Marienturm und Marienforum (realisiert 2019)

  • Stahlflechterei auf Erdgeschossniveau am Marienturm an der Taunusanlage:


    Immer wieder interessant wie schnell sich Veränderungen ergeben, wenn erst einmal die Bodenplatte gegossen ist:

  • Eine kleine Aktualisierung vom Donnerstag abend. Am Forum ist man auch bereits mit der Decke für das Erdgschoss beschäftigt.
    Diese Sicht dürfte somit auch bald verbaut sein.


    Bild: http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics//cyfi/Marien_1170323_3.jpg Bild: http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics//cyfi/Marien_1170323_3c.jpg



    Und während man in Villariba schon wieder feiert... äh Feierabned hat, wird in Villabacho noch geputzt, bzw. geschüttet und gerüttelt.
    Belassen wir mal das ganze wertneutral, da es zuviele Interpretationsmöglichkeiten gibt.


    Bild: http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics//cyfi/Marien_1170323_1.jpg Bild: http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics//cyfi/Marien_1170323_2.jpg



    Und diese Bilder dann noch für das Archiv...
    Bild: http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics//cyfi/Marien_1170323_4.jpg Bild: http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics//cyfi/Marien_1170323_5.jpg
    Bild: http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics//cyfi/Marien_1170323_6.jpg Bild: http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics//cyfi/Marien_1170323_8.jpg
    Bilder: cyfi, zum Vergrößern anklicken

  • Schnelles vom Marienturm; Der Aufzugskern hat nun Frankfurter Bodenhöhe 0,00m erreicht, also hier wird es bald sichtbar nach oben gehen. Der 1 Stock des Marienforums ist bereits in Bau (hier aber nicht zu sehen):


    Bild: https://abload.de/img/74201711qux1.jpg


    Bild: https://abload.de/img/7420172qeuev.jpg



    Bilder: Adama

  • Zwei Wochen später, ein kleines Update von gestern abend.


    Am Forum arbeitet man schon an den Stützen zur 3. Etage. Inwieweit die Decke der 1. Etage bereits fertiggestellt ist,
    läßt sich aus dieser Perspektive nur erraten, dürfte aber größtenteils betoniert sein.


    Bild: http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics//cyfi/Marien_1170421_5.jpg Bild: http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics//cyfi/Marien_1170421_6.jpg


    Stellenweise kann man es jedenfalls schon deutlich sehen und es wird die Arbeitsebene zur 3. Etage vorbereitet.
    Am Marienturm erreicht man nun flächendeckend das Strassenniveau, wenn auch noch nicht alle Wände fertig betoniert sind.

    Bild: http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics//cyfi/Marien_1170421_1.jpg Bild: http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics//cyfi/Marien_1170421_2.jpg


    Der Grundriß des eigentlichen Turms läßt sich auch wunderbar erkennen.


    Bild: http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics//cyfi/Marien_1170421_3.jpg Bild: http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics//cyfi/Marien_1170421_4.jpg
    Bilder: cyfi, zum Vergrößern anklicken

  • Gefühlt das erste mal seit zwei Wochen scheint heute die Sonne, dass habe ich natürlich gleich ausgenutzt und euch ein Update mitgebracht.


    Bei der Baustelle das Marienturm hat man das Bodennivau größtenteils fertig betoniert und nimmt nun das Erdgeschoss in Angriff. Schön auch daran zu sehen das der Betonverteilermast gewachsen ist.


    Einmal in der Totalen:


    Bild: https://abload.de/img/dsc_02823tutg.jpg


    Beim Marienforum hat man Erdgeschoss sowie die ersten beiden Obergeschosse erstellt und beginnt bereits beim 3.OG.


    Hier von der Mainzer Landstraße aus fotografiert.


    Bild: https://abload.de/img/dsc_0289w0u9v.jpg


    Bilder durch anklicken vergrößerbar

  • Auch hier geht es voran.


    Bei der Baustelle am Marienforum hat man indies 2 Etagen oben drauf gepackt, am Marienturm stehen mitlerweile die ersten Wände des Erdgeschosses.


    Wenn dann erst einmal das Erdgeschoss steht, denke ich wird das Tempo wie gegenüber ernorm anziehen.


    Bild: https://abload.de/img/dsc_2494207xof.jpg


    Bild von heute Abend. Durch anklicken Vergrößerbar.

  • Erstmals über das Niveau der Straße ragende Schalung für den Hochhauskern aus anderer Perspektive:



    Hier wird einmal Frankfurts Marienplatz sein, so einladend wie hier dargestellt, ist er noch nicht:



    Eigentliche Attraktion heute waren Montagearbeiten am benachbarten Hochhaus Taunusanlage 11. Die namensgebende Straße war teilweise gesperrt, darauf stand ein Mobilkran. Offenbar wurde Verglasung im obersten Bürogeschoss ausgetauscht, der "Panoramaetage". Womöglich wird damit ein damals in unserem Thread zur Revitalisierung angeprangerter Missstand beseitigt. Ich poste die Fotos in diesem Strang, immerhin war ein Marienturm-Kran an den Arbeiten beteiligt, dafür lediglich vergrößerbare Miniaturen.


    Bild: http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/3660_marieninsel.jpg


    Bild: http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/3661_marieninsel.jpgBild: http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/3662_marieninsel.jpgBild: http://www.deutsches-architektur-forum.de/pics/schmittchen/3663_marieninsel.jpg
    Alle Bilder: Schmittchen

  • Update 28.05.17

    Beim Marinenforum ist man indies bei der Decke des 5. OG angekommen.


    Bild: https://abload.de/img/dsc_2522o8oo7.jpg


    An der Baustelle des Marienturms geht es weiterhin in eine Richtung, nach oben.


    Bild: https://abload.de/img/dsc_25245nrto.jpg


    Bilder durch anklicken zu Vergrößern.

  • An der Baustelle das Marienturms beginnt man nun die Decke des Erdgeschosses zu erstellen.



    Die Lücke zwischen der Bohrpfahlwand und dem Kellergeschoss wird inzwischen mit Abraum gefüllt.




    Bild: https://abload.de/img/dsc_25752cax8c.jpgBild: https://abload.de/img/dsc_2576267zw5.jpgBild: https://abload.de/img/dsc_25772e8ykv.jpg


    Am Marienforum erstellt man bereits die Decke des 7. OG.


    Die Einfahrt zur Tiefgarage des Komplexes scheint nun auch abgeschlossen.


    Alle Bilder durch anklicken zu vergrößern.

  • Der Bewehrungsstahl am vorwachsenden Kern (um die rosafarbene Betonpumpe) ragt bereits ins 2. OG hinein. Trotz großer Grundrissfläche und obwohl nicht mit Fertigbetonteilen gearbeitet wird, kommt der Rohbau des Turmes sehr zügig voran:



    Bild: epizentrum

  • Live für euch vor Ort :D

    Nun also doch Betonfertigteile, Ein Mobilkran von Eisele ist gerade damit beschäftigt die ersten vorgefertigten Stahlbetonträger an ihren Platz zu hiefen. Damit dürfte die ohnehin schon beträchtliche Baugeschwindigkeit nocheinmal an Fahrt aufnehmen. Wie man auf dem Bild erkennen kann kommen die Teile übrigens von der Firma Monnerjahn aus Rheinland - Pfalz.




    Bild: https://abload.de/img/dsc_259728ruaa.jpgBild: https://abload.de/img/dsc_25983qfsp6.jpgBild: https://abload.de/img/dsc_25992sluyr.jpg


    Bilder durch anklicken zu vergrößern.

  • Marienturm

    Ein paar Bilder von heute Abend. Fast die gesamte Front ist nun mit den wirklich großen Betonsäulen bebaut. Man sieht schön die Ecke zum hinteren Baukörper des Hochhauses.
    Die Betonstützen werden wohl das Grundgerüst für die hohe Lobby bilden. So erfährt man bereits jetzt einen guten Eindruck davon wie die Lobby später wirken wird.
    Vor dem T8 stehend hat man einen guten Blick in die zukünftige Gebäudeflucht. Das Hochhaus wird sich zur Wallanlage perfekt einreihen. Bilder groß klickbar, heute mal alles Weitwinkelaufnahmen, eines davon gerade gerückt:


    Bild: https://abload.de/img/0014luxt.jpg Bild: https://abload.de/img/002lrugu.jpg Bild: https://abload.de/img/003j4u3i.jpg Bild: https://abload.de/img/004zwu1j.jpg Bild: https://abload.de/img/005xju1z.jpg Bild: https://abload.de/img/007vpucd.jpg Bild: https://abload.de/img/006jcuge.jpg Bild: https://abload.de/img/00848uuf.jpg Bild: https://abload.de/img/009meuv8.jpg



    Bilder: Adama


    P.S. Morgen ist der längste Tag des Jahres

  • Danke Adama und Steffen für die Updates. Wie man auf Adama's Bildern und der Webcam erkennen kann, reichen die Stelen, auch im Vergleich mit den Nachbargebäuden, bis zum Boden des 4 OG und dürften damit der "Eingangshalle" dienen.... Erinnert mich (mich schwach) an den Eingangsbereich im Taunusturm von der lichten Höhe.


    Interessant finde ich, das wohl im gleichen Rhythmus, mal weiterer Bewehrungsstahl heraus lugt und mal nicht. Wird dort evtl. weiter mit Fertigteilen in die Höhe gegangen ?

  • ^
    Es wird nur jede zweite Stütze nach oben fortgesetzt.
    Die, bei denen Bewehrung rausschaut, dürften in einem (sehr massiven) Unterzug enden. Die anderen werden vermutlich als normale Ortbetonstützen weitergebaut.
    Da alle Stützen sehr schlank sein müssen (jeder vermietbare Quadratzentimeter bringt schließlich Geld ein), ist der Bewehrungsgehalt wahrscheinlich so hoch, dass für die Bewehrung kein Übergreifungsstoß mehr machbar ist (bei dem ja im Stoßbereich noch mehr Stäbe vorhanden sind). Die Fortsetzung der Bewehrung nach oben wird also angeschraubt. Muffen sind dafür in den Fertigteilstützen vorhanden.

  • 19 Stützen sind es insgesamt geworden.



    Ein Blick entlang der zukünftigen Häuserflucht die Dank der Stützen des entlang der Taunusanlage nun schon gut vorstellbar wird.



    Und zum Schluss, im Zusammenspiel mit drei anderen Hochhäusern (oder 4 wenn man DeuBa mit 2 zählt)


  • ...die Stützen benötigen meiner Meinung nach gar keine Bewehrung, da es Stahlverbundstützen sind. Dafür spricht auch die filigrane Dimension und die Länge.
    In diesem Fall in Sichtbetonqualität mit bereits vorhandenen "Halfen-Schiene" für die Fassadenmontage. Die Stützen mit Anschlussbewehrung für einen Unterzug o.k. ,aber die ohne Bewehrung können nur so verlängert werden, das einfach die nächste Stütze oben drauf geschraubt wird (Stahlplatte). Ortbeton würde ich definitiv ausschließen.