Hansestadt Lüneburg - Norddeutsche Schönheit

  • Hansestadt Lüneburg - Norddeutsche Schönheit

    Die prachtvolle alte Hansestadt Lüneburg, liegt im Nordosten Niedersachsens, und hat über 70.000 Einwohner. Hamburg liegt nur 50 Kilometer nordwestlich von Lüneburg, und ist sehr schnell per Eisenbahn und Autobahn zu erreichen, so das es mehr oder weniger auch Hamburgs Vorstadt ist, da hochinteressant für Pendler. Auch sonst ist die Stadt überaus beliebt und schon lange kein Geheimtipp mehr! Reich ist die Stadt geworden vor allem durch die Saline Lüneburg – unter der Stadt befindet sich ein gewaltiger Salzstock. Der Saline verdankt auch die umliegende Lüneburger Heide ihre Entstehung, da Lüneburgs Hunger nach Holz gewaltig war, und ganze Wälder gerodet wurden.


    Architektonisch bietet die Stadt das totale Verwöhnprogramm, die intakte Innenstadt bietet feinste Architektur die nur eine norddeutsche Hansestadt bietet, wohin man schaut Fachwerk, Backstein, wunderschöne Giebelorgien, das einem die Tränen kommen. Kein "Nachkriegsmüll" verdirbt einem den Eindruck um die zentralen Strassen herum. Selbst ausserhalb der Innenstadt bietet Lüneburg Strassenzüge feinster Gründerzeitbauten und bester Backsteingotik, man findet einfach keine hässlichen Gebäude so schnell...

  • Bäckerstrasse

    Ein drücke aus der Grossen und Kleinen Bäckerstrasse, die vom Marktplatz auf "Am Sande" zuläuft, auf das ich später noch zurückkomme.







    Bilder: Silesia

  • Am Sande

    "Am Sande" seit jeher das Zentrum Lüneburgs. Der älteste und schönste Platz (unter vielen schönen Plätzen). Wie trüb das Wetter auch sein mag, dieser Platz, diese Schönheit, diese Backstein-Kunst, erhellt die Seele. Selbst die Kirche Sankt Johannis verneigt sich vor so viel Schönheit ;)







    Bilder: Silesía