Dresden: Sonstiges, Verfallenes und Vergessenes

  • ^ der gerade eine Führung machende Denkmalamtsmann dort stellte diese Figur (rechts) an dem Tag als Ballwerfer bzw ballwerfenden Jüngling den Zuhörern vor.




    Der wilde Schappschuss-Fotograf Lothar Lange ist zwar möglicherweise wieder ins heimische Hannover rückgekehrt (wie angekündigt war), aber ich möchte dennoch auf seinen Bilderfundus der "Leer stehenden Häuser" von 2008 bis Anfang 2009 hinweisen, da es sich nunmehr zum 10-jährigen Jubiläum begiebt und einige sich gerne stöbern, was oder wieviel seither schon vorankam oder verlustig ging.
    lothar-dresden-reportagen (Leer stehende Häuser). (Bildansicht vergrößerbar mit 'Grafik anzeigen')
    Dabei sind natürlich zahlreiche Verfallsobjekte, Bruchbuden oder Brachareale - also meist Vergessenes. Vieles ist noch so da, einiges aber auch seither saniert worden.
    Man muß sich allerdings ziemlich gut auskennen, um all die nicht angegebenen Örtlichkeiten lokalisieren zu können.
    Alles weiß ich auch nicht, und es soll hier bitte keine Massenfragerei nach den Standorten entstehen.
    Das Ganze wäre natürlich eine tolle 'Vorher-Nachher'-Aufgabe für jemand Gewilltes, um uns hier oder in den Stadtteilsträngen mit Bildvergleichen zu überraschen.