Senckenberg-Quartier mit "140 West" und "99 West" (in Bau)

  • Die heraustretenden Balkonscheiben machen auch wegen der großen Farbkontraste und der verschobenen Trennwände eine gute Figur. Der Kern dürfte mit dem nächsten Geschoss seine Endhöhe erreicht haben:



    Bild: epizentrum

  • Obwohl ein kopflastiger Entwurf muss ich sagen, dass ich die Balkonelemente hier genial finde, ein paar Bilder von heute:



    Weitere groß klickbar:



    Bild: https://abload.de/img/daf_02trjx9.jpg Bild: https://abload.de/img/daf_03grg9j2n.jpg Bild: https://abload.de/img/daf_03kl6gjxm.jpg Bild: https://abload.de/img/daf04kvjq4.jpg Bild: https://abload.de/img/daf05vqj42.jpg Bild: https://abload.de/img/daf06ggjfo.jpg Bild: https://abload.de/img/daf07q8jlw.jpg Bild: https://abload.de/img/daf08p1knu.jpg

    Bilder: Adama

  • 140 West

    Viele Fotos vom "140 West" gibt es schon in diesem Forum, zu Recht. Hier entsteht ein das Stadtbild aufwertendes Gebäude und es loht sich daher, viele Entstehungsschritte zu dokumentieren.



    Der Gebäudekern hat bereits seit einiger Zeit seine endgültige Höhe, leider ist hier höhenmäßig schon Schluss.



    Die schon mehrfach positiv erwähnten auskragenden Balkone erhalten auch mein Lob.



    Blick von der Messe:


  • Derzeit erhält der Sockel seine Fassade. Betongrau, wie etwa auf dieser Visualisierung dargestellt, werden die geschlossenen Bereiche nicht. Sondern deutlich dunkler, fast schon anthrazitgrau. Auch die großen geschlossenen und recht öde wirkenden Flächen wird es nicht geben. Die Metallpaneele sind eher kleinformatig. Unterschiedliche Größen und ein ungleichmäßiges Muster bringen weitere Auflockerung. Südseite (noch ist alles ziemlich staubig):



    Die Seite zur Senckenberganlage:



    Der unvermeidliche Blick nach oben, hier einmal die West- und Südseite:



    Auf dem 99-West-Areal laufen weiterhin Gründungsarbeiten:



    Bilder: Schmittchen

  • Zwar schlechte Bildqualität, aber gut zu erkennen die Kopfverschalung ist komplett abgebaut und mittlerweile 9 Balkonetagen - vom Kaufhof


  • Aktuelle Bilder des Baufortschritts von heute Nachmittag, alle groß klickbar:









    Und zum Schluss noch ein Vertical Pano:



    Alle Bilder: Adama

  • 99 West

    Heute war endlich einmal ein halbwegs gescheiter Blick in die entstehende Baugrube des 99 West möglich (leider halt wie immer im Gegenlicht mit meinem Superhandy fotografiert. Sorry dafür):

  • Der übliche Blick, aber ohne Kran



    von der Robert-Mayer-Straße



    am Übergang zum Balkonbereich hat man Schienen angebracht, für Scheiben sind die aber wohl nicht



    und an der Grube für 99 West wird kräftig gewerkelt


  • One Forty West wird höher als ursprünglich geplant

    Ähnlich wie der OmniTurm und der Tower 185 wird auch One Forty West höher als ursprünglich geplant, nämlich 145 Meter anstatt 140 Meter.


    -----------------
    Mod: Werbende Links an dieser Stelle entfernt, Beitrag kopiert und die nachfolgende Diskussion hierhin verschoben.

  • Verkaufsbeginn der Eigentumswohnungen

    Ab sofort stehen die Wohnungen zum Verkauf zu einem qm-Preis von wohl mindestens 13.000 €. „Der Verkauf hat begonnen und läuft sehr gut“, sagt Mario Schüttauf. Er ist Manager des Fonds Hausinvest. Wie teuer die Mietwohnungen werden, steht noch nicht fest. Die Fassade soll bis Jahresende komplettiert sein.
    Man wolle auch für das Viertel Verantwortung übernehmen und ggf. Exponate des angrenzenden Senckenbergmuseums im öffentlichen Raum platzieren. Genaue Pläne gebe es allerdings noch nicht.
    Im 3. Quartal 2020 sei die Fertigstellung geplant, so die heutige F N P -Meldung nach einem vom Investor Commerz Real organisierten Presserundgang. Allerdings wird der Turm jetzt wohl nur noch "knapp 140m" hoch!;)


    Link der FAZ

    3 Mal editiert, zuletzt von skyliner () aus folgendem Grund: Link zugefügt

  • Zu Beitrag #216 von thomasfra:


    Die auf den Fotos zu erkennende Schienenanlage unter dem Balkonbereich hat meiner Meinung nach doch etwas mit Fenster- und Fassadenreinigung zu tun. Die vermutlich auf dem Dach noch zu installierenden Fassadenbefahranlage wird im unteren Bereich des Hochhauses nicht weit genug an die Fassade heranreichen. Da bei dieser Höhe auch ein Steiger Schwierigkeiten haben dürfte, muss die Möglichkeit für einen zweiten Reinigungskorb, der dann vermutlich irgendwo am Boden versteckt wird, bestehen. Ich vermute, die Schienen sind in diesem Zusammenhang zu erklären.

  • Der 140-West-Rohbau steht, die Fassade bedeckt jetzt ca. 2/3 des Hochhauses. Aus der Luft ist schon jetzt zu erkennen, dass sich der neue Skyline-Zugang gut in die Umgebung einfügen wird. Die weißen Balkoneinfassungen erzeugen einen unübersehbaren Akzent und machen das Bauwerk unverwechselbar. Auf die Fassadenfertigstellung dürfen wir uns freuen!


    Ein Klick auf die Fotos zeigt eine vergrößerte Version.






    Urheberrecht: Foto(s) von Beggi