Bahnhofstraße/Münsterplatz/Große Langgasse (Neugestaltung)

  • Große Langgasse

    Halbseitenwechsel.
    Die eine Hälfte ist so gut wie geschafft - nun ist die andere Seite dran.


    Zeit für eine Bestandsaufnahme


    Einmündung an der Ludwigsstraße



    Einmündung Inselpatz


    Hier wurden die Beete nach dem Winter wieder neugestaltet. Hecken und Blumen




    Große Langegasse / Gymnasiumstraße


    Stadtmöblierung (an der Emmeransstraße)


    Kreisel Emmeransstraße




    Welschnonnengasse




    Hier wurde ein Hochbeet mit Sitzmöglichkeit angelegt


    (Halb)Kreisel (noch) bei der Kleinen Langgasse




    Steingasse


    interessant ist der Höhenunterschied zwischen der neuen und alten Fahrbahn


    Umbach Steingasse


    angepasste Einmündung Große Bleiche

  • Ich meine mich zu entsinnen, dass der Fahrbahnbelag noch nicht fertig ist - da kommt noch eine hellere Schicht oben drauf. Das könnte den Höhenunterschied erklären.


    Die Neugestaltung ist aber jetzt schon äußerst gelungen. Man sieht das gerade an der Welschnonnengasse sehr gut - die Einmüdung dort war doch ziemlich schmuddelig und wenig einladend. Jetzt kann ich mir viel eher vorstellen, mich dort hinzusetzen und 'ne Pizza zu essen.


    Hoffentlich tut sich in den nächsten Jahren auch architektonisch noch mehr an der Großen Langgasse.

  • Neubau am Münsterplatz

    Heute wurde der Siegerentwurf für den Neubau am Münsterplatz vorgestellt. Die Fassade wirkt auf den Abbildungen wertig und schick. Die Beschreibung mit "beigefarbenen Mosaik-Fliesen und goldeloxierten Fensterrahmen" klingt auch nach einer halbwegs gestalteten Fassade, die auch - vom Material her - würdig altern kann. Die AZ berichtet und der Merkurist. Leider bleibt der 'abgebrochene Zahn' in der Großen Bleiche bestehen und ist nicht integriert in das Vorhaben.
    Idee: An einer römischen insula orientiert.

  • ^ Das sind ja mal tolle Nachrichten! Auch wenn nicht alle Flachbauten abgerissen werden, so doch wenigstens die ganze Seite zum Münsterplatz. Anbei mal zwei Fotos des aktuellen Zustands. Das links angrenzende, höhere Gebäude wird wohl auch abgerissen, wenn man sich die oben verlinkten Visualisierungen anschaut. Da das höhere Gebäude und der Eckbau mit der Apotheke sich dasselbe Treppenhaus teilen, war das vermutlich die am leichtesten umsetzbare Lösung.


    imag0032txj41.jpg


    Und hier noch der Blick von der anderen Straßenseite, rechts am Rand die Große Bleiche.


    imag0033lhj17.jpg


    -Bilder von mir-

  • Wirklich sehr schade, dass nicht die gesamte Minderbebauung aufgestockt wird. Hoffentlich holt man das in den nächsten Jahren noch nach. Wäre schließlich auch gewonnener Wohnraum.

  • Viel schlimmer ist meiner Meinung nach, dass niemand von den Verantwortlichen der Stadt daran gedacht hat, mit dem Abriss mehr Verkehrsraum für die abbiegenden Busse zu schaffen. Wer dort täglich umsteigt, stellt schnell fest, dass alle aus der Großen Bleiche rechts abbiegenden Busse weit ausholen müssen und es oft sehr knapp wird. Manchmal bleiben sie sogar stecken und müssen warten, dass der Bus bzw. die Bahn auf der Gegenspur wegfahren, weil sie nen Meter zu weit vorne standen, da sie die vorherige Ampelphase verpasst haben und knapp vor der Kreuzung zum Stehen kamen.


    Sollte, wie oft diskutiert, in der Großen Bleiche wieder die Straßenbahn fahren, kann sie nun künftig wegen der viel zu engen Kurve nicht von der Großen Bleiche rechts in die Haltestelle Münsterplatz abbiegen.



    Schade, schade... Man hätte ein gutes Stück abrunden können, aber in Mainz wird ja leider millimetergenau bis an den Gehweg gebaut. :(

  • Die Busse aus Richtung Großer Bleiche fahren seit der Fahrplanumstellung alle direkt weiter Richtung Hbf West. Das Abbiegen kommt nicht mehr vor. Auch bei einer eventuellen Straßenbahnverbindung wird so geplant, dass die Haltestelle Hbf ausgelassen wird. Ein Gleisdreieck auf dem Alicenplatz war in den bisherigen Ideen zu diesem Neubau aber zumindest angedacht.

  • Ja, seit dieser Fahrplanumstellung biegen sie nicht mehr ab und die derzeiten Straßenbahnplanungen sehen dort keinen Abzweig vor. Und dennoch kann es passieren, dass schon mit dem nächsten Fahrplanwechsel wieder ein Bus dort abbiegt oder man nun doch ein abzweigendes Gleis bauen möchte.


    Die Weitsicht fehlt. Das ist ein grundlegendes Problem in dieser Stadt. Es gibt so viele tolle Bauprojekte hier in Mainz und trotzdem schafft man es, der nachfolgenden Generation mögliche Erweiterungen möglichst schwierig zu machen. Auch am Quartier M1 hat man es geschafft, jeden Millimeter wieder auszukosten und belässt so zwangsweise die Engstelle der Mombacher Straße für die nachfolgenden Jahrzehnte. Bei der Straßengestaltung des Zollhafens möchte ich garnicht erst anfangen.


    Ich möchte hier nicht unnötig lange Offtopic schreiben, möchte das aber loswerden.

    Es ist sehr schade, dass trotz schönen Neubauten alles drumherum so eingeengt ist, dass kaum Spielraum für Erweiterungen des Straßenraums vorhanden ist. Damit schließe ich nicht ausschließlich Fahrspuren für Autos ein, sondern besonders separate Radwege. Denn die sucht man in Neubaugebieten meist leider vergeblich.

  • Haus am Münsterplatz

    Weitere Informationen zu dem in #43 angesprochenen Wettbewerbsergebnis. Zuerst die Visualisierung in höherer Auflösung:


    mainz_muensterplatz_landes.jpg


    Drei Poster zum Entwurf "Insula Verde", sehr informativ, mit weiteren Ansichten, Aussagen zum Städtebau, Fassadenplanung, Grundrissen und Schnitten:


    Bild: https://abload.de/img/02iyj00.jpg  Bild: https://abload.de/img/03ibj79.jpg  Bild: https://abload.de/img/04makcf.jpg
    Alle Grafiken: Landes & Partner Architekten


    Der im Einladungswettbewerb mit sechs Teilnehmern zweitplatzierte Entwurf des Wiesbadener Büro Zaeske und Partner:


    mainz_muensterplatz_zaeske.jpg

    Grafik: Zaeske und Partner Architekten

  • Große Langgasse

    Im November wurden große Teile der umgebauten großen Langgasse eingeweiht und un in Betrieb genommen. Einige Teile sind aber noch in Bearbeitung.


    von der Ludwigstraße startend die Große Langgasse nach Norden

    20200119_1423478ek9e.jpg


    20200119_142450k5kpd.jpg


    e-Ladesäule & Fahrradständer

    20200119_1425024gjsc.jpg


    "Mittelstreifen" zwischen den beiden Fahrbahnen

    20200119_142517nlkt5.jpg


    Kötherhofstraße

    20200119_142634yxj3m.jpg

    "Platz" an der Kreuzung Große Langgasse/Emmeranstraße/Kötherhofstraße

    20200119_142641kake9.jpg


    20200119_142705prjaq.jpg


    Kreisel Große Langgase/Emmeranstraße

    20200119_142735dvji1.jpg


    an der Ecke Große Langgase/Spritzengasse wird teilweise noch geschafft

    Hier und da werden wohl noch (Hoch-)Beete angelegt

    20200119_142813mfk6z.jpg


    20200119_142832hmjuu.jpg


    Bereich an der Residenzpassage



    20200119_14290006j81.jpg


    Kreisel Große Langgasse/Kleine Langgase

    20200119_1430158kk9z.jpg


    Umbach/Steingasse

    20200119_143113opjf0.jpg


    alle Bilder von mir