Kleinere Projekte Moabit

  • Westhafen, Verladestation

    Und dann noch eine kleine Info aus Moabit. Hier wird die bisher etwas schäbig aussehende Verladestation am Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal (gegenüber der Straße Nordufer) Kanal aufgehübscht.


    Link zum Vorzustand bei Street View bzw. bei Bing Maps


    Das Ergebnis sieht doch ganz freundlich aus. Blick von der Föhrer Brücke:



    Und vom Nordufer:



  • ^
    Also ich weiß nicht. Aus ästhetischer Sicht hätte man sich die Farbe sparen können, nachdem man den grauen Schuppenanbau nicht hinter, sondern vor das Gebäude gesetzt hat. Gerade die Ansicht von der Brücke ist doch zentral. So geht die ganze Leichtigkeit des Gebäudes und die Illusion des schwebenden Kreuzes verloren, weil man eben nicht mehr "unten durch" gucken kann. Eigentlich nämlich ein schönes Exemplar Industriearchitektur der Nachkriegsmoderne.
    Immerhin war die ehemalige Zementumschlaganlage, ein Spätwerk aus dem Hause Schramm & Elingius (1963), bis zur Entwidmung einmal Kulturdenkmal.

  • bzgl. #206: Kaiserin-Augusta-Allee 28 / Kaiser Lofts


    Sehr erfreulich und fast schon erstaunlich, dass in dieser abgelegenen, mit Öffis schlecht erreichbaren und immer noch von Kriegslücken und Hinterhaustorsen geprägten Ecke investiert wird. Dass man hier auf "Fabrikarchitektur" setzt, ist aufgrund der nahen Industriebauten (Siemens, Ludwig-Loewe-Höfe usw.) sinnvoll.

  • Kleinere Projekte Moabit

    Bis 2015 soll auf einem Grundstück an der Ecke Seydlitzstraße / Lehrter Straße ein neues Bildungs- und Begegnungszentrum entstehen. Es müsste sich um dieses Grundstück handeln (Googlemaps). Die Bauarbeiten sollen Mitte kommenden Jahres beginnen. Das berichtet u. a. die Berliner Woche.


    Der Fertigstellungstermin sei fix, da das Zentrum eine Art Geburtstagsgeschenk zum 60. Jubiläum des SOS-Kinderdorfs werden soll.


    Als Architekten wurde das Berliner Büros ludloff+ludloff gewählt. Die Fassade wird aus unterschiedlichen Materialien wie Glas, Holz und Textilien gestaltet und farbenfroh werden.


    Link zum Artikel in der Berliner Woche (ohne Visualisierung)


    Auch Moabit online hat dazu einen Artikel veröffentlicht mit mehr Infos und auch Visualierungen. Das Haus wird auf einer Grundfläche von 21 x 30 m errichtet, sechsgeschossig werden zzgl. UG und mit 22 m Höhe die Traufhöhe einhalten.


    Link zum Artikel auf Moabit online


    Weiterer Artikel bei Baunetz und detail.de

  • Ehem. Krankenhaus Moabit, Turmstraße

    In #151, dort die letzten beiden Bilder, hatte ich ein in Bau befindliches BV im südöstlichen Bereich des GSZ-Gelände an der Turmstraße gezeigt. Nach einem DIN-A4 Aushang am Bauzaun handelt es sich um ein Nierenzentrum. Der unspektakuläre Bau ist inzwischen fast fertig:






    Beim nebenan befindlichen Neu-/Umbau für die Staatsanwaltschaft (zuletzt auch #170) wird momentan das Betonskelett eines der ehem. Alubauten an der Südwest-Ecke ergänzt, im dann daraus den bereits gezeigten mäßig spannenden Kasten machen zu können:




    (C) Numrich Albrecht Klumpp Gesellschaft von Architekten mbH

  • Seydlitzstraße Moabit

    Mal wieder drei kleine Updates rund um die Seydlitzstraße.


    Der neue Glaspavillon am Gästehaus Seydlitzstraße (zuletzt #719) ist jetzt fertig und bereits eröffnet:




    Drinnen gibt es u. a. ein Café:




    Der Bau des Vabali Spa Berlin (zuletzt #735) kommt voran, vorne neben dem Eingang zum Hallenbad entsteht dafür ein kleines Gebäude, vermutlich der Kassenbereich:



    Weiter hinten wird derzeit gedämmt:





    Und die Reihenhäuser (Kaninchenställe) an der Seydlitzstraße selbst (zuletzt #685, dort letztes Foto) wurden nach einer gefühlten Ewigkeit endgültig fertiggestellt. Zuletzt wurde noch endlos an den südlichen "Endstücken" dierkt an der Straße gewerkelt:



  • Rathaus Tiergarten bleibt grau

    Siehe #171


    Das Gerüst am Rathaus Tiergarten in der Moabiter Turmstraße wird derzeit wieder abgebaut. Obwohl es ein Komplettgerüst mit Planen war, ist nichts sichtbares passiert.


    Laut Berliner Woche wurde das Dach saniert, was man von außen/unten aber nicht erkennen kann (das Dach schon, aber nicht das Sanierungsergebnis). ;)
    In einem Leserbrief wurde die weiterhin traurige graue Fassade auch prompt bemängelt und Unverständnis geäußert, dass es nicht für einen einen Anstrich gereicht hat. Verständlich.


    Weiterhin sieht es also so aus: Klick

  • Fassadengestaltung Waldstraße 39, Moabit

    ^ Das Rathaus bleibt grau, dafür wurde in der Moabiter Waldstraße 39 eine zuvor eher langweilige 60er-Jahre-Fassade (sehr) kunterbunt angemalt. Derartig poppige Gestaltungen kennt man sonst ja eher von Plattenbauten.


    Vielleicht etwas too much, aber aufgrund des Spielstraßencharakters der Waldstraße und des SOS-Kinderdorfes schräg gegenüber doch in Ordnung.


    Die Bürgerinitiative Waldstraße 2013 hat dazu auch einen Online-Eintrag.


    Der Vorzustand bei G. Street View. Jetzt:


  • Rathenower Straße 14

    In der Rathenower Straße 14 entsteht ein villenartiger Neubau direkt am Fritz-Schloss-Park. Nicht allzuweit weg vom Hbf, doch wirkliches Hbf-Umfeld ist es meiner Ansicht nach nun auch nicht mehr, daher habe ich es hier hinein gepackt.




    © Mitrovski & Partner

  • ^ danke - schick, schick. Der Thread ist schon richtig, würde ich sagen. So langsam schwappt die Bauwelle vom Hbf kommne auch ins Quartier Moabit Ost.


    An den benachbarten Schulen wird ja auch gebaut und - soweit ich mich erinnere - sollen evt. auch Teile davon abgerissen werden.


    Auch wenn es bisher eine nicht so edle Gegend ist (trotz Gericht) - die von dir gezeigte Stadtvilla liegt ja am bzw. im in den letzten jahren bereits aufgewerten Park und damit in attraktiver Grünlage. Sie sieht auch ganz nett aus - vornehm, aber nicht protzig oder überkandidelt.

  • Rathenower Str. 14

    ^ Zu den geplanten Stadtvilla in der Rathenower Str. 14 in Moabit hier mal zwei Bilder der derzeitigen Situation vor Ort. Das Ganze nennt sich "Stadtvilla Lindgrün" und hat auch eine Projektseite. Demnach sind bisher immerhin schon "Baumarbeiten" erfolgt. Dieser verklinkerte Bestandsbau wird wohl dran glauben müssen:



  • ^ Wenige Meter weiter nördlich wurde an der Rathenower Straße ein Gebäude (Kinder-, Jugend und Familienzentrum im Zille-Haus) renoviert und mit einer neuen Fassade versehen. Besser als vorher (siehe Street View) sieht es allemal aus:





    Gleich daneben befindet sich die Kurt-Tucholsky-Grundschule, deren Fassaden man nur neu angestrichen hat (beige):


  • Turmstraße, Staatsanwaltschaft

    Dann ein Update des Umbaus eines Bestandsgebäudes an der Turmstraße für die Staatsanwaltschaft (zuletzt #146, die letzten beiden Bilder und #170).


    Die neue "Kubatur" (simpler Quader) und die neuen Fensteröffnungen wurden schon gegossen bzw. gemauert:


  • Ehem. Hertie-Gebäude Turmstraße

    Und zum Schluss noch das ehem. Hertie-Gebäude am U-Bf. Turmstraße (siehe #112).


    Fast ein Jahr nach der Neueröffnung als Geschäftshaus ist jetzt auch die Rückseite weitgehend fertig. Schön ist sicher was anderes und die Farben (grau und senfgrün) sind vermutlich nicht jedermanns Sache. Aber es ist eben nur die Rückseite mit Anlieferung und Parkplatz und evt. wird eines Tages dort ja eine Erweiterung gebaut:


  • ^^ Die Vorderseite ist zum Glück recht ansehnlich. Dass der Hinterhof jetzt nicht mit dem gleichen Aufwand gestaltet worden ist, finde ich nicht schlimm.

  • Moabit 1 - Vabali Spa Berlin

    Ein paar Updates aus Moabit.


    Das Vabali Spa Berlin auf dem Gelände des ehem. Freibades im Sportpark Poststadion (zuletzt #128 und #147, ab Bild 4) ist immer noch nicht fertig. Im Frühjahr soll es ja eröffnet werden.


    Hier ein Blick durch die noch kahlen Bäume vom "Berg" im benachbarten Fritz-Schloss-Park aus die künftige Wellnes-Oase:




    Die Nordost-Baustelleneinfahrt (Ecke Poststadion):