Dresden: Albertstadt

  • Königsbrücker Straße 117


    http://stadtplan2.dresden.de/spdd.aspx?permalink=kMXIQqZ


    http://www.sz-online.de/nachri…lein-zu-sein-3692869.html


    In den zwei länglichen Altbauten und zwei Neubauten sollen Wohneinheiten für altengerechtes Wohnen entstehen. Investor ist derselbe wie bei dem Neubau in der Lößnitzstraße 4. Also vermutlich auch hier mit integrierter Tagespflege.
    Zurzeit wird das Gebäude ganz hinten im Grundstück an den Bahngleisen abgerissen.


    Die Ecke an der Stauffenberger wird sich in den nächsten Jahren grundlegend bessern.
    Zwischen diesem Projekt und dem Hotel hat ja die Palasax die Flurstücke der Königsbücker Straße 117a und 119 erworben und wird die Altbauten entwickeln.
    Und an der Königsbrücker Straße 115 soll eine Schule entstehen, wo jetzt noch gewerblich genutzte Baracken stehen.

  • ^ gut, da mal etwas besser durchzusehen, wer da wo auf den Flächen was vorhat...


    Dass der Kaiser Manfred (das ist doch der Obere-Neustadt-Baulöwe) schon so viel und lange im Betreuungsbereich baut, war mir nicht klar. Es sollte ja auch eine Sozial- und Wohnstätte für Demenzielle an die Ecke Stauffe-Osterstr. Der 4.BA Obere Neustadt verzögert sich um 1,5 J. - möglicherweise infolge größeren Engagements zunächst vorn an der Köbrü. (?)


    Betreffs Schulzentrum hatten dd1-archis einen Beitrag geleistet. So in etwa würde wohl jede neue Schule dort am Eck aussehen.


    Ja, der ganze Bereich käme mit den sanierten Alt-Großbauten deutlich voran.
    Nicht zu vergessen: die neue S-Bahn-Station + DVB-Verknüpfung.
    Das bringt dann auch die Brückenerneuerungen sowie ggf auch eine neue Radroute entlang des Dammwegs mit sich...


    Fehlt dann eigentlich nur noch die Eckbebauung ggü Landesfunkhaus, einem Abriss der zugemüllten Bude am Rande des Olbrichtplatzes/Köbrü hoffe ich sehnsüchtigst entgegen - freilich mit Öffnung des Parks gen Köbrü.

  • Letzteres wird mit dem Ausbau der Kreuzung und der oberen Königsbrücker kommen. Da muss das Gebäude eh weichen.


    Ergänzend noch der Entwurf der Klettarchitekten für die Königsbrücker 117:
    http://www.klettarchitekten.de…ENIORENWOHNANLAGE/442d64/


    Es scheint auch schon Laut Themenstadtplan Pläne für das Grundstück mit den 2 unsanierten Altbauten(Königsbrücker Straße 97) südlich der Kreuzung zu geben. Sieht aber so aus als blieb nur der an der Straße erhalten und im restlichen Grundstück werden Neubauten entstehen.

  • ^^^ zu Novaled - Elisabeth-Boer-Straße


    SäZ berichtet von der Grundsteinlegung in Form einer Grundhandylegung - oder so.



    Handwerkskammer-Neubau - Else-Sander-Str., Invest 40 Mio.


    auch hier berichtet die SäZ


    Vor ca. 2 Wochen war eine schöne Bausahara zu entdecken.



    Veränderungen gibt auch andernorts im Industriegelände:


    So zB aufgrund neuer Firmennutzungen in Gewerbebuden, wie mE hier einer Kaffeerösterei an der Meschwitzstr. 3:

    ^ hinten ist die Baustelle von Novaled zu sehen.

  • ^ Grundsteinlegung bei Novaled (mit MP Tillich) - oiger mit Infos zum Werk.


    auch oiger berichtet.



    ^ die Strassenbäume auf der Elisabeth-Boer-Strasse wurden vermutlich aus darstellenden Gründen rausgelassen.




    ^ ebenso schreibt oiger auch zum Neubaucampus der Handwerkskammer - mit Bild.


    weiterhin:
    Siltectra plant Spaltfabrik im Technopark-Nord (M.v. Ardenne-Ring) - DNN.
    Dabei geht es um Silizium-Kristallspaltung für die HighTec neuerer Generationen.

    4 Mal editiert, zuletzt von Elli Kny () aus folgendem Grund: bilder zu novaled hinzugefügt

  • Chris1988 sprach kürzlich die Königsbrücker Strasse 117 an - obig #101:
    Draufsicht Standort
    bevor man wie üblich vom Gelände gescheucht wird... :D

    Abriss am Bahnkorridor und hinterer Altbauflügel



    ggü (also dort südlicherseits) breiten sich noch solch übliche Gewerbetreibenden aus (sprich: weniger Gewerbe, mehr Treiben... :D)



    der vordere Altbauflügel der Kö117


    der Altbau in der Mitte des ganzen Altbauensembles (Kö117a - zu Palasax)

    ^ Frage: ist das sicher, dass dieser mittlere Bau sicher ist? Was ist da mal drin gewesen?

  • Das ganze Ensemble war bis 1922 die Städtische Arbeitsanstalt. Der niedrige Bau war wahrscheinlich der Speisesaal der Einrichtung. Saniert wäre das ein richtig schönes Areal!

  • Novaled - Elisabeth-Boer-Straße / ehem. Mühle der Heeresbäckerei


    Der Altbau hat mittlerweile einen neuen Dachstuhl bekommen, welcher auch schon wieder verkleidet ist.
    Außerdem wurde der Altbau schon frisch verputzt, ohne dass man ihn mit Styropor zugepackt hat.


    Die Ausmaße des Neubaus werden nun auch ersichtlich.


  • Aus sicherer Quelle kann ich Euch sagen, dass die 151. Oberschule an der KöBrü 115/Ecke Stauffenbergallee nicht so aussehen wird, wie in Elly's Beitrag 102 von ddarchis beschrieben. Wenn man aufmerksam die Bekanntmachungen im Amtsblatt verfolgt stellt man fest, dass ein anderes Architekturbüro mit der Objektplanung dort beauftragt ist. Gebaut wird dort aber in jedem Fall.

  • tolle Überraschung: ZEITENSTRÖMUNG entwickelt sich weiter!


    Kürzlich war ich mal wieder abends zugegen - Fotos unten folgend.
    Nun offenbart die Webseite höchst erstaunliche Bauprojekte, die sich absolut das Prädikat modern anzuheften vermögen - somit auch wichtig für die Stadt.
    Das scheinbar von solventen Mäzenen im Stillen sich entwickelnde Fabrikareal weist ohnehin schon wohlhabende Nutzungen auf, häufige Spezialausstellungen und edle Gastro.
    Ich registrierte zB letzte Vorbereitungen einer Firmenveranstaltung von Mercedes-Benz zum Autonomen Fahren - für Firmenvertreter natürlich.



    Es liegt ein Entwicklungskonzept vor - zeitenstroemung.de/ (dort ganz unten: die PDF öffnen, ab Seite 26 ff)
    Direktlink pdf (15Mb) - klick & wait


    Ein Kurzüberblick ist auch unter "weitere Info" in der Webseite - zeitenstroemung/weitere-entwicklung


    1. ab 2018 soll ein Waterfall House am vor Jahren erst entstandenen Wasserfall am "Niagara Square" entstehen (siehe auch #64 - Bild 1),
    welches eine klare Adaption der Archi-Ikone von F.L.Wright ist (wiki/Fallingwater).


    2. daneben wird ein Village entstehen aus 7 bionischen Einzelstrukturen, welche sich skulptural in die Landschaft einfügen. Das Projekt sei in Planung, heisst es.


    3. Annex30a - Büroturmanbau nördlich heutigem Bestandsturm - Draufsicht


    4. SPACESHIP - Bürokomplex - lest selbst, voll spacy :)


    Also da haben paar Leute echt noch was vor! Ich muß es selbst noch genauer nachlesen...



    Bilder am Abend vom Gelände:
    Haupthalle mit zufälligem Buchmarkt


    Oldi-Halle


    Restaurace "elements DELI"


    Horch-Boulevard mit Haupthalle (rechts) - (Bezeichnungen siehe OSmaps)


    Bürohochhaus mit "elements"-Bau am "Times Square".


    Blick von der Kranbahn aufs Gelände Richtung Norden - hier wird vllt. das Spaceship landen :)


    Wanderer-Gasse von Höhe der belebten Großkletterhalle gen Nord geblickt
    (hier rechts fand/findet? ebenfalls eine Spezialausstellung statt: Monet bis Klimt - animiert/illuminierte Meisterwerke der Malerei)


    weitere Bilder vom Gelände wie gesagt #64

  • Königsbrücker Straße 117a / 119


    Auf der Palasax Seite ist das Projekt nun gelistet mit Visualisierungen und einem Lageplan.


    http://www.palasax.de/objekte/…e-117a119-neu-0-verkauft/


    Von der Architektur her wird natürlich mit den üblichen Würfeln ergänzt. Durchschnittlich halt, aber es betrifft ja bis auf den Verbindungsbau nur Hinterhäuser.
    Lobenswert ist die Anordnung der Baukörper. So ergibt sich zusammen mit dem Projekt Königsbrücker 117 (http://www.projektbuero-dresden.de) ein symetrisches Bild aus Alt- und Neubauten.
    Einfach den Lageplan oben mit den geplanten Neubauten(117) im Themenstadtplan ergänzen: http://stadtplan2.dresden.de/(…dd.aspx?permalink=kMXIQqZ

  • Novaled - Elisabeth-Boer-Straße / ehem. Mühle der Heeresbäckerei - update
    zuletzt obig #109



    Parkrekonstruktion Olbrichtplatz - fertig
    Mit zusätzlichen Pflanzungen endete im Prinzip die denkmalpflegerische Instandsetzung des Olbrichtplatzes als große Parkanlage.
    Offensichtlich zählte dazu auch ein Wegerondel in Richtung Westen/Prießnitztal (Foto unten). Neue Bäume und Bänke gibts nun auch.
    Als Eindruck hier ein aus zwei Fotos zusammengeschustertes Panorama von ggü der Garnisonkirche.

    Man darf ruhig auch mal loben: bei der Parkpflege bleibt Dresden Spitze (Kommune wie Freistaat).

  • Novaled - Elisabeth-Boer-Straße / ehem. Mühle der Heeresbäckerei


    Auch von mir noch 2 Bilder von der Fußgängerbrücke am Haltepunkt Industriegelände




    Deutlich zu erkennen, dass der Neubau mit der Dachkante auf dem Niveau Königsbrücker Straße liegt. Man sieht also von der Königsbrücker aus noch die oberen Etagen des Altbaus.
    Versorgungslagen, werden aber scheinbar nicht auf das Dach des Neubaus kommen, denn man hat zur Königsbrücker hin ein Stück der oberen Etage ausgespart und dort also Freifläche für Versorgungsanlagen.

  • Vorhabenbez. Bebauungsplan Nr. 6024 - Albertstadt Ost Jägerpark


    Ende Oktober 2017 fand die Offenlage des B-Plans statt. Ich reiche dies hier noch nach.
    Gegenüber der Ratsinfo-Vorlage V1004/16 (s. dort c) Anlage 3) ergaben sich schon deutliche Abrückungen von der Kaserne im Bereich Nordost.
    Seither ist man am Verhandeln mit dem Bundesverteidigungsministerium, weil anhand der vorliegenden angemeldeten Lärmkontingente eines Schieß- und
    Hubschauberbetriebes (ausgelegt v.a. für den Verteidigungsfall) hier - nach bisherigen Buschfunkgerüchten - gar kein Wohnbau möglich ist.
    Daher kann man bisher davon ausgehen, daß es eigentlich nichts mit diesem Projekt wird, und der frühzeitige Abriss der Baulichkeiten eben voreilig war
    und als Verlust zu Lasten des Bauträgers geht.
    Hingegen wäre auch eine Sturheit seitens des Bundesministeriums als Dienstherr der Armee kaum nachvollziehbar, liegt hier doch eine hochattraktive
    Wohnbaufläche vor, welche seit Jahrzehnten formvollendete Waldesruh mit Frischluft und höchstens Vogelgezwitscher und Natterrascheln vereint.


    Bilder aus der Offenlage des Stadtplanungsamtes


  • Novaled - update
    zuletzt ^^

    ^ vor der Halle kommt wohl noch was hin...


    Weil die Altlastenbeseitigung vor dem Bau doch aufwendiger war als geplant, soll die Firma nun einen Teil der Grundstückskosten von der Stadt zurückerhalten, was in kürze aber noch der Stadtrat absegnen muß.

  • Kö117 - update (Königsbrücker Strasse 117)
    Jetzt scheint es ernsthaft loszugehen.


    Klett-Archis:



    Stauffenbergallee 12 - Sanierung eines Dienstgebäudes des sächs. Innenministeriums
    Standort



    Gegenüber liegt der Behördenpark Hellerschanze



    Aufstieg auf den "Heller-Hill" der Ex-Mülldeponie:
    Neubau zweier Hallen und eines Bürotrakts für ein Gewerbe an der Magazinstrasse 15 - Standort
    Um was es sich handelt, weiß ich nicht. Vielleicht steht an der Magazinstrasse ein Schild.



    Mühle für Novalis

    Am Schornstein existiert noch ein Drewag-HKW, welches laut Zeitung (kürzlicher Artikel irgendwo) bald einen neuen Kraftwerksblock (Erdgas) erhält.



    Feuerwache Albertstadt/DD-Nord, Fabricestrasse - Brandübungszentrum etc. - update


    Rechts sieht man mal gut den Anbau an den zweiten sanierten Altbau an der Magazinstrasse. Das sah in #80 noch so aus - klick.
    Links ist mE das Brandübungshaus, welches dann immer mal "in Flammen" stehen sollte... :)



    Funktionsgebäude der Polizeidirektion Dresden - u.a. ein Schießübungszentrum etc. - update
    Standort Stauffenbergallee
    Immer noch nicht fertig, scheint Baustillstand zu sein, keine Ahnung.


    adress- und namenloses Verfallsobjekt zwischen Polizeidirektion und JVA-Knast am Hammerweg - Standort:
    wer will da auch wohnen?! ... hust.. :D