Neugestaltung des Alten Elbparks

  • Neugestaltung des Alten Elbparks

    Bismarck-Denkmal


    Traurige und für die Stadt Hamburg erbärmliche und peinliche Bestandsaufnahme des Denkmals





    Hoffe die Sanierung startet bald


    Bilder (c) Häuser

  • Am Dienstag wurden vier Konzepte zur Neugestaltung des Alten Elbparks, rund um das Bismarckdenkmal, vorgestellt. Alle Infos dazu gibt hier: http://www.grossneumarkt-fleetinsel.de/alter-elbpark/


    Das Büro MUHS Landschaftsarchitekten hat den Wettbewerb gewonnen!


    Große Begeisterung zeigte die Jury bei der Brücke über den Millerntordamm. Bericht Abendblatt - abends soll die besonders schön leuchten :-)


    Schade finde ich, dass auf dem Platz vor dem Bismarck-Denkmal statt einem festen Café oder einem Biergarten, ein mobiler „Food Truck“ aufgestellt werden soll. Anstatt Kaffee, Kuchen und frisch gezapftes Bier gibt es total stylische Hamburger. Einfacher Grund, weshalb ich für ein Biergarten bin: Durch ein festes Café / Biergarten wäre auch das beobachtete & gereinigte WC Problem gelöst - und ich liebe Bier!


    ABER fest steht noch nichts. Entschieden sind erst einmal der Planer und das grobe Konzept. Ob nun eine Brücke kommt und ein mobiler Food Truck (früher nannte man es Imbisswagen) wird sich zeigen


    Präsentation, erläutender Text, Plan 1, Plan 2,



    Bild: MUHS Landschaftsarchitekten


    auch hier die Frage: WOHIN MIT DEM THEMA? Gossip wirkt so unpassend, da es jetzt konkreter wird. Aber es ist mehr Landschaftsarchitektur anstatt Gebäudearchitektur.

  • Ich finde das ein sehr interessantes Thema, daher gerne eigener Thread.


    Daran gibt's wirklich so viele tolle Punkte. Die neuen Wegebeziehungen innerhalb des Parks, Aufwertung der Helgoländer Allee, endlich ne Überarbeitung der Aussichtsfläche auf der U Landungsbrücken, der "Sportbereich", der nicht mehr nur ne Schmuddelecke ist, klasse. Skeptisch bin ich allerdings bei der Fußgängerbrücke - sowas hat man in der Nachkriegszeit gemacht, um den Verkehrsfluss zu fördern; und ich sehe auch, dass es ne ästhetisch ansprechende Brücke werden könnte... aber mir sind immer einfache, gute Wegebeziehungen für Fußgänger lieber. Heißt: den Autos dort endlich 1-2 Spuren wegnehmen, einen neuen Eingang für Planten un Blomen an der Südostecke und nen zusätzlichen Fußgängerüberweg - so war es in einigen anderen Plänen zu sehen und das ist meiner Ansicht nach ne simple und richtige Lösung.

  • Find' ich nett.
    Diese dünne Brücke ist allerdings eine halbe Sache. Würde man eine 20-30 meter breite "grüne" mit Bäumen usw errichten, dann hätte man Planten un Blomen vom HH-Turm bis zu den Landungsbrücken - wie beim A7-Deckel. Wenn schon, denn schon.

  • ^^ Eine schmale Brücke ist für den Straßenraum besser verträglich als die von Dir vorgeschlagene. Stelle Dir mal vor, wie viel unwirtlicher Raum darunter entsteht - bei einer Brückenbreite von bis zu 30 Metern.


    Es ist schön, dass nach dem Entwurf über dem U-Bahnhof Landungsbrücken ein wellenförmiges Band mit Sitzbänken entstehen soll. Dieser Raum wirkte bisher etwas öde.

    Einmal editiert, zuletzt von Donjon05 () aus folgendem Grund: Typo

  • So lustig mit dem Steinbock auf Bismarcks Schädel- Er sieht auch nicht glücklich aus.


    Das Foto zu machen gestaltete sich als sehr schwierig, weil die Gegend in der Tat sehr zugewuchert ist.




    Bild (c) Häuser

  • Brückenschlag

    nicht nur das anscheinend die Finanzierung der Brücke noch offen ist - und nicht aus dem 6,5 Mio Anteil der Stadt an dem Gesamtkomplex kommt - wurde bei der Vorstellung der Brückenplanung ausschliesslich die Variante vorgestellt die massiv in Planten un Bloomen eingreift


    Die Verbindung der 3 Bastionen Jugendherberge - Bismarckdenkmal - Museum für Hamburgische Geschichte ohne Eingriff in den Park in Verbindung mit dem am Museum geplanten neuen Parkeingang wäre eine gute Lösung - weil sie auch die historischen Beziehungen aufgreift


    https://www.facebook.com/AlterElbpark/

  • Willkommen im DAF Theresa und Danke fürs Ausgraben dieses Themas.


    Brücke hin oder her (die immer noch kommen kann)


    Wann wird Otto saniert (dachte es stünde so kritisch um ihn)?


    Und auch die weitere Gestaltung des Alten Elbparks war doch unter Dach und Fach

  • Noch einmal der Streitpunkt wegen der Brücke. Der Verlauf der Brücke und die Finanzierung (ca 5 Mio) stehen noch nicht fest



    Foto: MUHS Landschaftsarchitekten


    Laut Muhs soll die Brücke über den fontänenbestückten Wasserbecken von Planten un Blomen schweben. Da es unter Denkmalschutz steht, ist die Stadt dagegen. Die ist dafür, dass die Brücke außerhalb neben dem Zollhaus, aber vor den Wasserbecken endet (wofür ich auch wäre). Diese Aussicht sollte nicht verändert werden



    Bild (c) Häuser


    http://www.abendblatt.de/hambu…-un-Blomen-verbinden.html