Projekte am & innerhalb des Altstadtrings

  • Projekte am & innerhalb des Altstadtrings

    Laut der heutigen Süddeutschen Zeitung soll die Innenstadt-Filiale von Salamander (Kaufinger Str./Färbergraben 1) erneuert werden und eine neue zur historischen Nachbarschaft passende Steinfassade bekommen. In dem Gebäude soll dann eine Filiale (Mega-Store) von S.Oliver eröffnen. Die Eröffnung des S.Oliver Mega-Store soll 2006/2007 sein.


    Zusammen mit dem Neubau des ehemaligen 'World of Music' wird diese Ecke der Innenstadt erheblich aufgewertet.


    Im großen und ganzen müßte man die Kaufinger Straßen nur um ein paar Bausünden ärmer machen und würde damit wahre Wunder zu bewirken (ich sag nur Kaufhof!).

  • Ist es bei Euch auch so:
    - Kaufhof mit schrecklichen weißen Wandfließen
    - Horten (auch Metro-Konzern) mit seinem charakteristischen Fließendesign nur wenig besser ?


    Ich glaube Ex-Horten ist überall gleich, aber Kaufhof evtl. von Stadt zu Stadt verschieden, oder?

  • Meinst du diese hier?


    Diese Fließen-Paläste gibt's in München zum Glück nicht, dafür aber einen astreinen Betonbunker.


    Kaufhof(bunker) am Marienplatz:


    Kaufhof am Stachus (naja geht so, wenigstens eine Steinfassade):

  • Da habt Ihr aber Glück gehabt.


    Das erste ist Ex-Horten-Design, also gleich.
    Die beiden anderen dürften schon immer Kaufhof sein und anders als in S. Nicht daß Dein mittleres Bild eine Schönheit wäre, aber immerhin etwas Besonderes...
    Unten ist ganz okay, speziell mit der Beleuchtung und Fassadenaccessoires. Wenn die 60er-Retrowelle kommt, steht das ganz oben :daumen:

  • Zitat von Jai-C

    Laut der heutigen Süddeutschen Zeitung soll die Innenstadt-Filiale von Salamander (Kaufinger Str./Färbergraben 1) erneuert werden und eine neue zur historischen Nachbarschaft passende Steinfassade bekommen.


    Da bin ich ja mal auf Bilder gespannt....Den anderen Neubau finde ich schrecklich, welcher den Jetzt-Zustand nicht verbessert. Hoffentlich klappts ja diesmal.

  • Zitat von LugPaj

    Da bin ich ja mal auf Bilder gespannt....Den anderen Neubau finde ich schrecklich, welcher den Jetzt-Zustand nicht verbessert. Hoffentlich klappts ja diesmal.


    Hast du davon zufälligerweise noch irgendwelches Bildmaterial? Bisher habe ich nur so nichtssagende Seitenansichten gesehen.

  • jo....das Bild schmeichelt den Bau noch....
    Heute bin ich vorbeigelaufen und habe gesehen, dass die den rechten Bau schon bis zum 2. Stock eingeruestet haben.
    (Der linke ist das ja schon seit laengerem..)
    Egal was da hinkommt...es wird sicher besser denk ich nun...


    Edit: Das geruest wurde wieder abgebaut...keine ahnung, was die somit gemacht haben....leider kein baustart :)

  • Ein weiterer Neubau in der Innenstadt, wenn auch nur sehr klein...



    und die Baustelle des zukünftigen Benetton-Stores mit angrenzendem Salamander-Gebäude, das ebenfalls abgerissen werden soll.

  • Das Ladengeschaeft in der Maximilianstrasse 14 (ehemaliges Geschaeft des ermordeten Rudolf Moshammer) wurde von der Uhrenmarke Blancpain (Swatch-Tochter) gemietet und wird damit deren erste Filiale in Deutschland.

  • Dann ist es tatsächlich eine Rekonstruktion, auf den meisten Bildern im Netz ist es noch nicht zu sehen.


    Noch was anderes: Bei der Grube am Lokschuppen über die wir schon länger spekulieren, liegen nun auch Teile für Spundwände herum - da könnte also durchaus bald gebaut werden.

  • Fassadenfieber in München:


    Heute habe ich einige eingerüstete Gebäude gesehen, z.B.:


    - Theatinerstr. ggü. Eingang zu den Fünf Höfen
    - Briennerstr. kurz vor dem Odeonsplatz
    - Haus beim Lenbachplatz


    Hoffen wir, daß es Verbesserungen werden.

  • d.h. man hat sich auf eine Fassadengestaltung geeinigt? Die urpsruengliche war ja von der Stadt abgelehnt worden. (zu einfach oder zu haesslich war ja glaub ich die Begruendung)