Dresden: Radeberger Vorstadt

  • Saloppe - Umbau


    letzten oktober wurde das gebäude von der DREWAG an den bayerischen unternehmer miljenko salopek (passender name) verkauft, der es bis ende 2015 sanieren möchte.
    mit bauvorbereitenden abrissmaßnahmen begann diese woche der umbau des ehem. wasserwerks saloppe. der nördliche sowie östliche seitenflügel wurde abgerissen.
    über 30 ETWs sind in einer wohnresidenz mit park geplant.


    elbseitige ansicht am abend



    ansicht von nord


    seit 7 monaten liegt die baugenehmigung vor. es wird eine tiefgarage entstehen. durch erhöhte lage im hochwassergebiet ist keine gefährdung vorliegend, allein die tiefgarage und tiefliegende keller wären bei extremhochwasser minimal betroffen. dazu sowie zum denkmal- und artenschutz (fledermäuse) sind einige auflagen erteilt worden.
    die beiden westtürme will der investor freiwillig rekonstruieren. sie wurden im 2.WK zerstört. der investor und seine planer versprechen hohe sensibilität und emotionalität bei der baumaßnahme, sodass die sanierte saloppe im glanz und erscheinungsbild von 1875 für die dresdner zum 4. elbschloss werden soll. der anliegende und berühmte biergarten "sommerwirtschaft saloppe" soll keine nachteile auf seinen betrieb haben, allerdings steht ein klärendes gespräch der beiderseitigen eigentümer noch aus.


    Visualisierungen hier




    beispielansicht

    quelle letztes bild: projektseite visualisierungen (link oben)

  • Sanierung Wilhelminenstraße / Bautzner Straße


    Das an der verkehrsreichen Bautzner Straße liegende, letzte unsanierte Gebäude der Wilhelminenstraße wird nun saniert. Es steht direkt am Waldrand der Dresdner Heide (Albertpark-Wildgehege)


  • Bachstraße 18 - Sanierung in Planung


    Projektseite


    An diesem für die Radeberger Vorstadt doch großen Bau hoffte ich auf Vermeidung grundsätzlicher Sanierung, denn es ist/war bewohnt und ein mit Patina gekleidetes Haus mit dem gewissen Charme des Verfalls. Die Substanz schien aber intakt - eine nur Schäden ausbessernde, behutsame Sanierung wäre hier sehr wünschenswert gewesen.

  • Radeberger Vorstadt - update



    ^hier ein bild zum letzten post: bachstrasse 18 - noch keine veränderung.



    nebenan in der nordstrasse 28 (neben dem kraszewski-museum) steht ein herrlich zugerangtes gebäude



    marienallee 2 / ecke jägerstrasse - neuer anstrich in grau und weiß - vorher wars schweinchenrosa



    bischofsweg 106 - sanierung hat begonnen. im gartenareal folgt noch ein neubau



    an der forststrasse 6 werkelt man in eigenleistung seit 3 jahren herum. nun ist man auch äußerlich gut vorangekommen



    bei der aufstockung zittauer strasse 6 scheints schon länger kaum noch weiterzugehen, könnte aber auch nur täuschen - abwarten.



    zwei häuser weiter - an der zittauer strasse 2 - begann die sanierung. zuletzt wohnte nur noch eine alte omi im haus.



    am wohnpark prießnitzaue aus den frühen 90ern wird aufgefrischt bzw. repariert



    in der spitze von radeberger- und bautzner strasse liegt ein großzügiges gartenareal



    an der zuletzt aufwendig sanierten villa bautzner strasse 99 hingegen bleibt der garten noch baustellenspielplatz - zur freude der kinder



    gegenüber an der radeberger- / ecke stolpener strasse stehen noch einige sanierungskandidaten - wie hier die radeberger strasse 13



    zum vorläufigen schluss die beste nachricht:
    bautzner strasse 76 - wohl ein ehem. gebäudeflügel - beginnen bauarbeiten


    das grundstück ist wesentlich größer und derzeit von seltsamen riesenblatt-pflanzen überwuchert

  • Radeberger Vorstadt - update Teil 2



    Jägerstrasse 6 / Ecke Radeberger Strasse - dies ist ein typischer Bürostandort (eine alte villa - hier mit hofneubau). der neubau stand zwischenzeitlich leer, hat nun eine neue firma gefunden. hingegen steht nun die villa leer und zur neuvermietung.



    richtung waldschlösschen-areal passiert man die louis-braille-strasse, die direkten durchblick zur brücke hat. nebenan in der arndtstrasse steht ebenso eine bürovilla leer.



    am waldschlösschenkomplex gehören auch die ehem. pferdeställe zum bürostandort - allerdings sind die adress-schilder fast leer oder einzelne firmen belegen den ganzen raum. derzeit scheint in der rad. vorstadt einiges an büros zu haben zu sein. vielleicht geht bald ein trend los, all das wieder in tolle wohnungen umzuwandeln.



    an der strasse "auf dem meisenberg" - kleinere häuser in sanierung/ umbau (nr. 11, unten nr.9)



    Baubeginn Neubau am Park der Villa Elysium - Bautzner Strasse 110



    Bauende schon an der oben gezeigten Wilhelminenstrasse 2 - hier wurde nur das Dach und die beiden Rückfronten gemacht.

  • Bautzner Strasse 76 - Kutscherhaus und Neubau


    wie oben im post 24 (letzte beiden bilder) gezeigt, liegt nun dieses projekt hier vor:
    zum diesjährigen tag der architektur am 28. juni kann man sich vor ort informieren.
    die broschüre zum sächsischen architektentag gab folgendes bekannt:

  • Ex-Stasi-Komplex (Bautzner Strasse)


    projektabsicht in post 19


    hier möchte ich aber nochmal den komplex zeigen, in dem die nun fertig sanierte stasi-gedenkstätte untergebracht ist. das museum befindet sich allein im querflügel des baukomplexes und ist an der helleren fassade erkennbar. am restlichen bestand tut sich derzeit noch nichts (ventar-projekt sollte ab jahresmitte starten).


    eingangsbereich


    ansicht von südwest


    ansicht von südost


    weiter gefasste ansicht von südwest

  • Nordstrasse 19 - Neubau fertig
    zuletzt in post 2 (bild 7)
    in einem häuserzwischenraum entstand eine kleinere nachverdichtung



    Zittauer Strasse 17 - Fassadensanierung
    standort hier



    Radeberger Strasse 29 - bald Sanierung?
    hier wird derzeit entrümpelt mit schuttcontainer

  • Ganz tolle Arbeit Elli!


    Modhinweis: Bei reinen Danksagungen bitte die Bewertungsfunktion (Waage-Symbol links) nutzen. Elli freut sich bestimmt über die Renommée-Punkte. Grüße RianMa

  • Radeberger Vorstadt - update
    u.a. zuletzt in post 24



    Bachstrasse 18 - keine Aktivitäten



    Bischofsweg 106 - Villa nahezu fertig saniert


    etwas seltsam mutet noch der gartenseitige Neubau an, der hier eigentlich entstehen soll. sieht mehr nach Flachbau oder Garage aus.



    Forststrasse 6 - nun auch die Fassaden fertig, Restarbeiten am Sockelerker



    Aufstockung Zittauer strasse 6 - nach längerem Stillstand nun neue Fenster und weitere Bauarbeiten



    Zittauer Strasse 2 - deutliche Baufortschritte



    Wohnpark Prießnitzaue - neues Farbspektrum für gesamte Anlage, Restarbeiten an letzten Häusern.
    zuvor war alles schmutzigweiß, daher ist es mE eine gelungene optische Verbesserung



    Villa Jägerstrasse 10a - einer der letzten leerstehenden Sanierungskandidaten,
    laut OS-maps zu einem Landesamt gehörig

  • Wohnpark an der Heide (Baywobau)


    nach längerer fokussierung aufs lahmann-sanatorium wagt sich die baywobau nun wieder an weitere bauvorhaben.
    im zuge des weiten grundstücks hinter der villa heideparkstrasse 8 soll ein wohnpark entstehen.
    standort heideparkstrasse


    auf 1 ha altem barrackenareal entstehen zwischen altem baumbestand 7 Stadthäuser.
    die alte villa wird wohl ebenso gleichsam saniert. darüber hinaus zeigt das 1. bild zwei weitere einfamilienhäuser hinter der villa (rechts unten im bild) sowie ein doppelhaus dazwischen.


    damit entwickelt sich das gebiet unterhalb des plattenbaubestandes am jägerpark zunehmend zum waldrandigen wohngebiet für familien. derzeit läuft auch der bau einer wohnanlage an der strasse "am jägerpark" (demnächst mehr). eine neue kita ist bereits fertig, andere wohnsiedlungen (auch meist der baywobau) entstanden in den letzten 6-8 jahren. scheinbar gehört denen dort fast alles an grund und boden. schade dass man hier baut (keinen ÖV-anschluss), anstatt auf schier gigantischen bracharealen unten in der stadt. desweiteren gibt es hier am waldrand noch keine entscheidung zum plattengebiet am jägerpark, welches heute als klare fehlansiedung gilt. eigentlich wollte man mal einen rückbau und renaturierung, allerdings ist das heute nicht mehr durchsetzbar. so bleibt wohl der flächenfraß der stadt richtung heide bestehen.


    Visualisierungen: Christ + Gärtner



    einst ging der wald fast bis zum waldschlösschen. heute versucht man das siedlungschaos nur noch etwas zu ordnen.

    quelle: baywobau.de/heidepark

  • um den Jägerpark


    anschließend an den vorletzten post: die baufläche für den neuen wohnpark.



    unweit entsteht bereits ein weiterer kleinerer wohnpark an der strasse Am Jägerpark.
    dieser besteht aus 1+3 einzelhäusern sowie einem MFH. standort hier



    oberhalb nebstan wurde die sanierte plattenbau-kita fertig

  • Kutscherhaus Bautzner Strasse 76- Baufortschritt
    projekt in post 26
    vorzustand in post 24 - bilder 12+13




    Bautzner Strasse 129 (Ecke Jägerstrasse) - Zweitsanierung - ggf Nutzungsänderung


    ggü an der strasse befindet sich seit dem strassenumbau eine erinnerungsstele für den dresdner maler gerhard kügelgen, der hier am 27. märz 1820 starb bzw. verunglückte und nachdem ein museum in dresden benannt ist.



    Bautzner Strasse 191 - Sanierung / Umbau


    aus der pension "an den schlössern" wird ein wohnhaus

  • Neubau am Park der Villa Elysium - Bautzner Strasse 110
    zuletzt im bild in post 25
    die planungen waren in post 14 vorgestellt.


    erst nach langen stützmauer-betonarbeiten am hang - für das anlegen einer plattform für die baufläche - konnte der zweigeschossige rohbau hochgezogen werden.


    am Camillo-Carree und am Stasi-Komplex (Ventar) tut sich noch nichts. auch an der Saloppe scheints kaum voranzugehen.



    Judeichstrasse 4 - neue Baustelle von Max Wiessner Bau
    standort - hier


    hier gehts nun voran, kran steht, baugrube ist ausgehoben, kein bauschild



    impression an der wilhelminenstrasse:
    der altbau (an lauter verkehrsstrasse) musste lange auf seine sanierung warten und stand leer. als es dann soweit war, kam unabhängig auch der neubau hinzu. beides vor ca. 4-5 jahren.

    Einmal editiert, zuletzt von Elli Kny () aus folgendem Grund: bild zur judeichstrasse ergänzt

  • Kutscherhaus Bautzner Strasse 76 - update
    zuletzt oben in post 34


    Entgegen der Ansage des selbstbauenden Architekten gab es in den letzten Monaten noch keine sichtbaren Baufortschritte, aber nun weist ein Transparent am Haus auf guten Willen hin. Bisher wurde augenscheinlich nur an der Sohle im Inneren etwas gewerkelt. Ich gehe nun von baldigen Veränderungen aus - sofern es das Wetter zulässt.

    Zunächst wird nur der Altbau hergerichtet, erst irgendwann danach soll dieses Ufo auf dem Geländesprung landen. Zum Ufo gibts noch gar keine Infos, aber auf dem Transparent ist interessanterweise ein stattlicher Platzhalter links neben dem Kutscherhaus zu sehen, der vielleicht schon auf Nachbars Grundstück angedacht ist - Architekten haben ja manchmal interne Infos. Dort im Hinteren wohnt übrigens Polittrampel Z von der 2%-Partei.

  • Radeberger Vorstadt - Rundgang



    Camillo Carree
    zuletzt im vorletzten Post
    die Baugrube ist fertig



    Blick in die schöne Angelikastrasse



    Blick in die winterliche Böhmertstrasse - typische Villenbebauung des stadtauswärtigen Teils der Radeberger Vorstadt mit reformorientiertem Stil der 1910-1930er Jahre



    prunkvolles Beispiel - die Böhmertstrasse 6



    am Heidepark der Baywobau (Heideparkstrasse, oben in Post 31) scheint es ab günstigerem Wetter bald loszugehen



    Neubau Judeichstrasse 4
    der Rohbau scheint bereits fertig und offenbart eine wohl künftig nur schlichte "Kiste"



    Wilhelminenstrasse 10
    die zuletzt strassenseitig eingerüstete Villa ist nun aufgehübscht, am Haus rechts nebenan werden nun die Aussenanlagen erneuert (nicht im Bild sichtbar).



    im stadteinwärtigen Teil der Vorstadt - die eingerüstet gezeigte Zittauer Strasse 17
    hier wurden nach einer Dachneueindeckung die Fassaden erneuert - aber das Äussere blieb sehr ansehnlich