Projekte Schwabing /Milbertshofen / Feldmoching / Freimann ...

  • ^^


    Scheint so. Allerdings ist der Bau doch sehr gut saniert? Auch der zur Hohenzollernstraße angrenzende Bau ist höchstens 30 Jahre alt.



    Allein die Form und Proportion der Fenster zur Fassadenfläche sind mehr als fragwürdig. Von dieser Dachschrägenspielerei ganz abgesehen... :nono:

  • Der zweite Preis schaut durch die stärkere Betonung der Vertikalen etwas besser aus, finde ich: http://www.competitionline.com/de/beitraege/48822


    Offenbar setzen die Entwickler grade alles daran, die Hohenzollern und den Münchner-Freiheit-Abschnitt der Leo zur Einzelhandels-Adresse für internationale Modeketten zu pushen. Dafür braucht es dringend größere Flächen, die in den Altbauten nicht realisierbar sind. Deshalb werden hier wohl bald die letzten Altbauten - wenn auch gerade erst renoviert - abgerissen und durch solch funktionale Geschäftshäuser ersetzt.

  • ^^
    Angesichts der Visualisierungen auf der von dir geposteten Webseite würde ich aber mal ganz sonnenklar von einer baulichen Verbesserung sprechen. Ich gehe sogar noch weiter: eins der besten Neubauprojekte Schwabings überhaupt. Darf ich nur kurz mal daran erinnern, was etwa anstatt der Schwabinger 7 für ein Rotz kommen wird?

  • Tja, die mittlere und untere Leopoldstrasse ist ein ähnlicher Fall wie die Schwanthalerstrasse. Auch hier werden bald die letzten übriggebliebenen Altbauten abgeräumt und durch einzelhandels- und büroflächenfreundlichere Neubauten ersetzt sein.

  • An der Schwabinger Idoldenstrasse entstehen derzeit diverse Neubauwohnungen, unter anderem "Schwabing Vogue". daneben wird jetzt das Projekt "Isoldenhof" vermarktet:



    Link zur PM: http://www.hochtief-solutions.de/htsol/52.jhtml?pid=9034


    Ansichten:




    Quelle: http://formart.hochtief.de/de/…of-muenchen/impressionen/


    Langweiliger kann man sich's schwer vorstellen!! :nono:

  • Vom "Monaco-Schwabing" gibt es jetzt auch ein Video mit weiteren Ansichten des geplanten Neubaus mit Luxuswohnungen: http://www.monaco-schwabing.de/?page_id=42


    Der Neubau in der Feilitzschstrasse muss nun offenbar um eine Etage niedriger werden, nachdem Anwohner sich bei der Stadt beschwert haben. Wieder mal eine höchst bizzare Diskussion! Dadurch, dass nun wieder München-mäßig extra niedrig gebaut wird, entstehen weder mehr bezahlbare Wohnungen, noch werden dadurch Luxuswohnungen verhindert, noch der Wohnungsmarkt entlastet.....:nono:


    http://www.merkur-online.de/lo…l-schrumpfen-1617861.html

  • Kommt drauf an. dadurch dass der investor nun kein 250-quadratmeter-penthouse auf dem dach errichten kann, verringert sich der verwertungsdruck, wenn das schule macht. der wohnungsmarkt wird dadurch wohl kaum mehr belastet, vielmehr orientiert man sich vielleicht wieder eher nach wohnraum für normalverdiener. und dass bei diesen engen grundstücken die nachbarn keine lust haben. verschattet zu werden, ist auch klar.

  • Kommt drauf an. dadurch dass der investor nun . und dass bei diesen engen grundstücken die nachbarn keine lust haben. verschattet zu werden, ist auch klar.


    Es gibt aber schon noch Rechte und Gesetze.
    Was die Richterin da macht, sollte der Zeitungsartikel stimmen,
    ist ja klare Rechtsbeugung.


    Dass Gebäude muss sich einfügen.
    Wenn sich das Gebäude einfügt geht es überhaupt nicht mehr
    um Abstandsflächen. Aber bis das mal alle kapieren wird es
    noch dauern.


    Grüße
    Vitruv

  • Wenn ich das richtig verstehe, soll lediglich der hofseitige Gebäuderiegel um ein Geschoß verringert werden. Finde ich durchaus sinnvoll. Die Hofseiten sind doch meist eh schon dunkler und verbauter als die Straßenseiten, da muss man doch nicht noch einen drauf setzen.



    Interessanter finde ich allerdings, dass man sich offenbar auf eine Baugenehmigung nicht mehr verlassen kann. Da wollte ich kein kleiner, privater Bauherr sein. Ein solches Verfahren (und mit diesem Ausgang) kann einem u.U. das Genick brechen.

  • hab mir eben die bilder angesehen von dem neuen Projekt (wo früher sie schwabinger 7 war). sieht ja total fad aus. wo ist denn der vielbeschworene Luxus??? Ich hatte jetzt eher sowas in richtung Lenbachgärten oder The Seven erwartet...