Duisburger Freiheit [Planung&Bau]

  • Duisburger Freiheit | Quartier 1: Impressionen vom 27. Oktober 2021


    Hier hat sich seit meinem letzten Baustellenbesuch doch einiges getan, wie auf den folgenden Bildern unschwer zu erkennen ist:


    freiheit4pajc7.jpg


    freiheit3hijkp.jpg


    freiheit2tnke0.jpg


    freiheit1gckjv.jpg

    Quelle: Alle Bilder Eigentum von Don Selino

  • Duisburger Freiheit | Quartier 1 | Duisburg Central Office: Impressionen vom 17. November 2021


    Ein kleines Update, was sich seit der letzten Berichterstattung am DCO in der Duisburger Freiheit so alles getan hat.


    Komplett eingerüsteter Ostflügel, es werden bereits die Fensterrahmen eingesetzt.

    freiheitdco4wukzc.jpg


    Komplett eingerüsteter Westflügel, es werden bereits die Fensterrahmen eingesetzt.

    freiheitdco22xpj9v.jpg


    Ansicht in den Innenhof mit Verbindungstrakt.

    freiheitdco3m3ky5.jpg


    Und so sieht es hinter dem DCO aus :o

    freiheitdco1twjvv.jpg

    Quelle; Bilder sind Eigentum von Don Selino

  • Das Quartier 1 ist voll!

    Heute wurde bekannt, dass Aurelis auf dem letzten freien Baugrundstück ein Bürogebäude für die Novitas BKK errichten wird, Die Baugenehmigung ist schon erteilt. Baubeginn ist im kommenden Jahr, Ende 2024 soll das Gebäude übergeben werden. Die BGF beträgt 20.700 m² verteilt auf 6 Obergeschosse und eine Tiefgarage.

    Die Novitas BKK mietet alle Flächen bis auf das 6. OG.

    w1200_h726_x600_y362_Gebaeude_Novitas_aurelis_ssp-3932c5bc5fb194ef.jpg

    Quelle: Aurelis


    Architektonisch natürlich relativ unspektakulär, aber auch nicht hässlich. Zum Glück wird dadurch das LANUV verdeckt...

    Die Materialität der Fassade wird dafür entscheidend sein, wie gut es aussieht,

  • hohesc das ist das Gelände wo die Sparkassen Akademie hin sollte, Duisburg ist damals ja in der vorletzten Runde rausgeflogen als Kandidat und das Grundstück wurde mein ich auch nie an die Sparkasse verkauft.

    Avenger mega geile Nachricht, auch wenn mir der Sparkassenentwurf besser gefiel finde ich den Entwurf super und finde es auch toll, dass dieser ein wenig die Tristesse des LANUV und der HPV abdeckt. So ist es jetzt wirklich ein Büroquartier. Toll freut mich sehr. Vor allem wenn das wirklich so eine Steinfassade ist wird das sicherlich super aussehen von der anderen Straßenseite.

    Ich hoffe wirklich, dass die Stadt und die GEBAG hin machen und vll. 2024 schon die ersten Erdbewegungen bei den Duisburger Dünen zu sehen sind.

  • Ich glaube so viel tun die sich gar nicht. Und wer weiß vll. gjbt es auch noch ein wenig mehr Grün, so wie das Aussieht soll ja der Bereich über den Eingang mit Ranken bewachsen werden. Fände ich eigentlich eine ganz nette Sache.

  • Im Vergleich zum Entwurf der Sparkassen Akademie finde ich den aktuellen Entwurf von der gezeigten Fassade besser und er wirkt, wegen der Einbuchtung etwas weniger Klotzig. Dafür fand ich die runde Form entlang der Kurve des alten Entwurfs besser.


    Insgesamt ist das schon sehr okay an der Stelle. Für die Dünen sollte solch ein Entwurf architektonisch allerdings die untere Schwelle darstellen.

  • Och wenn so 3-4 Randgebäude zu den Gleisen so aussehen kann ich damit auch leben.

    Ja genau! So meinte ich das auch.

    Die Jahre ab 2023 bis Anfang der 2030er Jahre werden echt sehr spannend und prägend für die Stadt werden. Es sind so viele Projekte in Arbeit,,, Und das hier jetzt innerhalb einer doch recht kurzen Zeitspanne alles vermarktet werden konnte ist dafür ein gutes Signal.

  • Wobei man natürlich etwas aufpassen muss, fast alle Mieter des Quartier 1 waren vorher woanders in Duisburg. Das Problem gab es ja auch schon beim Mercator One, Dafür gibt es jetzt Leerstand in Asterlagen, im Sillperpalais und im Innenhafen.

  • Ja das stimmt natürlich. Wobei diese Firmen sich ja teilweise auch in anderen Städten umgeschaut hatten. Im Silberpalais ist glaube ich die Fläche schon wieder vermietet und auch in den Five Boats mache ich mir keine Gedanken, dass es da keinen Nachfolger geben könnte.

    Zudem denke ich, dass die Duisburger Dünen noch eine ganz andere Anziehungskraft entwickeln könnten, genauso wie das TQ Wedau. Man darf an diesen Stellen dann nur nicht mit den Ambitionen runter gehen. Wer heutzutage ein modernes, innovatives Unternehmen anziehen möchte, muss mehr bieten als eine Verkehrsgünstige Lage. Man braucht eine Idee, ein Leitbild, ein USP, ein Quartiersmanagement, vllt sogar ein Mietermanagement, man braucht eine Umgebung in der man sich gerne aufhält, man braucht Treffpunkte/Plätze mit Aufenthaltsqualität, man braucht Freizeitwert im Quartier. etc. ...

    Das muss sich natürlich in der Architektur und Gestaltung des Quartiers widerspiegeln.

  • Neubau für die Novitas BKK im Quartier 1

    Eine sehr erfreuliche Nachricht zum Jahresende, dass die Duisburger Freiheit komplett ist. Auch die Fassadengestaltung gefällt mir ganz gut, sofern sie wie in der Visualisierung zu sehen ist, umgesetzt wird. Es ist zu hoffen, dass die erfolgreiche Aurelis-Vermarktungsstrategie im Quartier-1 von der GEBAG in den Duisburger Dünen fortgesetzt werden kann. Wie schon hier erwähnt, werden die nächsten Jahre spannend, welche Hochpunkte, architektonische Highlights, auch entlang der Koloniestraße und somit direkt visavis der Freiheit sich verwirklichen lassen.


    Quelle: In dieses neue Gebäude zieht die Novitas BKK (waz vom 22.12.2021)