Lieblingsgebäude /-ensembles in München

  • Lieblingsgebäude /-ensembles in München

    Hier wird viel darüber diskutiert, wie grässlich doch aktuelle (und vergangene) Architektur in München ist - was mich einmal interessieren würde ist, welche Gebäude oder Ensembles der (i) letzten fünfzig Jahre und (ii) der letzten 200 Jahre euch am besten gefallen. Das wird notgedrungen sehr subjektiv und sicher vielfältig. Ich zumindest kenne sicher auch viele sehenswerte Gebäude gar nicht. Ich probier es trotzdem mal.


    (i) Top 3 50 Jahre:
    1. Synagoge am St. Jakobsplatz. Klein aber sehr fein
    2. Olympiagelände. Komplett. Da passt zumindest in der Originalkonstruktion wirklich alles zusammen
    3. Das Doppelhochhaus in Schwabing


    (ii) Top 3 200 Jahre
    1. Wiener Platz
    2. Stachus zur Hälfte
    3. Viktualienmarkt


    Die Prachtstraßen (Maximilian, Prinzregenten, Leopold) finde ich sämtlich absolut grässlich.

  • Villa Stuck
    Kleine Platz an der Schlotthauerstr.
    U-Bahnstation Max Weber Pl & Wettersteinplatz Station
    Wiener Pl.
    Goethepl.
    Das neue Sportscheck Haus in der Zone.
    Justizpalast
    Dieses The Charls an der Sophienstr. Das grosse weisse Haus neben dem"O"
    ZOB
    Occamstr/Heimhauserstr. diese Ecke generell
    U Bahn Eingang Thalkirchen
    und natürlich das Hypohaus.


    mfg.

  • +


    - Maximiliansstraße
    - der gesamte Bereich zwischen Prinzregentenstraße (südliche Grenze) und
    Donaustraße (nördliche Grenze).
    - neue Frontfassade St.Michael
    - Altes technisches Rathaus
    - Nymphenburger Schlossanlage
    - BMW-Welt
    - Ensemble Arabellapark
    - ZOB
    - Steidle-Hochhaus Theresienwiese
    - Staatskanzlei
    - umgebautes Heizkraftwerk (jetzt Kare) München-Süd
    - Südseite
    - Mercedes Benz Niederlassung (Arnulfpark)


    -


    - Hirschgarten
    - Isartorplatz
    - Bebauung entlang der vorderen Dachauerstraße
    - McGraw-Kaserne
    - Invasion der Autohändler entlang der Bahngleise am Ostbahnhof
    - Kaufhof am Marienplatz
    -die gesamte Sonnenstraße


    Auf kleinere Bauten verzichte ich jetzt (+ wie -), da ich es für sinnvoll erachte, bei solchen Bilder mit anzuhängen, da sie sonst keinem was sagen. Dafür bin ich aber grad zu faul :D

  • (i) Top 3 50 Jahre:
    1. Dach vom Olympiagelände (1971)
    2. Hypo-Hochhaus (1981)
    3. Hochschule für Fernsehen und Film (2011)


    (ii) Top 3 200 Jahre
    1. Residenz
    2. Platz der Könige/Königsplatz
    3. Altbauten in der Bothmerstraße


    Der Königsplatz wäre auf Platz 1, wenn nicht nach dem Krieg diese fürchterliche Straße durchgebaut und der Granitplattenbelag nicht zur kaputtgetrampelten Kuhwiese verwandelt worden wäre.
    Die komischen Tempel aus den 30er Jahren braucht es allerdings nicht wieder ;)


    Platz 4 bei den Altbauten wäre für mich das Haus der Architekturkammer in Nähe des Schloßkanals, das finde ich beeindruckend schön!
    Der Justizpalast ist auch architektonisch für Münchner Verhältnisse ganz weit oben, aber vermutlich wegen der autobahnähnlichen Zustände drumherum entsteht da bei mir nicht das positive Gefühl wie bei der Top 4...

  • Finde das BMW Group Classic in der Moosacher Straße sehr gelungen Restauriert:


    Interessant ist auch ein Ausflug in die Ost-West-Friedenskirche im Olypark:


    Sowie der leider heruntergekommene Diamalt-Turm in Allach:

  • Ich bemühe mal diesen Uralt-thread, um ein paar Bilder von einem meiner Lieblingsaussichtspunkte in München einzustellen:


    Osten:






    Südosten:



    Zentrum:




    Die ersten Kamine vom Ruffini-Haus strahlen schon wieder weiß:



    Versuch gegen die Sonne:



    Westen:




    Norden: