Dresden NORD: Projekte in Klotzsche, Hellerau und Weixdorf

  • Pflegewohnanlage 'Katharinenhof' - DD-Klotzsche - Köbrü-LS, Langebrücker Str. - Richtfest für Hauptbau
    zuletzt #87 - Bilder 1+2
    DD-TV berichtete filmisch letzte Woche.

    ^ Ansicht Langebrücker Strasse, unten: Blick in den Innenhof


    Fertig ist nahezu der kleine Würfel direkt an der Königsbrücker Landstrasse.

  • Bosch-Chipfabrik - update
    zuletzt oben^^^

    ^ Ansicht von West - Knappsdorfer Strasse

    ^ Ansicht von Nord - Am Erlichberg

    ^ Ansicht von Ost - Rähnitzer Allee

  • mal ein Blick übern Tellerrand: Stadt- bzw. Ortsteil Langebrück


    Langebrück am Nordrand des Stadtwaldes Dresdner Heide - einst zweitweise gar zweitreichster Ort Sachsens - besteht aus drei Ortsteilen unterschiedlicher Charakteristik:
    das Unter- bzw. Niederdorf (nördlich der Bahn), die westliche Siedlung Heidehof sowie den vornehmlich durch Villen und herrliche Vorgärten geprägten Teil an der Heide südlich der Bahn.
    Viel tut sich in solchen längst konsolidierten Bereichen nicht, aber das eine oder andere ist doch mal erwähnenswert. Und dann entstand in letzten wenigen Jahren ja eine Neubausiedlung, die unten gezeigt wird.


    Zur Einstimmung ein Blick aus der Bahn gen Nord aufs Unterdorf, welches in Bahnnähe natürlich auch noch etliche Villen aufzuweisen hat.


    Bahnhofshotel Langebrück am Bahnhof, Dresdner Str. 1 - Sanierung + Umbau - fertig
    Zustand Juli 2018 (3 Bilder), Vorzustand streetview



    Zustand aktuell


    ^ Ansicht Rückseite (hinten) mit zuvor ebenso saniertem Nachbargebäude



    Sanierung Dresdner Strasse 15 - fertig
    Zustand Juli 2018 (links die Nr.13 unsaniert bis heute)


    Zustand aktuell



    Hier und da entstehen in Lücken der Wohngebiete noch Neubauten, wie hier an der Höntzschstrasse 1b
    Juli 2018 war das Haus noch in Bau (aktuell kein Bild gemacht). Links der ebenso neue Neubau Nr. 1a.

    ^ Dafür musste eine stattliche Grünfläche mit wildem Baumbestand fallen - streetview.


    Fast alle Strassen des Villenortsteils (mehr prüfte ich auch nicht) sind in makellosem Zustand - wie hier beispielhaft die nach Gerhart-Hauptmann benannte Strasse.
    Am Stadtrand, wo ohnehin alle "aufs Auto angewiesen" sind, wurde an Strassen sehr viel gemacht, wogegen im Stadtinneren, wo dann jene Kfz-Mengen auftreten und wo deutlich mehr Anlieger profitieren würden, solche Zustände vielerorts noch länger auf sich warten lassen. Aber gut, Großteile unserer "Verwaltungsleute" wohnen eben (so ein persönlicher Eindruck) am Stadtrand schön im privaten Grünen und in Ruhe, Abgeschiedenheit und Dorfidylle.



    Neubau Kita und Kinderzentrum, Friedrich-Wolf-Strasse (ohne "Dr.") Nr.7 - in Bau
    Lage im Themenstadtplan.


    ^ Diese neue Kita wird die alte städtische Villa an der nahen J.-Weinheimer-Str. 16 ersetzen, welche dann verhöckert werden wird.

    Um die Ecke verbleibt aber die zweite und private Fröbel-Vereins-Kita an der Nicodéstrasse 14 in einer ebenso schönen alten Villa.


    beispielhaft noch eine Neuigkeit:
    Neubau Dresdner Strasse 116b am Ortsausgang gen Dresden - also hier doch schon Ortsteil Heidehof
    Lage im Themenstadtplan.



    Kommen wir aber nun zum Höhepunkt: Neubausiedlung (ich glaube namens) "An der Heide"
    Lage im TSP oder Draufsicht g-maps.
    Vom Durchgang an der Nicodéstrasse einmal rundrum (Fotos von Juli 2018):




    ^ vorn der Spielplatz am südwestlichen Eck des Wohngebietes. Man sieht auch die üble Trockenheit inmitten des letzten Jahres ...


    Wer hingegen Hugo-Hickmann war, weiß keine Sau - es war vermutlich kein vormaliger Sachgebietsleiter des Stadtplanungsamtes. :D


    Das war's aus dem wohlhabenden Langebrück.

  • GYK - Neubau Gymnasium Klotzsche - Karl-Marx-Straße 44
    zuletzt mit Fassadendetail #83, Zustand jetzt noch - Draufsicht.
    Visu von Arge Schubert-Horst & Hänel-Furkert - haenelfurkert/GYK.jpg


    Vor Kurzem teilte das Amtsblatt die Baugenehmigung mit.
    Laut aktueller DNN kann nun der Abriss des DDR-Typenschulbaus beginnen, da der bauzeitbedingte Ausweichstandort des "GYK"
    am Schulneubau Gehestrasse (Pieschen) für nach den Sommerferien als gesichert gilt.

  • Klotzsche


    Neubau am Klotzscher Bahnhof - Zur Neuen Brücke 4g - fertig zum Bezug
    zuletzt #84 - Bild 1, Vorzustand Baumhain

    Es handelt sich wohl um den letzten Baukörper des benachbarten "Wohnparks Königswald".


    zum Vergleich dort ums Eck: Stadtvilla Wolgaster Strasse 7


    Villa Königswaldplatz 3 - Dachsanierung längst fertig, nun mit glasierten Dachziegeln
    zuletzt #86 - Bild 4, hier in Bildmitte:


    Pflegewohnanlage 'Katharinenhof' - Königsbrücker Landstrasse 94a, Langebrücker Str. - Bauteil 1 (Würfel) fertig
    zuletzt oben #101

    Blicke von der Köbrü-LS: unten: im Hintergrund das Bauteil 2 (Komplex) noch in finaler Bearbeitung.


    Sprung an Zur Wetterwarte:
    Nachsanierung Gewerbehaus Hugo-Junkers-Ring 1 - einem Teil der "MikroPolis Ost", Draufsicht g.maps

    ^ davor die Strassenbaustelle an Zur Wetterwarte (3.BA als nun erster Kurzabschnitt in Bau)


    Regenrückhaltebecken Zur Wetterwarte 15 - fertig, nun darfs mal wieder regnen .. :D
    zuletzt oben #92 - Bilder 9+10, nochmal die Lagedraufsicht am Rohrbachgraben.


    Alte Schrotthalle - Zur Wetterwarte 21 - abgerissen (leider)
    Sie sah doch so rustikal und atmospherisch aus - siehe zuletzt #48 - Bilder 11-13
    hier nochmal der bisherige Zustand:

    aktuell:


    Das Gelände zählt zum neuen Kompost-Kombinat daneben (Flurstück 974 - TSP). Ggf möchte man andere Betriebsanlagen hier errichten, oder wohl eher nen Parkplatz o.dgl.


    Kurzblick: EFW-Flugzeugwerke-Hangar Zwo - fast fertig, zuletzt oben #103


    Abriss Altes Terminal - Flughafen Dresden - fertig, zuletzt oben #92, links im Bild das Flughafen-Vorfeld.


    Glücklicherweise gibt es nach Abriss der Alten Flugzeughalle (am EFW-Hangar Zwo) sowie des Nachwendeterminals hier auch noch diese große und schöne Halle direkt am Flughafen (Draufsicht):

  • Airportpark Rähnitz


    Bosch-Chipfabrik - Kurzblick von Süden, zuletzt oben #102


    IVECO Nutzfahrzeuge-Zentrum
    - Wilschdorfer LS/ An der Bartlake - längst fertig, zuletzt #82 - Bild 17


    Ziemlich neu ist auch der Pavillon der Fa. Viessmann - Wilschdorfer LS/ Knappsdorfer St. 6



    Abschlußbonus aus Hellerau: Sanierung / Ergänzung der 84. Grundschule Hellerau - bald fertig, Draufsicht g.maps
    Nach hinten entstand ein Turnhallenneubau - meine ich. Demnächst mehr, wenns fertig ist.

  • BOSCH-Fabrik in DD-Rähnitz - update


    Ansicht von Ost


    Eine ganze Kleinstadt an Arbeiter-Wohncontainern auf der Nordseite


    Westseite am Bürotrakt, wo eine Reihe Bäume dran glauben mussten.


    Vorsprung an der Südwestecke selbigen Bürotaktes


    ^ nochmal Bauschildvisualisierung von Bosch


    Fernblick von Höhe GlobalFoundries: links die neue EFW-Flugzeughalle, mittig Bosch, rechts das Flughafen-Terminal - und davor AMTC-Maskenfabrik.

  • na, schon gelesen (?):


    Gewerbegebiet Rähnitz


    Fraunhofer-Centrum für nanoelektronische Technologien (CNT) zieht in stillgelegte „Plastic Logic“-Fabrik ein - oiger 1 berichtete kürzlich.
    Damit kann Infineon seine Reinräume wieder selbst nutzen, was nun auch nötig wurde.
    Das CNT kann am neuen Ort einst erweitern, falls notwendig.


    Im Chipmasken-Zentrum AMTC wurde intern ausgebaut (100 Mio) - oiger 2.

  • BOSCH ging inzwischen in den Innenausbau über, wie nun Oiger berichtet.


    Da sich die neue Mega-Fab schon der 'Industrie 4.0' zuordnet, ist bemerkenswert, daß solche internationale Leitfabrik noch vor Jahren statt nun bis 700 Arb.pl. noch mit 3-5000 Arb.plätzen zu kalkulieren hatte. Derzeit sind 200 Stellen schon besetzt, die Endhöhe hängt ohnehin vom späteren Erfolg und Verlauf der Fabrik dann ab.
    Etwa 30% der Milliarde Euro wird aus mehreren Kanälen der staatlichen Förderung an Bosch zu- bzw. allmählich rückfließen.

  • Zwischen Autobahn und Flughafen soll ein Gewerbegebiet entstehen. Die dazugehörige Offenlage Bebauungsplan Nr. 3017 Dresden-Hellerau Nr. 13 Gewerbegebiet Flughafen ist hier zu finden. Der Beteiligungszeitraum ist allerdings schon vorbei.


    Wer sich für die tiefergehende Planung/Vorplanung dazu interessiert, kann sich zahlreiche Planunterlagen anschauen, welche vermutlich fälschlicherweise bei der Offenlage des Vorhabens „Staatsstraße S 167 Anbau eines Radweges bei Graupa“ hinterlegt wurden (hier, ab 4. Link).

  • ^ aus deinem zweiten Link (Radweg Graupa) ist unter Punkt 15 (Anlaufberatung) gut ersichtlich, daß OB Hilbert höchstselbst in solchen Fällen Druck macht und Personalkapazitäten folgerichtig anders verloren gehen. Man braucht sich also nicht zu wundern, warum es an zahllosen Stellen kaum oder nicht weitergeht.

    Die Gewerbegebiets-Hektik hier entstand offenbar lediglich durch eine völlig übliche Anfrage eines Flugzeugherstellers an verschiedenen für ihn in Frage kommenden Potenzial-Standorten. Seit Monaten ist klar, daß ein Flugzeugbauer nun nach Leipzig investieren wird. Das wird's wohl gewesen sein.

    Vermutlich sagte man sich aber seither: egal, wir boxen die teure Kröte dennoch durch (7-8 Mio für Grunderwerb von Bauern, ich kenne den einen welcher nicht verkooft, ihm bot man schon 970.000 Taler, und der hat nur das eine mittlere lange Flurstück dort. Man will ihn nun übers Bodensonderungsverfahren irgendwie loswerden). Naja, der übliche Wahnsinn der "Wirtschaftsförderung" der Stadt, am Ende zieht da noch lange niemand rauf, aber man hat wieder ne Sinnlosstraße gebaut und viel Acker versiegelt.

    Übrigens ist auf dem einstigen neuen Gewerbegebiet "Rähnitzsteig" (hier im Strang mehrfach gezeigt) seither nicht eine einzige Firma eingezogen - beleuchtete Kuhweide eben. Dabei klingen mir jetzt noch die damaligen Beteuerungen im Koppe, es gäbe "zahlreiche Anfragen von Firmen" und der Flächendruck würde immer unerträglicher. Nunja, gefragt wird auf Erden nunmal viel und gerne, sollte aber nicht in Panik versetzen. :D


    Dafür dürfte das Radprojekt ganz im Sinne der Autogesellschaft vertagt sein, sobald die Offenlage aus Formfehlern annuliert und neuaufgelegt werden muß.



    BG Hellerau - Neusiedlung Am Pfarrlehn - nach Jahren Vorbereitung nun in Bau, Visu hier. oder hier.

    zuletzt #45 - ab Bild 5-7 , Lage TSP, Vorzustand Großgrün - siehe zuletzt.

    p12806704ckmm.jpg

  • Neubau Gymnasium Klotzsche - Karl-Marx-Straße 44 - Abriss im Gange, zuletzt #83

    p1290307bpktt.jpg

    Abrissinfos auch auf der Webseite der Schule.

    Blick von der Karl-Marx-Strasse, hinten übrigens die noch recht neue und ziemlich grosse Turnhalle

    p1290308imjou.jpg


    Blick in Gegenrichtung nach Süd zur Karl-Marx-Strasse

    p12903092vkpk.jpg


    Hier nochmal die besagte neue Sporthalle des Gymmis (Ansicht von Nord, vom Schulparkgelände), Draufsicht bei g.maps.

    p1290310shj0d.jpg


    Bonus: westlich des Gymnasiums liegt folgende bunte Garagenansammlung, in der Nähe liegt die Strasse "Am Rasen".

    Und wer noch nicht wußte, wer Herr Tichy sei, den informiert die Erklärung an der nahen Tichy-Strasse. (Foto als Bildcollage)

    p1290311fakkz.jpg

    ^ Bilder: ich

  • Pflegewohnanlage 'Katharinenhof' - Königsbrücker Landstrasse 94a/ Langebrücker Str. (DD-Klotzsche) - Bauteil 2 und Hauptgebäude = fast fertig

    zuletzt oben #106 - Bilder 5+6

    Ansichten Langebrücker Strasse und dort Ecke Traubelstrasse: in Bild 1 hier mit Bauteil 2 links, rechts das grosse Haupthaus:

    p1290314n0jv8.jpg

    p1290315j7k3r.jpg

    ^ Bilder: ich

  • SOLARWATT investiert 10 Mio. Euro und schafft 100 weitere Jobs

    Oiger News berichtet. Lage der Firma @ g.maps.

    Dahinter steht eine Renaissance der deutschen Solar-Produktion, welche durch speziellere und langlebigere Produkte der Chinakonkurrenz Paroli bietet.