City & Wallring | RWE Tower | 91m [realisiert 08/2005]

  • @darktennouhito
    Das mit der Dortmunder Skyline stimmt schon: "Iss nicht so pralle". Wird sie auch nicht werden. Macht auch nix. Deiner Kritik am RWE Tower muß ich allerdings in allen Punkten widersprechen. Die negative Beurteilung rührt wahrscheinlich daher, dass du das Gebäude nur von Bildern kennst. Mag sein, das der Bau dort aufgrund seiner edlen Materialwahl ;) ein wenig gedrungen wirkt. Wenn du davor stehst entpuppt sich der Turm aber als durchaus schlank und in die Höhe strebend. Zudem hat Gerber mit diesem Bau das Maximum aus einem doch recht "schwierigen" Baugrundstück herausgeholt und das Umfeld damit deutlich aufgewertet. Deswegen kann ich mich der überwiegend positiven Resonanz zu diesem Objekt nur anschließen.

  • nikolas :


    Eventuell habe ich mich im Beitrag oben ein wenig zu emotional verhalten. ;)


    Ich kenne den RWE Tower nicht nur von Fotos, sondern habe bereits davor gestanden.


    Worauf ich eigentlich hinaus wollte, dass es mich ziemlich aufregt wie häufig für klobige und klotzige Hochhäuser, das Wort "Turm" oder "Tower" verwendet wird.
    Damit ein Bauwerk als "Turm/Tower" bezeichnet werden kann, muss die Höhe mindestens das 4 Fache von seiner längsten Grundseite bei rechteckiger Grundfläche und des (größten) Durchmessers bei kreis-(ellipsenförmiger) Grundfläche sein.


    Mag sein, wenn du ihn von der schmaleren Seite betrachtest, dass er dieses Kriterium erfüllt, aber in Längsrichtung ist es höchstens das doppelte der Weite. Tower ist einfach zu hochtragend. ;)


    Wir haben aktuell in Bremen nen ähnlichen Fall. Der Entwurf von Helmut Jahn wird auch hochtragend als "Weser Tower" bezeichnet. Richtig wäre aber "Weser Klotz", weil seine Ausmaße schätzungsweise (l: 50m , b: 20m , h: 82m) eben klotzig sind und einem Turm nicht gerecht werden, genau wie der "RWE Tower", nur hat dieser im Gegensatz zum "Weser Klotz" nen sehr gutes Design.


    Genug offtopic:
    Das Design vom "RWE Hochhaus" gefällt mir richtig gut. Schön, dass mal keine quadratische/reckteckige Grundfläche benutzt wurde. Auch die Fassadengestaltung kann sich sehen lassen. Deshalb gelungener Entwurf, der in meinen Augen leider etwas zu niedrig ausgefallen ist. ;)