Basel: Claraturm, 96m (in Planung)

  • Basel: Claraturm, 96m (in Planung)

    Direkt an der Messe und in Wurfweite zum Messetrum planen die Basler Architekten Morger + Dettli einen 96 Meter hohen Turm. Bauherr ist die Balintra AG, eine Immobiliengesellschaft des Immobilienfonds UBS Sima.



    Weitere Fakten:


    - Nutzung: 70% Wohnen, 30% kommerzielle Nutzung
    - Ca. 170 Wohneinheiten
    - Gastronomie und Geschäfte im Erdgeschoss
    - Öffentliche Nutzung im obersten Geschoss


    Visualisierung:


    Bildquelle: Projekthomepage



    Zum Projektstatus:
    Der Basler Große Rat hatte das Projekt bewilligt. Ein Kneipenbesitzer hatte von Anfang an ein Problem mit dem Projekt und bestand auf einen Volksentscheid. Dieser Volksentscheid wurde tatsächlich durchgeführt und das Basler Volk stimmte für den Turm. Da der Mann ein echter Demokrat ist und es ihm nur ums bloße Verhindern geht akzeptierte er das Ergebnis nicht (woher kennen wir das nur?!). Und so läuft es gerade durch sämtliche Instanzen, Niederlage für Niederlage, aber noch hat er nicht alle durch! Der Bau verzögert sich also. Ein Zeitfenster für die Realisierung anzugeben ist daher schwierig.


    Standort des Turms wird die Ecke Riehenring/Clarastraße.


    Standort hier, das linke Drittel der geschwungenen Fasade.


    Der Brunnen steht dann direkt davor, die Messe gegenüber.


    Blick in die Riehenstraße, hinter dem Hotel links wird der Turm stehen, etwa auf Höhe der grünen Straßenbahn.


    Blick vom Rhein die Clarastraße hinauf, am Ende der Straße links wird der Turm stehen.



    Bilder: Silesia

  • Der Barkeeper hat die wohl (hoffentlich) letzte juristische Schlacht verloren. Auch vor dem Bundesgericht hat der Nörgler verloren. Nun kann gebaut werden heisst es. Nur wann?!


    Quelle: BZ

  • Nachdem das Bundesgericht im Juni die letzte Beschwerde abgewiesen hatte, wurde nun ein Baugesuch eingereicht. Da man nicht weiß wie lange das Baubewilligungsverfahren dauern wird, kann man noch keine Angaben zum Baubeginn machen.



    Quelle: BaslerZeitung

  • update 19.06.2019

    Hier wurde nun schon vor Monaten begonnen. Der Bestand ist bereits abgerissen. Man gräbt.







    Aus der Ferne. Der Kran der links quasi am Messeturm klebt, markiert den Standort.



    Bilder: Silesia