Dresden SÜDOST: Projekte in Strehlen, Prohlis, Reick und Lockwitz

  • DAS ist doch mal ein schöner Bau - er beweist, dass modernes Bauen und historische Substanz eine gelungene "Hochzeit" eingehen können.


    Und da sieht man mal, was eine durchdachte und genehme Gestaltungssatzung bewerkstelligen kann. Der Architekt ist durchaus vorbildlich und sollte sich in DD öfter verewigen. :-)

  • Luga

    An der Kleinlugaer Str. 2 hat die Ventar-AG mit der Sanierung begonnen.






    So wird's


    Ein Stück weiter die Dohnaer Str. Richtung Heidenau hat man diesen hohlen Zahn geschaffen. Keine Ahnung, was man davon halten soll. Eine zielführende Sanierung sieht irgendwie anders aus.





    So sah es noch vor 3 Jahren aus



    Unterdessen ist die Sanierung am Lugaer Platz 3 durch die Ventar-AG so gut wie beendet. Ab April kommen die Mieter...





    Bild aus 2012



    Die Umgebung




    Hier wäre noch ein Sanierungskandidat, dessen Dach sich so langsam aber sicher verabschiedet...



    Grüße

  • Baubeginn zweier Stadthäuser der Baywobau - Mary-Krebs-Straße (DD-Altstrehlen)


    Projektvorstellung im Post 26
    Bis auf ein paar sind alle Wohnungen verkauft.



    Rückblick 2012 - da wurde dieser Neubau an der Straße Altstrehlen erbaut.
    Standort hier



    Dafür wurde ein kleiner Altbau abgerissen. Leider sieht man gut den doofen Stellplatznachweis im "Garten" direkt hinter dem Haus.

  • Sanierung Gewerbehalle - Mügelner Straße (DD-Reick)


    Draufsicht Vorzustand: hier


    Nachdem der ruinöse, südliche Seitenflügel dieser alten Gewerbehalle abgerissen wurde, versucht sich nun jemand an der Rettung des Mittelbaus. Ob es hier allerdings zügig voran geht, ist fraglich. Nebenan wurde aber schon vor Jahren ein ähnliches Objekt saniert, wo man eher an einen Zusammenfall der Bausubstanz denken konnte.


  • Danke Dunkel - krasse Homepage - Licht Luft Loft!


    Ist als Wohnlage geradezu rekordverdächtig - die nächsten Nachbarn sind rundrum mindestens 500m entfernt. VEB Stanzia - Wohnen ohne Nachbarn - dafür aber Leben im Lärm. Genau das richtige für mafiose Gangs.

  • "Erlwein"-Villa Elsa-Brandström-Strasse (DD-Strehlen)


    standort rayskistrasse


    seit jahren ist dieses projekt bekannt, nun schreibt die SäZ den grund der verzögerung.
    der eigentümer möchte die historische villa in einem der größten villengärten dresdens sanieren. um die hohen sanierungskosten zu refinanzieren möchte er einige neubauten im gartenareal errichten. anfangs sollten diese neubauten entfernt von der villa an der reicker strasse angeordnet werden, was das umweltamt ablehnte, da dieser teil des verwilderten gartenreichs bereits als biotop gilt. daraufhin wurde umgeplant und folgender neuer b-plan erarbeitet, in dem die neubauten nun in kleinerer form um die villa und ausserhalb des biotopbereichs angeordnet wurden sowie ein größerer neubau direkt an der villa. dies wiederum lehnte der denkmalschutz ab, da es zuviel beeinträchtigung der ehem. fabrikantenvilla sei, in der auch der einstige stadtbaurat erlwein mal 10 jahre lang lebte.

    ein architekt hatte den wohl vorhabenbezogenen b-plan in den letzten 4 jahren bereits zweimal überarbeitet. nach sechs jahren des ämtergezerres soll nun der b-plan durch die stadt aufgehoben werden. so würde laut SäZ das projekt nicht mehr umsetzbar sein. bauBM marx räumte ein, so etwas in seiner 32jährigen praxis noch nicht erlebt zu haben. nun muss die verwaltungsspitze um OB orosz über den fall entscheiden. durch die veröffentlichung der peinlichkeit sollen sich nochmal alle parteien an einen tisch setzen. die stadtteilräte sprachen sich bereits weiterhin für das projekt aus, der bauausschuss entscheidet am 30.4. dann wird man wohl doch noch zu einer lösung kommen.

  • "Wiener Gärten" - Wiener- / Lisztstrasse (DD-Strehlen)


    bild zum projekt in post 25


    erst kürzlich kam ich dort vorbei, da tat sich noch nix, doch nun meldet die SäZ den baubeginn am Planreal-Wohnprojekt. für 4,5 mill. euro entstehen zwei viergeschossige stadthäuser. für die 15 wohnungen gab es über 100 bewerber, alle wohnungen sind verkauft, alle käufer wohnen selbst drin. im mai 2015 soll einzug sein. der projektname geht auf die einstige nutzung als schulgarten zurück sowie auf die lage an wiener strasse und direkte nähe zum grossen garten.

  • Wilhelm-Franke-Straße 5

    Hie mal ein paar Bilder zur Renovierung der Wilhelm-Franke-Straße 5 welche schon im Post 44 erwähnt wurde.
    Der Putz wurde abgetragen und das Dach wurde schon neu gedeckt. Typische rote Dachziegel, kann man in den Bilder nur leider schwer erkennen.



  • Baustellen Rundgang Strehlen

    Start and der August Bebel Straße mit aktuellen Bilder der Baustellen der TUD:


    Versuchszentrum des Instituts für Automobiltechnik:




    TUD Hörsaalgebäude siehe Post 37:




    weiter nach Altstrehlen und zur Wiener Straße
    Wasaplatz Dreiseitenhof siehe Post 18:




    Sehr schlicht das ganze, mal sehen wie es mit gestalltetem Aussengelände mal aussieht.


    Mary-Krebs-Straße Wohnbauvorhaben siehe Post 45:


    Wiener Straße:


    zum Glück orienteiert sich der mittel Bau an seinem rechtem Nachbarn und nicht am anderen. Mal sehen wie es am Ende aussieht. Etwas schade finde ich das man die drei so eng aneinander gestellt hat.

  • Rundgang Strehlen

    Hier ein paar Bilder um die Dohnaer Straße herum:


    Dach gemacht der Rest fehlt leider noch.


    Ecke Dorotheenstraße


    Der letzte Renovierungskandidat des 20er Ensambles

    Sankt Petrus Strehlen

    Rayskistraße Ecke Elsa-Brandström-Straße


    Altstrehlen und Kreischaer Straße:




    Hp. Strehlen:


    August-Bebel-Straße:
    Renovierungskandidat August-Bebel-Straße27, vlt. lässt die Stadt ja mal nen paar Eimer Farbe springen

    Und was auch immer das ist...

  • ^Danke für die Bilder. Die Sanierung an der Kreischaer Straße ist ja eine Enttäuschung: Teils Totgedämmt und klinisch weiß, Fenster ohne Sprossen. Bäh!


    Zitat


    Das geht besser


    Wird das Häuslein in der August-Bebel-Str. abgerissen? Würde ich schade finden.


    Zitat


    Erfreulich ist, dass die Sanierungsarbeiten an der Wiener Str. 58 schon beendet sind. Sieht auf den ersten Blick hochwertig aus, auch wenn ich mir ne andere Farbe gewünscht hätte.


    Gruß DV

  • Kreischaer Strasse (DD-Strehlen) - weitere Sanierung abgeschlossen




    zur august-bebel-strasse: die sind ja immer noch nicht viel weitergekommen. der kleine altbau vor im eck gehört vermutlich nicht zum baugebiet, andererseits ist auch ein abriss im auftrage der TU durchaus denkbar. aber zunächst haben die mE nur bissel geld für die hallen.
    und am NVA-hörsaalgebäude sind die aussenanlagen und zugänge pünktlich zum semester auch nicht fertig geworden, seit monaten mähren die da rum. schlimm schlimm.

  • DD-Lockwitz und Lockwitzgrund


    mit der grundhaften sanierung der (vorher grottenschlechten) altlockwitzer hauptstrasse wurde die entwicklung der ortslage befördert


    hier und da gehts daher nun auch an der hauptstrasse voran, die baustellen sind aber überschaubar. hier ein frischsanierter teil eines typischen dreiseithofs


    nebenan versucht sich jemand a la marke eigenbau


    gegenüber leerstand im wartemodus


    lockwitzer kirche und schloss


    aus dem schloss wurde vor jahren ein nobles wohnanwesen


    idyllische ortslagen entlang des lockwitzbaches


    sanierung des haupthauses der DFB Kelterei und nebengebäuden
    standort hier


    plötzlich die Lockwitztalbrücke der A17



    im einsamen lockwitztal ausserhalb der stadtgrenze mal kein altindustrieller verfall sondern eine umfangreiche wohnanlage im denkmal

  • Mensch die ganze Gegend wirk doch schon etwas freundlicher mit ner gemachten Hauptstrasse. Hoffen wir mal das Sie die Initialzündung für die Renovierungskandidaten ist. Ruhige Wohnlage, wenn man nen paar Meter von der B172 weg ist, nettes Umfeld + Einkaufsmöglichkeiten (Kaufpark) hoffen wir mal das zieht Investoren an.
    Die Skizze für die geplante Renovierung gefällt mir sehr, allso Daumen drücken das es auch so umgesetzt wird.