East Side Mall + EDGE East Side (140m) (Mediaspree)

  • Schaut man nämlich mal genauer hin, wird hier ein, vermute ich anders als in z.B. Shopping-Centern wie Alexa und Co., größerer Lebensmittelhändler wie Kaufland oder real einziehen. Ich vermute dieser zieht gleich rechts vom Eingang an der Warschauer Brücke auf die EG02 und EG01 ein. Dies würde ich sehr begrüßen.


    Also meintest Du gar nicht das mit dem 1. EG und 2. EG. Das ist mir irgendwie gleich aufgefallen.


    Jedenfalls zieht ein großer Supermarkt fast immer einige Menschen in so ein Center. Wäre also nicht das verkehrteste. Aber so bemerkenswert ist es mE nun auch nicht. So was kenne ich eigentlich von vielen Centern. Bei den Gropiuspassagen gibt es sogar Kaufland und Aldi, also einen sehr großen und noch einen normal großen Supermarkt.


    Klar klingt 'East Side' besser und auch moderner. Nur, paar Meter weiter ist halt die 'East Side Gallery' und da war halt 'East Side Mall', schon um dessen sprachlichen Duktus und klang zu ähneln, am naheliegendsten.


    Für mich klingt beides irgendwie fast gleich. Aber kann durchaus sein, dass Du mit dem näheren klanglichen Bezug bzw. ähnlicheren Sprachduktus Recht hast.

  • Also meintest Du gar nicht das mit dem 1. EG und 2. EG. Das ist mir irgendwie gleich aufgefallen.


    Nee, war nicht auf die Etagen bezogen. Übrigens scheint offensichtlich eine dritte Grundrissseite aus der Präsentationsmappe zu fehlen. Ich nehme mal stark an das es noch eine dritte Shopping-Etage geben wird.


    01EG = Erdgeschoss auf Ebene O2 World bzw. Mercedes Benz Arena
    02EG = Erdgeschoss auf Ebene Warschauer Brücke
    01OG = Erstes Obergeschoss

  • als würde eine Ansammlung von DM-, H&M- und Fielmann-Filialen plötzlich irgendeinen weltstädtisch-glamourösen Flair bekommen, nur weil sie auf einer Brache in Kreuzhain gebaut wird.


    Kurz: Ich halte solche Werbetexte für einen perfiden, verlogenen Umgang mit Sprache – und darüber wollte ich mich beschweren.


    Ich sehe das Problem nicht - Werbeagenturen werden genau dafür beauftragt. Was denn auch sonst? Ich würde allenfalls bemängeln, dass sie das Ganze irgendwie mit Kreuzberg in Verbindung bringen. Das ist an dieser Stelle sowohl lokal als auch mental weit weg.

  • East Side Mall eh? Mal wieder typisch Berlin, dem tiefsten amerikanischen Sprawl-Provinzialismus nachzugeifern und sich gleichzeitig für eine Metropole zu halten.

  • ^
    Deinen Antiamerikanismus kannst du ja morgen auf den einschlägigen Demos kundtun und sogar ein Schild hochhalten.


    East Side Mall bezieht sich auf East Side Gallery...der Name ist Marke und Identität für Friedrichshain, ja für den ganzen Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg, weshalb zahlreiche Touristen hier her kommen, ihr Geld hier lassen und somit zahlreiche Jobs schaffen und sichern.


    Wenn East Side Gallery auch zu amerikanisch ist, dann gehört das sanierungsbedürftige Ungetüm eben abgerissen.


    Oder wir nennen sie einfach um in "Jetzt auf der Ostseite bunt bemalte ehemalige Erschießungswand für DDR-Bürger". Das wäre politisch viel korrekter und sicher ganz in deinem Sinne.

  • Viel Lärm um nichts

    Ostkreuzblog : Muss das jetzt sein? Was gemeint war, ist mE klar und muss nicht zu pauschalisierenden Anfeindungen hinreißen. Ich find es ja auch müßig, aber man muss nicht so persönlich werden.


    Ich finde das EKZ sehr sinnvoll, das Marketingsprech aber auch teils etwas sehr bemüht und künstlich. Das beziehe ich aber nicht primär auf den Namen des EKZ. Man kann auch stilvoll Werbung machen. Letztlich ist es aber eh alles schnuppe, weil die Nachfrage ohnehin existiert. Die Leute werden da also so oder so in Scharen hin pilgern, weil sie Shoppen, was Essen usw. wollen, nicht wegen irgendwelchem hohlen Werbegeschwafel...

  • Immer diese Angriffe auf persönlicher Ebene. :)


    Klar klingt 'East Side' besser und auch moderner. Nur, paar Meter weiter ist halt die 'East Side Gallery' und da war halt 'East Side Mall', schon um dessen sprachlichen Duktus und klang zu ähneln, am naheliegendsten.


    Auf der Visualisierung fehlt ja das Mall, und ich hoffe, das bleibt so. Dann wäre ich schon sehr zufrieden.


    Deine Argumentation verstehe ich nicht ganz, da ja schon "East Side" den Bezug zur Hinterlandmauer herstellt. Empfinde ich sogar peppiger, da die Mall ja tatsächlich östlicherseits des antifaschistischen Schutzwalls steht.


    Der Sprachduktus wird ja auch so bedient. Das "Mall" im Anschluß macht für mich den Brei jetzt nicht fett. :) Ich sehe da jetzt nicht den nötigen sprachlichen Anschluß. Mit mehr Silben würde sich schon etwas mehr Parallelität herstellen. Jedenfalls sehe ich da nicht so den Bringer hinsichtlich sprachlicher Effekte.


    "East Side" klingt für mich da eher noch souveräner und dezenter. Ich kann den Leuten ja mal schreiben. Ich finde die Mall das Einkaufszentrum gut und auch daß da ein Kaufland reinkommt. Davon gibt's im Zentrum zu wenige. Mit Schultheißquartier und Berlin Carré haben wir dann bald gleich drei davon im Zentrum. :) Kraß. Vielleicht innerhalb von drei Jahren auf einmal drei Kauflands im Zentrum dazu. Die stehen ja sonst nur am S-Bahnring oder weiter draußen.


    Das Gemecker über die Fassaden kann ich nur bedingt nachvollziehen, wenn man sich mal so die anderen Center der letzten Jahre ansieht wie z.B. Bullewar Berlin oder Schloßstraßencenter. Hoffentlich wird da nichts abgespeckt beim East Side. :)

  • Ich sehe das Problem nicht - Werbeagenturen werden genau dafür beauftragt. Was denn auch sonst? Ich würde allenfalls bemängeln, dass sie das Ganze irgendwie mit Kreuzberg in Verbindung bringen. Das ist an dieser Stelle sowohl lokal als auch mental weit weg.


    Ja, genau. Werbeagenturen werden beauftragt, mit Sprache zu manipulieren. So ist das, aber schön finden muss man das ja nicht, oder? Für ein echtes Problem halte ich das in Fällen wie diesem aber natürlich nicht.

  • Es gibt neue und detailliertere Visualisierungen zum Shopping Center / Stadtteilversorgungszentrum an der Warschauer Brücke / Mercedes Benz Arena, in denen auch das Hochhaus mit seinen zukünftigen Ausmaßen angedeutet wird.





    (C) UNStudio B.V., Amsterdam/ Niederlande, FREO Group, Frankfurt/ Deutschland, Fokus Development AG, Duisburg/ Deutschland | Bildquelle: http://www.freogroup.com/index.php?id=114



    Mir gefällt's. :-)

  • Das Shopping Center sieht fast zu gut aus, um wahr zu sein. Ich freue mich jedenfalls sehr darauf, das fertige Resultat begutachten zu können.


    Weiß jemand, ob das Hochhaus nebenan auch von UNStudio entwickelt wird?

  • Man sollte sich von diesen, ich nenne es mal "künstlerisch dynamisterten" Visualisierungen nicht zu sehr blenden lassen. Die vom Eastgate sahen seinerzeit ähnlich faszinierend aus und die Realität sieht dann doch etwas gewöhnlicher aus.


    Warten wir es mal ab. :-)

  • 'East Side Tower' zwischen 'East Side Mall' & Warschauer Brücke

    Sehr interessant finde ich auch diese Grafik aus der Standortbeschreibung von der neuen Homepage der 'East Side Mall'. Hier wird das geplante Hochhaus 'East Side Tower' zwischen zukünftiger 'East Side Mall' und Warschauer Brücke abgebildet. Geplant ist eine Mischnutzung aus Einzelhandel, Hotel, Büro und Wohnen. Bemerkenswert finde ich die Größe des Gebäudes. In der Darstellung nicht direkt zu erkennen, verrät da die abgebildete Bruttogeschossfläche (GBF) einiges. 80.000m2 GBF soll der 'East Side Tower' besitzen. Zum Vergleich 'Upper West'-Tower Ku'damm/ Breitscheidplatz 53.000m2 GBF, 118m mit 33. Etagen.



    (C) Anschutz Entertainment Group | Bildquelle: http://eastsidemall.de/standort.html

  • Die Grundrisse aller Geschosse wurden auf http://www.eastsidemall.de aktualisiert und die Flächennutzung wird jetzt detaillierter dargestellt. Wie ich hoffte, wird ein recht großer Lebensmittel-Einzelhändler wie wahrscheinlich Kaufland oder real,- im vorderen Bereich (Warschauer Brücke) und im hinteren Bereich, ich vermute ein Supermarkt, Discounter oder Biomarkt, in das Untergeschoss einziehen.







    (C) UNStudio B.V., Amsterdam/ Niederlande, FREO Group, Frankfurt/ Deutschland, Fokus Development AG, Duisburg/ Deutschland | Bildquelle: http://eastsidemall.de/grundrisse.html

  • ^
    Ich habe den Gedanken schon lange in meinem Kopf, wieviel Platz in Berlin durch solche Supermärkte verschwendet wird... dort, wo ein Hochhaus mit Mischnutzung inklusive Supermark im EG stehen könnte...
    Naja, ich bin nicht reich, habe keine Beziehungen und bin nicht in der Stadtverwaltung :).


    Bitte nur zitieren wenn es Sinn macht. Danke
    Bato


    Bitte nur dann Bemerkungen machen, wenn es Sinn ergibt (macht). Danke.
    tux77. Im Ernst, wie soll man sich sonst auf eine bestimmte Textpassage beziehen. Manche Leute haben echt nichts zu tun, finde ich.


    Niemand zwingt dich im DAF Beiträge zu schreiben. Wenn dir unsere Richtlinien nicht passen such dir ein anderes Forum.
    Bato

  • Via Twitter wurde heute folgendes verkündet:


    Liebe Autofahrer, bitte beachtet die neue Parksituation an der Mercedes-Benz Arena:


    Link zum Tweet


    Der große Parkplatz auf dessen Fläche die EastSideMall gebaut werden soll ist nun als Parkmöglichkeit weggefallen. Es scheint also auch hier mit den Bauarbeiten los zu gehen.

  • Der große Parkplatz auf dessen Fläche die EastSideMall gebaut werden soll ist nun als Parkmöglichkeit weggefallen. Es scheint also auch hier mit den Bauarbeiten los zu gehen.


    Schön zu hören das es bei der 'East Side Mall' endlich losgeht.


    Ostkreuzblog : Vielleicht hast du ja Lust und Interesse zukünftig auch das ein oder andere Foto von dieser Baustelle mit zu posten? Die Warschauer Brücke ist ja im Endeffekt auch Teil des S-Bahnhofs Warschauer Straße und von der Brücke wird ja auch ein Bauwerk für den direkten Zugang zur 'East Side Mall' errichtet.


    Hier nochmal ein Bild von der 'East Side Mall' aus Richtung Hedwig-Wachenheim-Straße mit Blick auf den Zugang der künftigen Kita.



    (C) UNStudio B.V., Amsterdam/ Niederlande, FREO Group, Frankfurt/ Deutschland, Fokus Development AG, Duisburg/ Deutschland