ÖPNV: S-Bahn & Regionalverkehr

  • ^

    @Sollte: Da ist zu viel Wunschdenken der VM war entsetzt, dass die DB der billigste Anbieter war und man musste was finden, ich könnte jetzt mir den Spaß machen und hier all die Artikel zu verlinken, in denen unser Hermännchen über die DB herzieht und es beantwortet die Frage nicht, warum jemand mit grünem Parteibuch sich freut, dass es nicht die DB geworden ist.




    Farce auf Schienen

    Hermanns Rache an der Bahn

    Vom Regen in die Traufe

    Da lacht das Kapital: Landeshilfe für börsennotierte Firmen

    Panik im Verkehrsministerium?

    Ich zitiere hier nur die Überschriften von einem der nicht bekannt dafür ist das hohe Lied auf die DB zu singen, sie zeigen jedoch auf, dass ich nicht ganz alleine damit bin, dass hier es sehr daran erinnert, wenn ich nicht mit deinem Spielzeug spielen kann, dann mache ich es dir kaputt.


    Warum freut sich ein grüner Verkehrsminister, wenn eine Firma, die sich in England nicht gerade mit Ruhm bekleckert hat seinen Auftrag an Land zieht...

  • Einigung: Nach Calw soll künftig S-Bahn fahren.

    Super, endlich!

    Soweit ich das unter dieser Projektseite hiernachvollziehen kann, wird auch der Tunnel am Hacksberg gebaut. Wobei das vielleicht auch noch nicht alles final beschlossen ist. Aber ist auf jeden Fall ein größeres Projekt mit einigen Baumaßnahmen. Die Strecke ist ja auch schon länger außer Betrieb und muss umfangreich in Stand gesetzt werden. Auch eine neue Brücke über die B295 muss gebaut werden.

  • Die S-Bahn in Stuttgart soll eine neue Farbgebung und neues Design bekommen:

    https://www.stuttgarter-zeitun…46-8d21-2ee507a88e70.html


    Die neue Farbgebung ist im Unterschied zu vorher jeweils auch Zweckgebunden (z.B. Markierung 1. Klasse). Mir hat das Konzept:"Das eine sind die gelben und das andere die roten Züge" eigentlich immer gut gefallen.

    Wird die neue Farbgebung akzeptiert werden oder fremd wirken?

  • Endlich werden die grundsätzlichen Probleme angegangen. Was wäre die Region ohne die Regionalversammlung.


    Grau waren sie ja schon mal irgendwie. Sehr alte Menschen erinnern sich.

    http://stuttgart.baureihe420.d…r_s5-start_deckblatt.html


    Das man von außen besser sieht was drin ist ist ja grundsätzlich kein falscher Ansatz. Und mit dem rot wurde ich nie richtig warm, hat mich bestimmt auch emotional beeinflusst und besonders erregt wenn ich mich mal wieder länger im Nieselregen rumstehen musste als planmäßig vorgesehen.


    Lasst mir aber wenigstens die gelben Stadtbahnen. Daran erkenne ich immer das ich in Stuttgart bin.

  • In der Tat interessiert es den Fahrgast nicht ob nun die rote oder Grau/bunte S-Bahn zu spät kommt. Wenn man sich die S-Bahn in ihrem Auftritt ansieht ist wohl die Farbe das geringste Problem.