Max und Moritz (95m + 86m) - [in Bau]

  • Da die meisten dieser Kritikpunkte durchaus häufiger bei Visualisierungen auftreten habe ich hier versucht das ganze mal aus unserer Sicht dar zu stellen. Kurzfassung: Wir sind auch nur Menschen und versuchen unser bestes ;)


    Mir geht es nicht um die Visualisierung an sich, sondern einzig und allein um die Frage, ob es hier tatsächlich mehrere Projekte mit identischer Architektur gibt...

  • Mehrere Projekte gibt es nicht - aber es sind auch nicht die fertigen Renderings auf der Homepage, sondern Zwischenschritte die eben noch nicht dem Wunsch entsprachen. Daher der andere Name.


    @Archtektenkind
    Danke, sehr aufschlüssiger Beitrag! Ich weiß nicht wie der Hintergrund im akuten Projekt zu Stande kam. Ich war bei der Entstehung noch nicht in der Firma. Ich weiß aber aus Erfahrung, das man in den meisten Fällen vom Standort aus einfach keine Perspektive hat. Man muss also verwenden, was man an Bildern bekommen kann von diversen Stock-Plattformen.


    Dazu generell aber noch mal: Ich verstehe wie gesagt das Fälschungs-Argument sehr. Man muss aber auch sagen, dass das menschliche Auge unheimlich leistungsstark ist.
    Stellt euch doch mal irgendwo in Berlin (oder Stuttgart oder Paris) mit der Kamera hin, und fotografiert bei sagen wir 35mm in Richtung des Wahrzeichens. Danach schaut ihr euch das Bild an, und dann schaut ihr selbst in die Richtung des Wahrzeichens. Das menschliche Auge wird sich das Wahrzeichen selbst 'heranzoomen'. Ähnliches passiert bei Vollmond. Was das menschliche Auge wahrnehmen kann, können wir digital oder fotografisch gar nicht abbilden.
    Wie gesagt. Wir versuchen idR schon so realistisch wie möglich zu sein, aber wir haben auch unsere Grenzen (Möglichkeiten, Budget und Zeit). Daher gibt es oftmals Kompromisse.


    Oft werden die Projekte auch nach den Visualisierungen noch verändert. Was es hier in Stuttgart schon an geil aussehenden Visualisierungen gab, und am Ende wurde alles wieder vereinfacht. 'was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht'. Und dann entstehen so immer graue Shopping Malls die kein Mensch braucht. Da geb ich euch recht. Ich wünschte mir, die Architektur wäre öfter mal so spektakulär wie Visualisierungen - aber da können wir leider nichts für ;)


    @ErichFritz
    Wenn ich mal Zeit finde kann ich versuchen zwei Bilder zu machen. Eines in 'persönlich sinnvoller' Anordnung, und eines, dass den Gestaltungsregeln folgt und wir vergleichen mal, was den tolleren (ersten) Eindruck hinterlässt.



    Ich würde jetzt ungern den Max und Moritz Beitrag mit allgemeinen Sachen zu spammen. Daher auch der separate Thread.
    Wie schon im anderen Thread gesagt. Hauptgrund für mich die Bilder einzustellen ist, damit sie in der ordentlichen Qualität mit der richtigen Quellenangabe drin sind und ihr sie aus erster Hand bekommt.

  • an dieser Baustelle geht es ganz schleppend voran. Bato's und meine Bilder sind fast deckungsgleich. Es soll wohl Grundwasserprobleme geben:nono:


  • ^ Ich bin da gestern mal vorbeigeradelt - zu sehen ist bisher nur ein tiefes, tiefes Loch. ;) Ich fürchte, es wird noch zwei, drei Monate dauern, bis wirklich die Hochbauphase beginnt...

  • ^Sicher ein Loch, aber ein recht gut definiertes und der erste Kran steht auch. Die plätze für die weiteren Kräne sind sichtbar. Der Stahl für die Grundplatte wird im Süden geflochten. Ich denke man wird nun bald einiges sehen, zumindest wenn man über den Lochrand guckt, was einem leider schwer gemacht wird ;):




  • Ein kleines Bildupdate von mir:


    Das erste Teilstück der Grundplatte für einen der Sockelbauten wurde gestern betoniert.
    Hier dürfte man relativ schnell aus dem Keller kommen.

    Baustellen an der Mercedes-Benz Arena by Stefan Metze, auf Flickr


    Mittlerweile steht auch ein zweiter Turmdrehkran und es kommt mehr und mehr Leben ins Baugeschehen

    Baustellen an der Mercedes-Benz Arena by Stefan Metze, auf Flickr


    Hier gut zu erkennen die Tiefgründung mit Bohrpfählen für einen der beiden Wohntürme

    Baustellen an der Mercedes-Benz Arena by Stefan Metze, auf Flickr


    Die Erdarbeiten sind im gesamten Bereich abgeschlossen, eine Sauberkeitsschicht aus Beton wurde geschaffen.
    Hier im Bildvordergrund dürfte später dann wieder der Durchgang zum Ostbahnhof als Platz entstehen mit Tiefgarage darunter.

    Baustellen an der Mercedes-Benz Arena by Stefan Metze, auf Flickr

  • Auf der Baustelle Max&Moritz hat man in einigen Bereichen bereits das Straßenniveau erreicht.
    In den letzten 2 Wochen wurden beide Turmdrehkräne abgebaut und gegen stärkere Turmdrehkräne die im Fundament eingelassen sind ersetzt.
    Der hintere der beiden Kräne (für den 96m Tower) kann von allein in die Höhe wachsen, der vordere sieht so aus als würde man ihn ab einer gewissen Bauhöhe nochmals umbauen.



    Baustellen an der Mercedes-Benz Arena by Stefan Metze, auf Flickr



    Baustellen an der Mercedes-Benz Arena by Stefan Metze, auf Flickr

  • Beim Projekt Max&Moritz ist so jetzt erst mal keine große Veränderung zum letzten Update festzustellen. Jedoch sieht man, dass die gesamte Fläche erst ein mal auf Straßenniveau gebracht wurde. Hoffentlich bedeutet das, dass der Weg zwischen den Wohntürmen zur Arena wieder geöffnet werden kann.



    Max&Moritz Berlin Friedrichshain by Stefan Metze, auf Flickr


    https://farm6.staticflickr.com…83361345_4c24a9248c_b.jpg
    Max&Moritz Berlin Friedrichshain by Stefan Metze, auf Flickr

  • Gab es einen Baustopp?

    .... oder wurde die Baustelle für den Winter eingemottet (etwas früh, oder?).


    Ich sehe beim Vorbeifahren keine Bauaktivität mehr und hoffe doch sehr, dass es hier weiter geht.

  • ^
    Durch den Bretterzaun ringsum hat man leider einen sehr schlechten Blick auf die Baustelle.
    Man kann eigentlich nur Sonntags Fotos machen damit man den Bauleuten nicht das Persönlichkeitsrecht nimmt und ihnen die Kamera direkt ins Gesicht oder auf's Gesäß hält.


    Was ich per Fernglas aber aus meiner Wohnung sehen kann ist: dass weiter gebaut wird....man hat überall erst ein mal Straßenniveau hergestellt und im hinteren Bereich zum Bahnviadukt steht schon eine größere Wand über Straßenniveau. Erst heute war eine Betonpumpe den halben Tag vor Ort.

  • ^
    Sorry, aber bevor man einen undifferenzierten Kommentar abgibt sollte man vielleicht die Besonderheiten dieses Projektes mit in Betracht ziehen. Das ist nun mal kein 0815-Projekt das mal eben ohne großen Aufwand und auf die Schnelle wie beim benachbarten Arena Blvd hochgezogen werden kann. Hier entstehen gerade 2 Hochhäuser mit fast 100m Höhe plus TG und Sockelbebauung. Daher müssen besonders die Tiefbauarbeiten sehr sorgfältig durchgeführt werden.
    Aufgrund des hohen Grundwasserspiegels in der Ecke (Urstromtal mit entsprechenden Talsanden) wird die Wanne komlett als WU-Konstruktion mit kombinierter Pfahl-Plattengründung (KPP) mit bis zu 20 m langen Bohrpfählen durchgeführt. Um künftige Probleme mit dem Grundwasser zu bekommen muss die Weiße Wanne komplett dicht sein. Und das dauert nunmal etwas länger.

  • ^ Habe ich Dir was getan? Ich habe festgestellt: Es dauert lange, und das finde ich schade (weil ich das Projekt mag). Du zählst die Gründe auf, warum es lange dauert. Wo ist der Widerspruch?

  • Ach, Bato, nun ist aber gut. Ich wollte niemanden beleidigen, ich habe meine Worte vorher nicht auf die Goldwaage gelegt, und ich habe sie nicht von einem Bauingenieur auf Evidenz überprüfen lassen - ich wollte nur ganz nebenbei und ohne Anspruch auf eine tiefsinnige Aussage meine unqualifizierte (und selbstverständlich rein subjektive) Beobachtung festhalten, dass es mir dort langsam voranzugehen scheint.


    Wenn ich damit Gefühle verletzt habe, erkläre ich hiermit offiziell: Es tut mir leid - hätte ich Ahnung vom Thema, dann hätte ich auch gewusst, dass diese Baustelle in ganz normalem Tempo voranschreitet und gemessen an vergleichbaren Projekten keineswegs langsam ist. Und wenn Du willst, nenn' mich gerne eine undifferenzierten, oberflächlichen Haiopei. Mir soll's recht sein.


    Gruß
    Architektenkind


    P.S.: Kann es sein, dass wir heute beide schlechte Laune haben? Ich jedenfalls habe welche...