Büro- und Hotelhochhaus "ONE" (191 Meter | Bauphase)

  • ONE GOOD BAUGENEHMIGUNG

    titelt CA Immo soeben auf ihrer Facebook Page. Die lang ersehnte Baugenehmigung (für den Hochbau) ist heute morgen nun endlich eingegangen.

  • Baustelle Hochhaus One Frankfurt am Main vom Kastor aus gesehen

    Hallo,
    unter Umständen finden diese Aufnahmen der Baustelle vom Kastor aus gesehen Interesse:



    und



    (Eigene Bilder, User hotelsandmore)

  • Baustelle One im Schnee

    ...vom Kastor aus gesehen:


    Bild: https://abload.de/img/one_schnee_2mhsei.jpg


    Ausschnitt Baustelle vergrößert:


    Bild: https://abload.de/img/one_schnee_grol7j0i.jpg



    (Bilder wie immer mein Eigentum, User h&m)


    -----------------
    Mod: Einbindungen teils in Thumbs geändert. Bilder bitte nur mit maximal 1.024 Pixel Breite einbinden.

  • Der letze geht ...

    Soeben wird hier die letzte Pfahlgründungsmaschiene abgebaut, wie man gut auf der Webcam erkennen kann.


    Es wird immer mehr Abraum aus der zukünftigen Baugrube geschafft.


    Anbei ein Bild was ich heute durch den Zaun erhaschen konnte.


  • Konnektivität bis zum Abwinken

    CA Immo will es mit dem ONE-Hochhaus wissen und die Konnektivität des Gebäudes an die Spitze treiben: Bis in die Mietflächen soll es Glasfaseranbindungen geben. Sie ermöglichen – in Verbindung mit Glasfaser vom Gebäude bis zum nächsten Internet-Knoten – höchstmögliche Upload- und Download-Raten zum und vom Internet. Die Netzwerkinfrastruktur soll zudem redundant ausgelegt werden, um die Verfügbarkeit zu erhöhen. Und schließlich sollen Mobilfunksignale im Gebäude verstärkt werden. Also wird das Gebäude quasi eine eigene LTE-Zelle sein, wenn ich das richtig verstehe.


    Als Belohnung für den Aufwand erhält die Immobilie werbewirksame Vorschusslorbeeren in Form eines Platin-Zertifikats der WiredScore-Organisation. (Q)

  • ...klar.
    Deshalb steht das extra angefertigte Fundament mit zwei Gründungspfählen etwas ausserhalb des Baufeldes. Die graue Lehre für die lochgenaue Positionierung wird dann wieder verschwinden und dem Kransockel Platz machen.
    .

  • Seit Tagen passiert nicht mehr viel auf der Baustelle. 2 Bagger wurden zwischenzeitlich abtransportiert, es kommen auch keine LKW mehr, auf denen der Aushaub verladen wird. Tiefbauaktivitäten kann ich ebenfalls nicht mehr ausmachen.. und auch heute ist das Tor verschlossen.


    Meine Beobachtungen habe ich der webcam entnommen.
    http://one-good-idea.webcam-profi.de/cam1.html


    Was meinen denn denn Vor-Ort-Experten zu dieser "Bauruhe"?


    -----------------
    Mod: Antworten auf diese Frage finden sich nun im Stadtgespräch Frankfurt.
    -----------------

  • Kranaufbau!

    ...wie oder was auch immer - heute ist "Kranaufbau", wenngleich nicht direkt in der Grube, so sollte sich das Problem doch gelöst haben - ein Bagger ist auch wieder am Arbeiten...

  • Die Firma Wilbert Tower Cranes ist mit einem Service Wagen vor Ort und zwei Turm-Elemente wurden geliefert und abgeladen. Leider schlecht zu erkennen die Stelle, an der möglicherweise der Turmsockel gesetzt wird, ggf. direkt am Baugrubenrand zum Kap Europa hin, dort wo auf dieser Webcam eine erhöhte und auskragende Stützwand zu sehen ist.


    Ein aktuelles Bild gibt's auch dazu.



    P.S. Es sind auch einige Arbeiter im tiefen Bereich der Baugrube tätig, allerdings ohne größeres Gerät.

  • Heute wird tatsächlich bereits der Kran aufgebaut , es wird ein Wilbert mit Nadelausleger sein, wer hätte das in dem frühen stadium erwartet.