Senckenberg-Quartier mit "140 West" und "99 West" (in Bau)

  • Noch ein paar Informationen zum OneFortyWest aus dem LUPP-Report 2018:

    • Hier ist die Rede von einem "HH in Massivbauweise mit einer Gesamthöhe von ü b e r 140 Metern..."!?
    • Dank eines komplexen Kletterschalungssystems können die kompletten Kernwände in einem Betoniervorgang erstellt werden
    • Dabei werden wöchentlich rund 80 Tonnen Stahl und 400 Kubikmeter Ortbeton auf einer Geschossfläche von ca. 1.200 qm eingebaut, um eine Geschossebene zu erstellen
    • Die Geschosse des Technikbereichs in den Ebenen 15 bis 16 stellen eine herausfordernde und spannende Aufgabe dar
    • Dabei soll eine bis zu drei Meter auskragende Decke in einer Höhe von über 60 Metern hergestellt werden
    • Insgesamt werden rund 8.000 Tonnen Bewehrungsstahl und ca. 35.000 Kubikmeter Ortbeton verbaut


    P.S.: Bis zum April 2019 soll der Rohbau fertiggestellt sein.

    2 Mal editiert, zuletzt von skyliner () aus folgendem Grund: P.S. zugefügt.

  • Nach zwei Wochen weiterem Fortschritt bei klirrend kaltem Kaiserwetter:



    Die Fassadenelemente an sich haben relativ wenig Plastizität, wirken aufgrund der unterschiedlichen Teilung und der verschiedenen Materialien dennoch lebendig. Zur Senckenberganlage hin gibt es zudem Rücksprünge und Knicke:



    Sockel-Panoramen von Süden, Norden und auf die Rückseiten, die ebenfalls mit Fassadenteilen bestückt werden, auch das 21West hat bereits eines:


    Bild: https://www.dafmap.de/d/serve.py?2019/EPI_85B0526.jpg Bild: https://www.dafmap.de/d/serve.py?2019/EPI_85B0514.jpg Bild: https://www.dafmap.de/d/serve.py?2019/EPI_85B0522.jpg


    Das 21West arbeitet mit schrägen Säulen:


    Bild: https://www.dafmap.de/d/serve.py?2019/EPI_85B0513.jpg Bild: https://www.dafmap.de/d/serve.py?2019/EPI_85B0518.jpg


    Eine Fernwirkung des Turms gibt es von verschiedenen Standorten ebenfalls schon, nachfolgend der Blick vom Dach des Skyline Plaza:



    Bilder: epizentrum

  • ^ Das Kaiserwetter hat heute bestimmt viele Fotografen aus dem Haus gelockt, danke für die gelungenen Bilder, epizentrum.


    Zwei Fotos aus anderen Perspektiven möchte ich noch anhängen.




    Vor ein paar Jahren sah es dort noch so aus:


  • Im Augenblick ist das ONE-FORTY-WEST-Hochhaus das am schnellsten wachsende Gebäude Frankfurts. 17 Geschosse stehen im Rohbau, womit die Räumlichkeiten der Hotels schon fertiggestellt sind, jedenfalls fast, die Glasfassade umschließt erst 9,5 Geschosse. Bei jeder weiteren hinzukommenden Etage handelt es sich ab jetzt schon um Wohnraum.




    Zusatz:
    Gerade erfahre ich, dass die Hotelnutzung bis in die 23. Etage reichen wird. Also erfolgt ab dem 18. Geschoss nur eine Fassadenänderung.

  • Von der Senckenberganlage sieht man, dass die Fassade schon bis zur 9.Etage geklettert ist und ca. die 18.Etage in Bau.



    von der Robert-Mayer-Straße ein Blick auf die Nordfassade



    die Fassade nah dran



    der Rohbau des Bürogebäudes an der Ecke Robert-Mayer-Straße steht



    und so solls mal werden (Werbedisplay)


  • Hier geht es Schlag auf Schlag. Die Restaurant und Bar Ebene ist im Rohbau so gut wie fertig, deutlich erkennt man jetzt die Verdickung nach oben hin. Die Techniketage dürfte ebenso bald im Rohbau fertig sein.
    Alle Bilder sind vergrösserbar:





    Lookups zur Schließung des Spaltes:




    Rückseite:



    Bilder: Adama

  • Unübersehbar: Wenn ich richtig zähle, sind ca. 21 von 41 Geschossen im Rohbau fertiggestellt.



    An Hochhausspitze (und auch anderswo) wird gearbeitet:


  • Danke für die Updates.
    Interessant ist, dass man den Bauplatz für den 99West bereits frei gemacht hat.


    Könnte dort also demnächst losgehen.

  • Ein Bild von der Robert-Mayer-Straße und 2 aus der Senckenberganlage. Noch 3-4 Etagen, dann geht der Fassadenbereich in den rechteckigen Teil mit den Balkonen über




  • Man sieht nun an der linken Seite oberhalb der Restaurantetage sehr gut den Beginn der (geringen) Kopflastigkeit des Towers, der für mich aber keinen Makel darstellt, da diese dezent ausfällt:



  • Freut Euch bitte nicht zu früh ob einer (geringen) Kopflastigkeit. Denn diese kommt noch. Die Balkoneinheiten werden noch angehängt. Das wird dann deutlich kopflastiger aussehen. Aber immer noch im Rahmen, bei der Höhe.


    Hier seht Ihr was noch fehlt:



    Von heute ein paar Bilder:









    Alle Bilder: Adama


  • Vor allem an der Ostseite ein interessant geformter Baukörper.



    Sockelgebäude im Süden:



    Der Rohbau des 21West ...



    ... hat ein erstes Fassadenelement erhalten.



    El Clásico - Schuss über den Messe-Weiher:



    Bilder: Schmittchen