sammelthread super funktioniert. Warum ohne Not etwas Funktionierendes aendern? Grade fuer Aussenstehende ohne genaue Orstkenntnis ist es einfacher in einem Sammelthread. Auch wenn es sich zwei Kilometer in die Laenge zieht - thematisch und staedtebaulich ist die Hafencity ein Projekt und nicht zwei.

  • QUARTIER HC 34

    QUARTIER HC 34 am Sandtorkai.
    Mietwohnungen (auch öffentlich geförderte), Geschäfte, Gastro, Hotel, Kino und einer "Hafenbühne"



    (Bild: HC 34 GmbH & Co. KG / DC Commercial / DC Residential / Witte Projektmanagement)


    Artikel im Abendblatt / NDR
    Projekt-PDF / Homepage von Witte Projektmanagement

  • An der Versmannstraße (Baufeld?) soll ein "Sports Dome" entstehen. In dem sechsgeschossigen Sport- und Freizeitzentrum sollen mehr als 20 Trendsportarten auf rund 20.000 Quadratmeter Bruttogeschossfläche angeboten werden.


    Die Eröffnung ist für 2018 geplant.


    Der Architektenwettbewerb läuft gerade.


    Das Investitionsvolumen liegt bei rund 40 Millionen Euro.


    320.000 Besucher pro Jahr werden angepeilt.


    Rund 200 Arbeitsplätze sollen entstehen.



    http://www.abendblatt.de/hambu…mmen-Eroeffnung-2018.html