Hochhaus 'Alexander - Berlin's Capital Tower' (150m | Bau)

  • Ja, Lösungen gibt es immer. Die Frage ist aber, was ist günstiger. Ich habe lediglich Möglichkeiten aufgeführt.


    Wegen der Pfahlgründungen:

    Es wird bei einer Pfahlgründung immer Kräfte geben, die von der Bodenplatte ausgehen. Diese können nie auf null reduziert werden. Meistens ist es ja auch eine kombinierte Pfahl/Plattengründung, bei der lediglich ein Teil über die Pfähle abgeleitet wird.

  • Auf der webcam ist zu sehen, dass mit der Aussteifung der Baugrube begonnen wurde, ein erster Sprieß wurde vor der gegenüberliegenden Stirnseite auf Halterungen aufgelegt, die aus den Baugrubenwänden hervorstehen

  • Vor einer Woche war mit dem Einbau der ersten Steifenlage begonnen worden. Inzwischen ist sie zu fast 2/3 fertig, so dass Ende der Wochen der Aushub für die nächsten Meter beginnen dürfte.