Ex-Knorr-Bremse-Areale Oberwiesenfeld (2 HH 99m/70m, ~800 WE) [im Bau/Planung]

  • Für mich sind das gute Neuigkeiten. Einerseits scheint hier ein sehr interessantes Projekt auf uns zuzukommen. Mit 98 Metern ist es etwa so hoch wie das nahegelegene BMW-Hochhaus und viel höher als ursprünglich geplant.


    Andererseits liegen die Fakten auf dem Tisch: Die Stadt kann nicht erwarten dass Investoren viel Geld für Planungen jenseits der 100m ausgeben, die dann in politischen Debatten kurz und klein diskutiert werden. Stattdessen muss die Stadt jetzt selbst aktiv werden und Planungssicherheit schaffen. Diese Erkenntnis ist jetzt hoffentlich in den Köpfen angekommen.


    Schade finde ich nur dass der Hilmer und Sattler-Entwurf nicht kommt, sondern der von Müller Reimann gebaut wird.

  • Ob das Haus jetzt 98 oder 101 Meter hoch ist, merkt optisch wohl kein Mensch und trotzdem machen manche ein derartiges Theater darum.


    Der Investor hat absolut Recht, was nutzen politische Bekenntnisse im Stadtrat zu 100 Meter plus, wenn zugleich eine Vielzahl von Bürgerinitiativen aus dem Nichts auftauchen und das Projekt zu verzögern drohen. Dann lieber drunter bleiben und schneller bauen können.


    Es ist schön zu sehen, dass aus 53 Metern nun 98 Meter geworden sind, nur ärgerlich ist es trotzdem, dass "noch deutlich mehr" nur aufgrund von potentiellen Bürgerwehren verhindert wurde.


    Wie kann dieses Problem gelöst werden?

  • In der Tat sehr interessant. Könnte damit zusammenhängen, dass der Investor noch 600 - 800 Wohnungen bauen möchte.


    Die Bilder zeigen auch, dass Müller-Reimann ihren Entwurf im Vergleich zu den beiden ursprünglichen niedrigeren Varianten verändert haben. Der ca 60 m hohe Vorbau befindet sich nun an der Kreuzung und ist niedriger, wodurch das Gebäude nun etwas schlanker wirkt (vorher).

  • Kann ich nur so wieder geben, ein sehr interessante Sache. Bin gespannt was da noch so passiert. Würde mich sehr freuen wenn in dieser Gegend noch mehr höhere Gebäude gebaut werden würden.:daumen:

  • Das Hochhaus im Hintergrund müsste meines Erachtens 14 Stöckig sein. Bin gespannt wann die ersten Bilder zusehen sind mit der Wohnbebauung und dem gesamten Areals:)

  • ^


    Ne, wenn du Nanis und meinen Link vergleichst, erkennst du die Unterschiede ;)




    Der einzige Unterschied, den ich erkenne, ist, dass das Gebäude höher und die Fassadenausrichtung gespiegelt ist. Sonst alles gleich :)

  • ^


    Ja, und wie gesagt, der Vorbau ist mit nun 18 Stockwerken niedriger (vorher 22), sodass das Gebäude nun schlanker daherkommt (18:26, statt auf Prüfvariante 2 mit 22 / 25 Etagen). Es sind Details, die den Bau aber mMn deutlich harmonischer und stimmiger wirken lassen.


    Hier noch direkt eingebunden:



    https://thethird.de/post/179692780651/müller-reimann-architekten-moosacher-straße

  • Das schöne an dieser Stufung ist dass dieser vorgelagerte Baukörper in seiner Höhe etwa dem gegenüberliegenden Turm entspricht. Ein schönes Detail wie ich finde.


    Freue mich wenn es hier weitergeht. Wird eine schöne Ergänzung an dieser Ecke.


    Der dritte Turm dürfte nach meiner Einschätzung auf dem Knorr-Bremse Areal liegen, ist also womöglich ein geplantes Verwaltungsgebäude... zwar nicht hoch aber dennoch entstünde damit ein kleines Ensemble. Wenn es denn kommt.

  • ^


    Endlich mal kein verklemmter BA-Vorsitzender.


    Weitere Angaben zum Bau:


    Baubeginn: 2020 (?)
    Höhe: 99 Meter (?)


    1. Terrasse: 22 Meter = Traufhöhe Knorr Bremse Altbau
    2. Terrasse: 70 Meter = Traufhöhe Mo-82

  • Also hier gibt es überhaupt nichts auszusetzen. Geplant war ein 53m HH. Jetzt sind es 99m Meter geworden.


    Das 3. Gebäude müßte allerdings nach dem Bebauungsplan, den ich damals netterweise bereitgestellt bekommen habe, ein Wohntower sein? Ok, sieht natürlich nicht gerade danach aus. Aber wer weiß?


    Das in den Köpfen noch so stark die 99m Marke rumschwebt, ist leider traurig.
    Aber wie gesagt, hier konnte man vor 1 Jahr nur von 53m ausgehen. Also positiv!


    Anders sieht es beim BVK aus. Da darf man unter gar keinen Umständen einknicken und unter 100m gehen. Das würde dem Hypo HH komplett sein Flair nehmen. Da gehören mindestens 115-130m hin. Und so schlank, wie möglich!
    Hab mich jetzt so auf das Upper West aus Berlin eingeschossen, daß ich mir dort fast nichts anderes mehr vorstellen kann. Und ne 99m "Kopie" vom Upper West...naja...dazu braucht man wohl nix sagen.

  • Die sind sicherlich noch am entwerfen und ausprobieren ?


    Von der Wiese aus sind es E+26 Etagen, von der Straße aus E+25.


    Außerdem ist der Eingangsbereich noch geändert worden.


    Sowie das 3. Gebäude?

  • Klar, siehe meine Beiträge #280 und #282, da habe ich den gesamten (damals aktuellen) Bebauungsplan gepostet. Das Büro HH war damals noch mit 53m geplant. Der Rest eben Wohnbebauung oder Mischnutzung.


    Könnte auch ein neuer Hochpunkt bzw. Wohntower dazugekomen sein. Also der dritte Turm. Würde jetzt mal tippen, auf dem Areal GE6.


    Platz ist genug, da ja fast der gesamte Bestand abgerissen wird.