Burstah Ensemble ehem. Allianz Areal [im Bau]

  • Im Vergleich zu Häusers und Bonteburgs Update hat sich rein äußerlich nicht viel getan, dennoch ein paar ergänzende Aufnahmen:

    Von der Hermannstraße über den Rathausmarkt geblickt:
    img_4182zdkli.jpg

    Von der Trostbrücke:
    img_4302ddjxv.jpg

    Im Kontext mit der historischen Bebauung:
    img_4308a3kwc.jpg

    Die Vogelperspektive vom Nikolai-Turm:
    img_420752kjz.jpg

    Näher rangezoomt:
    img_4206udkrm.jpg

    img_4222aqks3.jpg

    Toilettenhäuschen mit bester Aussicht :):
    img_42854ykja.jpg

    Und wie Sie sehen, sehen Sie (fast) nichts mehr. Der Standort der ehemaligen Fußgängerbrücke über die Ost-West-Straße (Willy-Brandt-Straße):
    img_4247dqkgg.jpg

    Am ehemaligen südwestlichen Auf- und Zugang der Brücke finden derzeit noch Pflasterarbeiten statt:
    img_425181jzi.jpg
    Alle Bilder von mir/ Aufgenommen am 15.01.22

  • Großer Burstah 19 Ecke Hahntrapp


    Asche auf mein Haupt. Ich habe den fertigen Zustand nie wirklich dokumentiert


    vorher


    mobile.1475lwk0d.jpeg


    mobile.1476gwjdl.jpeg


    mobile.1480yrkha.jpeg


    Umbau Hopfenmarkt


    Der Abriss der Cremonbrücke erweist sich als richtig. Es ist Platz da und wirkt wieder freundlicher.


    mobile.1479uckxu.jpeg


    mobile.1478c0j5w.jpeg


    mobile.1477l7kgo.jpeg

    Bilder (c) Häuser

  • Ich bin ein großer Fan davon. Hier entsteht von den Proportionen her sowas wie der perfekte Stadtraum.

    Ich bin sehr gespannt auf das Endergebnis im Alltagsbetrieb.

  • Die Haspa-Hauptverwaltung koente von mir aus auch noch weg....

    Wurde mein Wunsch von weiter oben aus diesem Thread (Januar 2021) etwa erhoert??


    Die HASPA-Zentrale zieht bald ins Deutschlandhaus (siehe hier). Somit wird in diesem Areal eine neue Flaeche zur Entwicklung frei. Wohlmoeglich koennte man sogar das Fleet wieder frei legen?


    haspa3jjkn.jpg

    Bild: Google Maps / Hervorhebung von mir

  • Ich lese gerade im Hamburger Abendblatt vom 4.6.2022, dass die HASPA als Immobilieneigentümer Am Adolphsplatz engagiert bleiben wird. Die HASPA will diesen prominenten Standort behalten und vermieten. Aktuell wird geprüft, wie der Standort weiterentwickelt werden kann. In dem Artikel wird auch bestätigt, dass Ende 2023 rund 1.500 HASPA Beschäftigte ins Deutschlandhaus am Gänsemarkt umziehen werden. Die Standorte Am Adolphsplatz und am Wikingerweg werden aufgegeben.


    Ich bin gespannt, wie der Standort Am Adolphsplatz weiterentwickelt wird und gehe davon aus, dass er weiterhin Bürostandort bleibt.



    .