Kleinere Projekte Westend / Laim / Pasing / Aubing

  • Anstelle des ehemaligen Karstadt bzw. Hertie in der Fürstenriederstrasse 51 soll ein Büro- und Geschäftshaus gebaut werden, für das jetzt ein Wettbewerb entschieden ist:




    DEVELOPMENT PARTNER AG, Kaistraße 2, 40221 Düsseldorf, http://www.dp-ag.de/

  • Ich glaube, damit ist dieser VHS/Stadtbibliotheksbau aus den 1980ern gemeint. Hier ein Bild: http://www.gbi-ingenieure.de/0…20Friedenheimer%20003.jpg. Auf dem Bild erkennt man übrigens, dass der abzureißende Kaufhausbau links danaben vermutlich auch erst in den 1980ern erbaut worden war.


    Dies ist Platz 2 des Wettbewerbs, von HHF Architekten:

    Bildquelle: HHF architekten GmbH, Allschwilerstrasse 71, 4055 Basel, http://www.hhf.ch/hhf/en/index…ition_fuerstenrieder.html

  • Irgendwas passiert auf diesem Grundstück. Vielleicht nur ein neuer Autodantler oder doch eine Schließung dieser Baulücke? Wenn, dann kommt an das Eck hoffentlich ein Gegenpol zum Laimer Würfel.

  • zitat isek: "Wenn, dann kommt an das Eck hoffentlich ein Gegenpol zum Laimer Würfel."
    das ist eher unwahrscheinlich. nach den mir bekannten plänen dürfte der neubau nicht höher werden als das nachbargebäude, also 6 oder höchstens 7 geschosse.
    trotzdem fände ich es sehr gut, wenn dieses komische autohaus endlich wegkäme und der platz geschlossen würde.

  • Kleinere Projekte Westend / Laim / Pasing / Aubing

    Ein neues Einkaufszentrum (Nahversorgungszentrum) kommt nach Neuaubing, etwas nördlich
    von der S-Bahnhaltestelle Westkreuz.


    http://wiv.medienlounge.com/typo3temp/pics/bb3b862de9.jpg
    Bildquelle: WIV Unternehmensgruppe, Link: http://wiv.medienlounge.com/typo3temp/pics/bb3b862de9.jpg


    --------------------
    Hinweis der Moderation: Die Einbindung der Bilddatei wurde in einen Link geändert. Bitte künftig auf die Richtlinien für das Einbinden von Bildern bezüglich Hotlinking achten! Vielen Dank.


    Laut Projektbeschreibung (http://wiv.medienlounge.com/index.php?id=17, zweites Bild) kommt
    ein Verbrauchermarkt ca. 4.400 m², Lebensmittel-Discountmarkt ca. 1.800 m², Fachmärkte ca. 8.000 m²,
    Bowlingcenter und Gastronomie ca. 2.500 m², ca. 280 Stellplätze


    Projektvolumen: ca. 50 Mio. EUR


    Ich habe auf dem Baustellenplakat einen REWE und einen ALDI gesehen. Das Projekt ist mir aufgefallen, als wochenlang eine Ramme Spundwände reingehämmert hatte, ohne dass ich die Lärmquelle lokalisieren konnte.:lach:

  • Ich habe die Hinweise zur Bildverlinkung gelesen. Handelt es sich hierbei nicht um eine Visualisierung, die ja laut der Forumpolicy direkt eingebunden werden dürfen?



    --------------------
    Sie darf, aber bitte nicht als Hotlinking.

  • Im Bereich des Abstellbahnhofes München Laim baut die Bahn eine neue Außenwaschanlage. Baubeginn ist erfolgt. Aus der Bautafel lässt sich einen vergleichsweise großen Bau erwarten, der der Wohnbebauung am südlichen Ende des Neubaugebietes "Birketweg" vorgepflanzt wird. Ich kann mir auch eine entsprechende Lärmemission - vor allem Abends oder Nachts - vorstellen. Schon heute verursachen die abgestellten Triebzüge ins diesem Bereich ein beständiges Surren und Zirren über die ganze Nacht hinweg.


    http://maps.google.de/maps?q=4…spn=0.004954,0.01075&z=17

  • Zwar nicht direkt auf dem Gelände, aber an der Ecke Landberger Straße und Elsenheimerstr. (Südliche Fortsetzung der Friedenheimer Brücke) ist ein Bürogebäude geplant:


    • Goetz Hootz Castorph Architekten + Stadtplaner / Keller & Damm Landschaftsarchitekten
    • Baubeginn ~ Mitte 2012
    • Fertigstellung Ende 2013 geplant.
    • Geschossfläche: 12.000 m²
    • Bauherr City Objekte München GmbH, Gesellschafter: Münchner Grund AG (90 %), Heintz & Co. KG (10 %)



    (c): Goetz Hootz Castorph Architekten


    Auf dem Gelände gibt es eine ehem. Druckerei aus dem Jahre 1911:
    http://maps.google.com/?ll=48.…8KQ&cbp=12,220.96,,0,1.04


    und einen Verwaltungsbau aus dem Jahr 1955:
    http://maps.google.com/?ll=48.…p=12,147.03,,1,-7.26&z=21


    Münchner Grund:
    http://www.muenchnergrund.de/index.php?id=19


    Wenn sich das mit dem Baustart bestätigt, wäre das meines Wissens das erste neue Büroprojekt seit langem, was neu an den Start geht.

  • Ach der Altbau wird auch abgerissen?
    Um den finde ich es schade, um den 50er-Jahre Bau jedoch nicht.


    Der Neubau schaut natürlich auch wieder aus wie jedes gewöhnliche neue Bürogebäude in München...

  • Eine mir völlig unverständliche Diskussion entbrennt gerade an einer deutlichen Verbesserung einer der schlimmsten Ecken des gesamten Westends. Wie man sich gegen den geplanten Umbau an dieser Stelle stellen kann, ist mir schleierhaft, insbesondere der Wunsch der Lokalbaukommission nach einem Flachdach lässt mich schon stark ins Grübeln kommen.


    http://www.wochenanzeiger-muen…+T%C3%BCrmchen_40252.html

  • Naja, auf den zweiten Blick ist der Neubau nicht unbedingt das Gelbe vom Ei. Nicht schlecht, aber tatsächlich verbesserungswürdig. Der Eckturm müsste etwas ruhiger ausgeführt werden, die vielen Fenster sind etwas unruhig. Absurd ist die Bemängelung des ZU HOHEN Sockelgeschosses (sollte man eigentlich froh drüber sein zwecks Proportionen) sowie das Eintreten für ein Flachdach. Also alles was recht ist, aber ein Flachdach??? Ok, die Tonne ist so lala, ein Sattel- oder Mansarddach müsste halt her.... Unterm Strich: Die spinnen, die Lokalbaukomissare, denken es wären immer noch die 60er Jahre ;)