Stadthöfe Hamburg - Erweiterung des Passagenviertels


  • oben: Hauptgebaeude (4) Strassenanischt Vorderseite, rechts daneben und niedriger der Verbindungsbau (6) ueber dem Fleet. Entlang der Strasse gibt es anscheinend eine Arkade im Erdgeschoss.
    (Bild: Quantum Immobilien)



    Oben: Auf der linken Bildseite: Verbindungsbau (6), mitte: Hauptgebaeude (4), rechts: 'Hinterhaus' (2), Ansicht vom Bleichenfleet
    (Bild: Quantum Immobilien)


    Zum Vergleich der Ist-Zustand bei Panoramio.


    Hautinvestor sind uebrigens drei Deutsche Rentenfonds: Siehe hier.

  • Es geht los mit dem Umbau der Baubehoerde zu den 'Stadthoefen' (Fotos von heute).


    Der Haupteingang ist schon verbarrikadiert:



    Bild: ich (sorry - leider nur ein Handyfoto)


    Die Strasse wird temporaer 2-spurig statt 4-spurig und die beiden Fahrpuren vor dem Gebaude werden Teil der Baustelle:



    Bild: ich (sorry - leider nur ein Handyfoto)


    Ein Zaun-Bau-Unternehmen ist grade dabei die Absperrungen zu errichten:



    Bild: ich (sorry - leider nur ein Handyfoto)

  • Schön, dass es jetzt los geht!
    Man sieht nicht nur die Veränderungen an der Bausubstanz, sondern auch die Straßenbäume sind weg.
    Hoffe, dass die neuen Fenster besser werden als in der Alten Post. Feinere Profile wie bei Leipziger Sanierungen würde ich mir wünschen.

  • Heute gibt es einen Bericht in der Bild. Dort gibt es ein paar neue Render, die zeigen, dass sich der Entwurf noch einmal (in Details) weiter entwickelt hat. (Unter der Annhame, dass die BILD aktuelle Render nutzt).


    Beispiel: Innenhof (C) - flaches Glasdach, statt eines geschwungenen Daches, Durchgehende Arkaden rechts und links.



    vorher
    Bild: Quantum Immobilien



    nachher
    Bild: Quantum Immobilien


    Beispiel: Innenhof (A) - ein neuer Pavillion im Hof mit Marktstaenden und der Bau im Hintergrund bekommt auch oben Fenster mit Rundungen, statt rechteckiger Fenster.



    vorher
    Bild: Quantum Immobilien



    nachher
    Bild: Quantum Immobilien

  • Die Stadthoefe vor ein paar Tagen. Offenbar bleibt zumindest im suedoestlichen Teil bis auf die Fassade kaum Substanz erhalten. Jedenfalls wird aktuell grade ein Geruest aufgestellt, das die Fassade stuetzt.



    Bild: ich



    Bild: ich



    Bild: ich



    Bild: ich

  • Von der Rathausseite sieht der Straßenzug original und alt aus. Die Fassade soll ja auch erhalten bleiben.
    Auf den Bildern sieht es so aus, als ob das Gebäude hinter der Fassade schon einmal neu gebaut wurde oder täuscht das?

  • Stadthöfe-Quartier
    Die Quantum Immobilien AG entwickelt mit Partnern das derzeit größte innerstädtische Bauvorhaben im Bereich Stadthausbrücke / Große Bleichen. Auch hier bleibt die historische Fassade erhalten. Einige Bilder von der Straße „Stadthausbrücke“

    [url=http://abload.de/image.php?img=0671024x768lcky6.jpg][/url

  • Leider kann man hier den Baufortschritt nicht richtig nachvollziehen.. Alles ist durch hohe Zäune gegen Blicke gesichert. Auf jeden Fall reißt Wilko Wagner fleißig ab, wobei die historischen Grundmauern stehen bleiben. Hier mal einige Eindrücke.



  • innenaufnahmen

    Derzeit kann man noch über die Zufahrt Große Bleichen in den Innenhof (B) gehen und dort einen Blick hinter die Abbruch-Kulissen werfen. Hatte leider keine Kamera dabei.

  • Derzeit kann man noch über die Zufahrt Große Bleichen in den Innenhof (B) gehen und dort einen Blick hinter die Abbruch-Kulissen werfen. Hatte leider keine Kamera dabei.


    Dort hatte ich ein Foto gemacht, fand es aber nicht sonderlich interessant.



    Bild: cathixx (18.03.2015)