City & Wallring | RWE Tower | 91m [realisiert 08/2005]

  • Ich hatte vorhin durch Zufall die Gelegenheit dieses Foto zu schiessen. Der RWE Tower (links im Bild) macht sich so langsam in der "Skyline" bemerkbar :)


  • Zwei Stockwerke später: :)




    Nachdem in den unteren Stockwerken die Fenster bereits eingesetzt wurden, begann man diese Woche mit dem Anbringen der Fassade.
    Hier erkennt man schon ein bischen...


    Zum Schluss noch ein Foto, von der Nordseite des Hauptbahnhofs aus aufgenommen. Es verdeutlicht, wie groß, besser gesagt wie klein die Distanz zwischen RWE Tower und dem 3do Hotelturm mal sein könnte.

  • Danke für die Bilder!
    Das könnte in ein paar Jahren ein beachliche Skyline werden!
    Wenn 3do stehen sollte wäre es für mich die zweitbeste Deutsche Skyline :)

  • Es fällt mir ein wenig schwer, mich bei den Stockwerken festzulegen. Die Sicht, auch auf die bis zur Hälfte hochgezogenen Fassade, wird durch das Gerüst ein wenig versperrt. Falls ich mich nicht verzählt habe, kommt nur noch ein Stockwerk und danach der Abschluss, der den Gebäudekörper noch ein wenig in die Höhe strecken wird.




    Der RWE Tower ist seinen Nachbarn bereits über den Kopf gewachsen.


  • Wenn man sich das so ansieht sieht Dortmund ganz schön spacig aus... :cool:
    und dann erst 3do *träum*


    Danke für die aktuellen Photos.
    fast noch ein bissle zu kurz der gute.
    Was man durch die gerüste erkennen kann, sieht aber sehr vielversprechend aus.

  • Also erstmal danke für das Update, wenn wir Dich nciht hätten Anthony!
    Zum Turm:
    Von der Seite gefällt er mir sehr gut da er sehr schlank wirkt.
    Von vorne erinnert mich das Gebäude an den Frankfurter Skyper, wobei ich die Fassade schon mal besser finde, zumindest das was man erkennen kann.


    Hoffentlich baut man 2 technikgeschosse um den Turm, ein wenig zu strecken.

  • @3rdwave: Gern geschehen;)


    Die Fensterscheiben wurden mit einer blauen Schutzfolie überklebt, falls sich jemand fragt, warum die Fassade schwarz-blau durch das Gerüst erscheint.
    Auch beim RWE Tower heißt es, bis zum Schluss abwarten. Erst wenn man das Gerüst zurückgebaut hat, kann man sich ein richtiges Bild von der Fassade machen.
    In den Renderings scheint das Technikgeschoss etwas höher auszufallen als die übrigen. Die Fassadenoberkante streckt sich, wenn man sich das Rendering anschaut, wellenförmig in die Höhe. Nicht zuletzt die Antenne wird hoffentlich die Proportion des Hochhauses von seiner breiten Seite etwas stimmiger aussehen lassen :)
    Ein aktuelles Foto habe ich noch...


  • Zitat von JohnRyder

    Anthony :


    Laut Architekt Gerber (Presseanfrage) liegt die Höhe des Turms nun bei 100 statt der ursprünglich geplanten 93 Meter, da der Abschluß modifiziert (und dadurch einige Meter höher) wurde :)


    Der höher gezogene Bogen war also keine Sinnestäuschung...


    Danke, interessante Neuigkeit :)


    In einem Artikel der WAZ vom 17. September, ist noch von ca. 91m und einer knapp 10m hohen Antenne die Rede.
    Eine Anfrage bei den Gerber Architekten per e-mail, bezüglich genauer Höhenangaben, blieb leider unbeantwortet.


    Zwei neue Renderings:


    Blick in den Turmabschluss, man sieht die Kantine.
    http://www.deutsches-architekt…data/504/5567_Kantine.jpg">
    © Gerber Architekten


    ...und der Turm aus der Vogelperspektive.
    http://www.deutsches-architekt…5567_Vogelperspektive.jpg">
    © Gerber Architekten

  • In der Zwischenzeit hat sich auf den ersten Blick nicht viel getan. Der Turmabschluss ist auf der Rückseite fertig. Der höhere "Bogen" wurde zunächst zur Hälfte fertiggestellt. Die Verschalung ist hier verschwunden. Die Verschalung für den Rest wird zur Zeit aufgerichtet. John, hast Recht, die Petrikirche steht eindeutig höher. Schon rein vom Gefühl her, würde ich sagen, der Turm kratz an der 100m Marke. Warte immer noch auf eine offizielle Bekanntmachung der neuen Höhe, sowie auf die Montage der Antenne. Hat Dortmund nun seinen ersten Hunderter bekommen, oder nicht? :)



    Foto ist von Ende Oktober.

  • ^^
    Gerne :)
    Höhenangaben sind von meinem Onkel (Architekt F.Rickmeyer / Rickmeyer&Saatkamp, welcher das Sparkassenhochhaus im Jahre 1966 entworfen hat). Er wußte daher auch sehr genau, daß der später folgende Bau des Signalhauses "seinen" Turm um jene 3 Meter überragte :cool:

  • Zitat

    Wie sieht es mit ein paar neuen Schnappschüsen aus?


    Nach den schönen Luftbildern, jetzt auch wieder Bildmaterial von mir. :)


    das benachbarte Sparkassenhochhaus


    Der Turm am Sockel. Auch zu sehen, die langgezogene Verglasung an der Seite.


    hier sieht man's ein wenig, die Arbeiten am Turmabschluss dauern an


    von der Nordseite des Bahnhofs aus


    aus nächster Nähe

  • Die Westfälische Rundschau sagt, der Turm ist an der Antennenspitze 99,90m hoch. Das würde dann schätzungsweise heißen, der Turm ist doch "nur" 93m hoch.


    Muss aber sagen, die Antenne ist wirklich mickerig. Einen Akzent, wie z.B. die beim RWE Turm in Essen, setzt diese nicht. Auf dem Rendering sah das noch ganz anders aus.



    Wollte das Foto ursprünglich etwas größer posten. Mir ist da leider nur ein kleines Malheur mit den Kameraeinstellungen passiert. :nono:
    Man beachte übrigens den gigantischen Weihnachtsbaum auf dem Hansaplatz :)

  • @ Anthony



    Mit entsprechenden Sendeeinrichtungen sieht der Zahnstocher ja vielleicht später doch ganz passabel aus, aber der grosse Wurf ist es nicht.


    Übrigens nördlich der Rheinischen Strasse in Höhe von Thyssen Schulte im Bereich des Hafens hast Du einen
    sehr interessanten Blick auf die Innenstadt.


    Mit dem Uniongelände und dem Harenberghaus im Vordergrung und dem Hochhaustrio im Hintergrund. Sieht
    ziemlich gut aus, also wenn Du mal zufällig mit deiner Kamera in der Nähe bist.....

  • diha : Danke für den Tip, muss ich mal bei Zeiten hinfahren. War schon oft im Hafengebiet, habe aber nie die richtige Stelle gefunden. Außer vielleicht diese.

    (von Ende Oktober!)


    Auf diesem Foto , vom Stadthaus aus aufgenommen, sieht man zwischen Probsteikirche und Sparkasse einen grünen Hügel. Von dort hat man bestimmt auch eine gute Aussicht auf die Innenstadt. Gehört aber glaube ich zum Gelände einer Mülldeponie, oder einem Recycling Center.


    Was ich noch loswerden wollte, auch der zweite Baukran ist mittlererweile verschwunden. Auf dem Platz von Amiens, rund um den Turm, wurde auch schon kräftig aufgeräumt. Wird Zeit, dass der Turmabschluss auch mit Granit verkleidet wird und das Gerüst "fällt" :)

  • Der Turm ist nun, so weit ich es erkennen kann, vollständig mit Granit verkleidet.

    Hoffentlich kann man bald das Gerüst abbauen.


    Wer noch einige interessante Bilder vom Inneren des Turms sehen möchte, insbesondere einen Blick in den Turmabschluss werfen will, der folge diesem link, auf die Seite der Gerber Architekten.

  • zurück zum Thema:


    Hier brandneue Fotos vom Turm, der sich neuerdings teilweise ohne Gerüst zeigt.




    In der Turmspitze entsteht wieder erwarten ein Casino. Siehe dazu auch diese Zusammenstellung von Presseberichten, gefunden auf der Projektseite der Gerber Architekten .