Ex-Knorr-Bremse-Areale (2 HH 99m/70m, ~800 WE) [in Bau/Planung]

  • Weshalb sich gerade die Bewohner des Oly-Dorfes gegen HH aussprechen bleibt mir schleierhaft, wohnen sie doch selbst in welchen.


    Die Natursteinfassade gefällt mir auch gut, bislang gibt es ja noch keine solche Fassade in der Größenordnung um 100 Meter in München.

  • Bei manchen "Argumenten" konnte man auch nur noch den Kopf schütteln. :D


    Da wurde sich beschwert, dass man sich beobachtet vorkommen würde, andere haben sich auch über die "grelle" Beleuchtung des H2 Hotels beschwert, einer hat sich über die "Zerstörung" der genialen Terrassierung von Connolly- bis Strassbergerstraße durch die neuen Hochhäuser ausgelassen etc. etc.


    Gut, bei dem Einwurf, "man fühle sich beobachtet", hat dann auch das halbe Kino geschmunzelt...


    Herr Büllesbach hat auch zwischendrin eingeworfen, dass das Olydorf selbst ja gar nicht so klein wäre.


    Alles in allem hatte ich aber mit mehr und vor allem energischerem Protest gerechnet, weswegen ich ganz zuversichtlich bin.

  • Bei ca 6000 EW im Olympischen Dorf sind 120 Anwesende ca 2%.
    Wie wenig Gegner benötigt man noch, um Städtebau mit Hochhäusern zu ermöglichen bzw zu verhindern ?