• Zitat von JinStuttgart

    Beziehst du dich nicht auf das Ford-Hochhaus?


    Das Ford Hochhaus ist seit einigen Jahren das LVR Hochhaus. Das Logo wurde ausgetauscht und es wird vom LVR genutzt.

  • Messeausbau hat begonnen


    07:21 Uhr



    Baubeginn zur Erweiterung der Messe: Die vorbereitenden Erdarbeiten in Deutz haben begonnen und damit die Erweiterung und Verlagerung der Messe. Vier neue Hallen, das Eingangsgebäude und der Messeboulevard werden in Angriff genommen, damit die Hallen im November 2005 übergeben werden können, das teilte die Hochtief Construction AG gestern mit. Sie hat den Auftrag zur Errichtung des Projektes mit 95 000 Quadratmetern Bruttogeschossfläche bekommen.
    „Die Verträge sind ganz frisch, wir gehen das jetzt mit großer Energie an, für Mitte September ist die Grundsteinlegung geplant“, so Dr. Bernd Pötter von Hochtief. Man habe dazu drei Teams aus verschiedenen Niederlassungen zusammengezogen, alles Kräfte, die langjährige Erfahrung im Messebau haben. Hochtief sei bereits in einer sehr frühen Planungsphase beteiligt worden. „Mit der Stadtsparkasse konnten wir das Projekt in den ehrgeizigen Zeit- und Budgetplan unserer Kundern und Nutzer hineinentwickeln“, erklärt Achmed Kadded, Leiter des Bereichs Nordwest der Hochtief Construction AG.


    Artikel


    Quelle: Kölnische Rundschau


    Hier gibt es einen Film zur neuen Messe inkl. Hochhausbebauung etc.


    http://www2.koelnmesse.de/wDeu…messe/img/film/index.html

  • Danke - Klasse Video !
    Kann man nur hoffen, das vor allem im Südbereich hinter dem Deutzer Bahnhof auch bald was erfreuliches zu hören ist / passiert.


    Bis 2008 sind also bisher fix:
    - Triangle Tower (Fertigstellung 2005)
    - die neuen Nordhallen (2005)
    - der Messeboulevard (2005)
    - Cologne One Tower (2007)
    - Rheinhallenumbau RTL (2008)


    Sonst noch was ?


    VG Maik66

  • ...beim zweiten anschauen:
    Was ist das für ein dünnes Türmchen neben dem Arcor-Haus, wo die neuen Nordhallen gebaut werden?
    Cologne 68 - hast du was gehört? (Funkturm, Werbeturm ...?)


    VG Maik66

  • Zitat von Maik66

    ...beim zweiten anschauen:
    Was ist das für ein dünnes Türmchen neben dem Arcor-Haus, wo die neuen Nordhallen gebaut werden?
    Cologne 68 - hast du was gehört? (Funkturm, Werbeturm ...?)


    VG Maik66


    Ist mir auch schon aufgefallen, der "Service Tower" kann es ja nicht sein, da der nicht mehr aktuell ist. :confused:

  • Zitat von Maik66

    ...beim zweiten anschauen:
    Was ist das für ein dünnes Türmchen neben dem Arcor-Haus, wo die neuen Nordhallen gebaut werden?
    Cologne 68 - hast du was gehört? (Funkturm, Werbeturm ...?)


    VG Maik66


    Ich habe mir das Video jetzt nicht angeschaut, aber ich glaube ihr meint das geplante Hochhaus neben der KHD-Hauptverwaltung. Ursprünglich wollte o.tel.o dort ein 75m-Hochhaus bauen, daraus wurde nichts, aber der Standort scheint weiter für ein Hochhaus vorgesehen. Dazu hieß es in der KR vor genau einem Jahr:


    "Im rechtsrheinischen Euroforum Süd sieht der Bebauungsplan neben dem 60-Meter-Bau von Arcor, dem früheren KHD-Hauptgebäude, zwei weitere Häuser von 75 und 100 Metern Höhe vor."


    Quelle: Kölnische Rundschau


    Den 100m-Turm können wir wohl vergessen, damit war sicherlich der Service-Tower gemeint.

  • @ an alle Kölner


    ich war neulich bei einem Basketballspiel in der Kölnarena, dabei ist mir aufgefallen, daß direkt neben/ hinter der Arena ein kleineres Hochhaus mit ca. 15 Stockwerken abgebrochen wird. Wißt ihr etwas darüber?

  • Hallo rec:
    Das war ein hässliches Nachkriegsbetonhochhaus mit so einer Bingoo-Werbung am Dach. Schön das es weg ist!


    Neu gebaut wird das Vario-Office Deutz-Kalker-Straße.
    Info`s gibt es auf der Internetseite für Köln-Deutz von Volker. Schael-sick-online, hier der Link:


    VG Maik66

  • Hallo Maik, hast recht der Bau Deutz - Kalker - Str. war häßlich. So wie es aussieht wird in Deutz nun doch weniger gebaut als geplant. Es ist ein riesiges durcheinander bei der Stadt, der reinste Wahnsinn. täglich was neues.

  • Zitat von schael-sick

    Hallo Maik, hast recht der Bau Deutz - Kalker - Str. war häßlich. So wie es aussieht wird in Deutz nun doch weniger gebaut als geplant. Es ist ein riesiges durcheinander bei der Stadt, der reinste Wahnsinn. täglich was neues.


    Was soll denn weniger gebaut werden? Nach Presseberichten soll es Pufferzonen um den Dom geben (900m) und einige andere Massnahmen. Die 900m würden genau der Entfernung Dom-Lvr Turm entsprechen.


    Ausserdem sollen Stellung und Grundrisse der noch in Planung befindlichen Hochhäuser überprüft werden. Das würde z.B. Cologne One nicht betreffen, da dieses Projekt ja auch schon längst im Stea abgesegnet wurde.

  • Hallo Cologne
    Die Hochhäuser in Deutz sollen überprüft werden und ich denke mal alle Häuser werden in Deutz nicht mehr gebaut. Vermutlich am Deutzer Bahnhof da auch das Glasdach nicht gebaut wird, Sponsor auch abgesprungen ist und ein Bauernopfer ist fällig.

  • Zitat von schael-sick

    Hallo Cologne
    Die Hochhäuser in Deutz sollen überprüft werden und ich denke mal alle Häuser werden in Deutz nicht mehr gebaut. Vermutlich am Deutzer Bahnhof da auch das Glasdach nicht gebaut wird, Sponsor auch abgesprungen ist und ein Bauernopfer ist fällig.


    Hallo schael sick,


    der Deutzer Bahnhof ist Sache der Bahn und der geplante Hotelturm wird ausgeschrieben und ein Investor gesucht, Tenkhoff gibt für Cologne One bestimmt nicht viel Geld für Planung und Vermarktung aus um dann das Projekt fallen zu lassen.

  • Zitat von Cologne68

    Hallo schael sick,


    der Deutzer Bahnhof ist Sache der Bahn und der geplante Hotelturm wird ausgeschrieben und ein Investor gesucht, Tenkhoff gibt für Cologne One bestimmt nicht viel Geld für Planung und Vermarktung aus um dann das Projekt fallen zu lassen.


    Trenkhoff ist wieder ein anderes Projekt.
    Das Hochaus am Deutzer Bahnhof da wurde der Investor vertrieben. War mir persönlich eigendlich klar das nicht alle Projekte verwirklicht werden. Man siehe Deutz-Mülheimer-Str. neben Dorint b.z.w. Messe-Haupteingang.
    Dort passiert auch nichts. Erst dann wenn bei bestimmter
    % Zahl die Gebäude im Vorfeld vermietet sind.
    Naja und immoment geht es wirtschaflich sehr schlecht
    in Deutschland . Büroangebot ist in dieser schlechten Lage ein Überangebot besonders in Deutz.


    www.schael-sick-online.de
    Die Seite über Köln-Deutz


  • Das hört sich doch schon anders an. Der Investor des Hotelturms wurde zwar nicht vertrieben, aber durch den Wechsel Fruhner-Streitberger entstand eine neue Situation und es wurde entschieden das Projekt ausschreiben zu lassen.


    Beim Foreal Forum wird sich wohl spätestens 2005 etwas tun, zumindest wurde die Internetseite von MDC aktualisiert. Dort steht etwas von Baubeginn Sommer 2004, der ist ja nun fast vorbei. ;)


    Egal wie die ganze Sache mit der Unesco ausgehen wird, beide Seiten werden es als Erfolg verkaufen, so läuft nun mal Politik.

  • Hallo und Willkommen Volker!
    Schön das du auch hier bist. Langsam vermehren wir uns hier...
    Hatte schon gedacht, du bist unter die dauerhaften Ballonfahrer gegangen und überwachst Deutz aus der Luft, soviele schöne Luftaufnahmen du in letzter Zeit veröffentlicht hast !!
    Tja - bei dem neuerlich wieder zum x-mal aufkommenden Thema kann man nur hoffen, das es zu Einsichten kommt ohne Veränderung für die geplante Entwicklung und den zeitlichen Ablauf.
    Ich persönlich wäre im Rechtsrheinischen bereits zufrieden, wenn bis 2008 alles umgesetzt wird, was bisher fest angekündigt ist, dann hätten die Stadt in ihrer Entwicklung schon viel gewonnen.

    Zitat

    Bis 2008 sind also bisher fix:
    - Triangle Tower (Fertigstellung 2005)
    - die neuen Nordhallen (2005)
    - der Messeboulevard (2005)
    - Cologne One Tower (2007)
    - Rheinhallenumbau RTL (2008)


    + Foreal Forum gegenüber der Messe
    + Bebauung / Entwicklung auf CFK in Kalk


    Das wäre für die nächsten 4 Jahre schon eine Menge!


    Als Stadt Köln könnte man die Unesco ja auch mehr auf die Schiene bringen, das ja auch NachkriegsHHs abgerissen werden z.b. HH an der Kölnarena, oder altes Polizeipräsidium am Waidmarkt..., das die nahe Domumgebung ja aufgewertet wird - Treppe, Rekonstruktion der Blombe... - positive Dinge mehr in den Vordergrund stellen! (Papstbesuch 2005 ;) )
    Allerdings, die Leute in der Unesco, die sich da eine Meinung bilden sollen, ob die sich tatsächlich so damit auseinander setzen wollen/können und nicht bloß auf Vorlage nächstes Jahr abstimmen über die rote Liste...
    Ich hoffe nur es gibt für die Entwicklung in Deutz keine negative andere Entscheidung der Stadt, das würde Köln wieder weit zurückwerfen!


    VG Maik66

  • Hallo Maik
    :lach: mußte mal wieder sein mit den Luftbildern. Hat sich bei den Bauten einiges verändert das besser aus der Luft zu sehen ist. Bischen mehr Kölner-Innenstadt soll es dann auch werden. Dort wird ja auch wie wild gebaut. Was mich alles so wundert, war das denn nicht alles bekannt mit der UNESCO oder vertuscht man etwas ? Hier geht es ja nicht um ihregend etwas.
    Ich kann es nicht verstehen, wirklich nicht. Wenn ich in meinem Job soviel Fehler machen würde was die Planung betrifft, hätte ich schon keinen Job mehr.
    Keiner ist mal wieder verantwortlich. :Nieder:
    Nur gut das das mit der Kulturhauptstadt nicht geklappt hat.

  • Ich kann Maik nur zustimmen, falls dies alles in den nächsten 4 Jahren verwirklicht wird, wäre das schon sehr gut.
    Hinzu kommen ja noch Projekte linksrheinisch wie z. B. der Rheinauhafen.