Lucifers Reisen

  • Lucifers Reisen

    Einige Bilder von der Reise nach Zürich in den letzten Tagen - der teuersten Stadt des Planeten, die man sonst nicht vorstellen muss. Zuerst der Blick über der Limmat auf die sog. Kronenbauten der Universitäten - demnach soll bald ein dritter entstehen:





    Es sind vom Flussufer noch weitere Hochschulbauten sichtbar:





    Der Blick in die Richtung des Zürichsees - den Hafenkran hat man aus Rostock bekommen. Eine Tafel verkündet, dass Zürich vor 30 Millionen Jahren direkt am Meer lag:





    Der Blick landeinwärts - der Baukran ist für die Erweiterung des Landesmuseums:





    Das Polizeipräsidium - im Foyer gibt es Malereien von Giacometti, die man leider nicht fotografieren darf:





    Noch zwei Limmatufer-Blicke - die Kronenbauten im Hintergrund sind viel besser sichtbar:







    to be continued...

  • Zürich

    Am Ufer des Zürichsees:











    Wieso Hunde verboten, aber Giraffen erwünscht sind, werde ich als Nichtschweizer nie verstehen:





    Manche Bräuche kamen mir sehr exotisch vor. Man sieht bei Gelegenheit, wie präsent in der Schweiz die Uhren sind (rechts hinter der Uhr und hinter dem See - die Oper):



  • Zürich: Paradeplatz und Umgebung

    ^ In der Umgebung des Paradeplatzes - rechts sieht man etwas vom 1838 eröffneten Hotel Savoy (einst Savoy Baur en Ville, dem luxuriösesten Hotel der Stadt):









    In der Nacht:



  • Zürich: Storchen-Quartier

    Rund um das Hotel Storchen, von dem die benachbarte Wasserbus-Anlegestelle ihren Namen erhielt (auf den beiden letzten Fotos zu sehen):











  • WUNDERSCHÖN! Ich danke dir vielmals für diese schöne Bilderreihe. Ich war in Gedanken wieder richtig in meinem letzten Zürich-Tripp drin dadurch. Danke für das unbewusste triggern, schöner Erinnerungen von mir :)



    Freu mich schon auf die Streetparade, auch wenn ich da nur alle 3 Jahre mal auftauche, ist es schon ein sehr gutes Festival.