Dresden WEST: Projekte in Löbtau, Cotta, Gorbitz und Briesnitz

  • Skandal an der Oederaner Strasse - DD-Löbtau


    neben den querelen um den herzogin garten thematisiert die SäZ heute ganzseitig die zustände bei den sanierungen an der oederaner strasse. dadurch wird die seltsame und unstete bautätigkeit dort nun klarer.


    ausschließlich angereiste ausländer (fast alles bulgaren) wurden zu niedriglöhnen beschäftigt, allerdings dennoch unstet und nicht voll bezahlt. ein bauarbeiter brach vom dritten in den zweiten stock durch. es gab eine schlägerei und drohungen innerhalb eines generalübernehmers - einer nur hierfür gegründeten city-aktiv-gmbh aus berlin, mit einem windigen typen als chef. ein junger grieche bat die griechische gemeinschaft in dresden um hilfe und es kam ans tageslicht. der gewerkschaftsbund wurde eingeschaltet, es fand eine demo vor der baustelle statt. es ist von sklavenhaltung und extremer ausbeutung die rede. die zollfahndung führte daraufhin eine razzia durch und ermittelt nunmehr wegen schwarzarbeit und scheinselbstständigkeit.


    investor ist eine vormil-grundstücks-gmbh, die laut handelsregister einer firma namens Mores International Investments Inc. mit sitz in nassau auf den Bahamas untersteht. dahinter steckt der österreicher milan vorhand, der in freital etliche bruchbuden bereits sanieren ließ und in zwölf unternehmenskonstrukten in mehreren ländern als chef registriert ist. er sieht die Oederaner als völlig unterschätzten stadtbereich, den er aber wieder auf vordermann bringen will. der investor kündigte nun dem wohl bulgarischen unternehmer und verwies ihn von der baustelle.


    soweit nur ein teil der g'schicht. bleibt zu hoffen, dass es nun besser wird. mein steter eindruck vor ort passt partout zur story, es konnte hier nicht mit rechten dingen zugehen. hier gings wohl nur um die Nr. 13 und 15, den rest bearbeiten scheinbar andere firmen. die bulgaren sind derweil wieder zurück in ihrer heimat und die subfirma wohl pleite. letztlich könnte alles aber aus einer schwierigkeit entstanden sein, dass es in dresden sehr schwer ist, gute oder überhaupt baufirmen zu finden. die dresdner bauwirtschaft müsste mal analysiert werden, denn dort liegt mE ein riesen brocken vergraben, welcher sehr viel damit zu tun hat, warum so und wie in dresden seit jahren "gebaut" wird.

  • DD-Löbtau


    an der brücke ebertplatz / oederaner strasse wird ein stück weißeritzufer erneuert.
    das bauschild nennt es uferlinienanpassung. es sieht eher danach aus, dass möglicherweise auch eine zufahrt runter ins flussbett errichtet wird.


    nebenan am pulvermühlenpark scheinen die bauarbeiten beendet. nun muss alles etliche wochen lang anwachsen - v.a. die rasenflächen. im herbst könnte eröffnung sein.



    blick zur kesselsdorfer strasse mit dem neuen geschäftshaus (bildmitte), rechts das gebäude dreikaiserhof



    löbtauer würfel

  • Freizeitoase Eichendorffstrasse (DD-Löbtau-Nord) - update
    zuletzt in post 126




    Quartierspark Badweg (DD-Löbtau-Süd) - in Bau
    standort hier
    auf einer städtischen fläche südöstlichlich des annenfriedhofs entsteht eine schon lang angedachte grünoase mit kleiner platzfläche, "fitnessnischen" und parkmöblierung.


    blick von der bünaustrasse



    ^blick vom badweg in die länge

  • Löbtau - Runde



    Kesselsdorfer Strasse 44 - Sanierung äusserlich fertig
    zuletzt in post 130 - ab Bild 3



    Kesselsdorfer Strasse 25 - Sanierung am Teilgebäude beginnt?



    Kess 74 ... keine Fortschritte
    Kess 72 ... kommt mE gut voran (beide zuletzt auch post 130)



    Bauruine Kesselsdorfer 49-51 - keine Fortschritte


    interessant ist, dass sich das ganze doch weit ins grundstück erstreckt und eine größere baumasse ausmacht, als von der strasse ersichtlich

    rechts nebenan wird die Kesselsdorfer Nr. 47 mit neuen Farbtönen gepimpt



    Blick auf die untere "Kellei":


  • Löbtau - Runde Teil 2


    Fira-Neubau Wernerstraße / Burgkstraße - Fernblick aus der Burgkstraße:




    Neubau Waldheimer Strasse 23 - fertig
    standort hier
    der bau steht noch leer - der strassenbau hat vermutlich den vorabbezug etwas aufgehalten. derzeit werden noch die aussenanlagen am haus gebaut.

  • Annenfriedhof (Löbtau)
    zuletzt in post 21


    seit einiger zeit sind die baugerüste am westflügel der eingangs-arkaden weg. der gesamte dachbereich wurde mit zinkblech gedeckt und ein bisschen am dachsims repariert. ansonsten fanden ausser reinigungen einiger steinfassadenteile kaum weitere sanierungsarbeiten an den wertvollen bauten statt. ausgebrochene schmuckdetails am sims-eck wurden zB nicht wieder restauriert. aufgrund wohl zu schmalen budgets war es also mehr bestandssicherung als spürbare sanierung. am ostflügel tat sich nichts. allerdings zeigt sich dort die romantik des verfalls.



    heller westflügel


    dunkler ostflügel


    blick vom ost- zum westflügel


    rückansicht der tordurchgänge beider gebäudeflügel - hier fanden sichtlich putzreparaturen statt


    zum annenfriedhof - wiki hier oder da

  • Neubau Ecke Wernerstraße/Burgkstraße

    Das Gebäude hat nun tatsächlich auf zwei Seiten einen schwarzen Fassadenanstrich bekommen. Die Seite zur Wernerstraße ist Grau gehalten (zuletzt in #145).



  • Oederaner Strasse - Sanierungen


    bis zum jahresende könnte die ganze strassenseite in bau sein - wie erhofft.
    kaum noch vorstellbar, warum hier so lange nichts passierte. nur weil das (kaum störende) drewag-areal dahinter liegt? nee, eher weils vernachlässigter woba- und später gagfah-bestand war. die lage ist geradezu hervorragend, die umgebung mit allem gespickt, was man braucht und die innenstadt wie auch andere stadtteile in näherer umgebung. diese hunderte gründerzeit-wohnungen sind ein schatz, besonders für dresden.



    ^ansicht hofseitig

  • Löbtau



    um die Wernerstrasse lassen einige angekündigte sanierungen noch auf sich warten, allein die wernerstrasse / ecke wernerplatz ist nun fertig. dort bestand zuvor länger das linksautonome wohnprojekt "praxis".



    Gröbelstrasse 6 - dieser "gröblige" Neubau ist nun auch fast fertig.
    gut dass es kein flacherer bau wurde, so kann er später durchaus gute füllmasse abgeben.



    Blick zurück in die Saalhausener Strasse

  • Der schwarze Bau ist doch dieses Feng Shui Haus oder? und was bedeutet diese riesen B1 da dran :D


    Wird an der Oederaner eigentlich die Lücke wieder geschlossen?

  • B bedeutet "black box", ach nee: burgkstrasse 1 - wohl damit mans im dunkeln noch finden kann.


    es ist dieses feng shui hui hui haus.


    oederaner: keine ahnung. wir werden es sehen. beides scheint möglich, ich tippe auf offenbleiben.

  • Die Farbe des Gebäudes auf der Werner-/Burgkstraße stellt sich bei näherer Betrachtung bzw. Sonnenschein eher als dunkes braun heraus. Mittlerweile wurde auch die Seite auf der Wernerstraße gestrichen. Besser als das grau vorher, aber generell nicht mein Fall.
    Das "B1" erweckt auch eher den Eindruck eines Bunkers oder Flugzeughangars.

  • Pulvermühlenpark in DD-Löbtau fertig
    projektvorstellung in post 116
    standort hier


    weitere infos und bilder im dd-west-blog


    nach 2 jahren der bemühungen wurde nun der löbtauer stadtpark an der pulvermühle fertig. kosten ca. 360000 euro (großteils EFRE-mittel). im zuge eines gartenspaziergangs fand am mittwoch eine bürgerbegehung mit amtsvertretern statt. ab oktober ist der neue park dann für alle zugänglich. er ist wichtiger baustein des weißeritz-grünzuges. nördlich entstanden zuletzt der ebertplatz sowie die floßhof-terrassen.


    der pulvermühlenpark soll kein herkömmlicher park sein sondern ist zum einen durch die freilegung des alten weißeritz-mühlgrabens geprägt - mit rostigen mühlrädern, und andererseits teilweise in ruralem bewuchs belassen, d.h. naturwüchsiger wilder vegetation. dennoch gibt es ein wegesystem und große rasenflächen. info-stelen zeigen die geschichte des areals. in einigen wochen folgen noch umfangreiche pflanzaktionen von bäumen und wohl auch ein paar sträuchern.


    zur weißeritz hin konnte der uferstreifen leider nicht vom eigentümer erworben werden, da baulandpreise verlangt wurden. daher ist kein zugang und keine sichtbeziehung zum fluß vorhanden. östlich gibt es einen parkausgang zur fabrikstrasse, westlich den hauptzugang an der oederanerstrasse / ebertplatz. der schutz einer gefundenen echsenart sorgte für fünfstellige zusatzkosten.


    zugang oedeaner strasse





    entlang der weißeritz setzt sich eine weitere private brachfläche fort, über die man (mehr inoffiziell) an den fluß gelangt, eine firma der eisenverarbeitung entdeckt sowie die einzelnen gegenüber liegenden fabrikareale gen tharandter strasse mal von flussseite aus sehen kann.




    aufgrund dieser gewerbeareale, die bis direkt an den fluss reichen, ist damit für den weißeritz-grünzug ein vorläufiges ende erreicht. eine weiterentwicklung entlang des flusses bis zur bienertmühle ist ein angestrebtes ziel seitens der stadt, jedoch sind auf jahre kaum fortschritte absehbar, da auch die eigentümer der flächen kein interesse daran haben. zumindest kommt nun mit dem pulvermühlenpark nochmals eine große grünfläche hinzu.

  • Löbtau-Nord



    Bramschstrasse 9 - fast fertig
    zuletzt in post 94






    Hühndorfer Strasse 7 - Neubauwürfel - kein Bauschild
    die Kellerausmaße wirken etwas größer als bei gewöhnlichen Würfeln





    Rennersdorfer Strasse 2 - Neue Sanierung an der Grenze zu DD-Cotta
    draufsicht hier - zeigt den hofseitigen Flachbau, welcher derzeit abgerissen wird


    seltsam klingt der A4-Bauzettel: Bauvorhaben: Anbau Balkone, Änderung Fassade u. Grundrisse, Beseitigung Anbau, Errichtung 5 Stellplätze.
    warum sagt man nicht gleich: sanierung. die werden doch wohl das völlig gammelige dach nicht vergessen?




    Ansicht Pennricher Strasse (Rückseite, Höhe Gohliser str.)

  • Ich übernehme dann gleich mal. Hab mich vor paar Tagen auch in der Ecke herumgetrieben ;) Mit Sonnenschein und blauem Himmel kann ich aber nicht dienen.


    Wollte auch die Rennersdorfer 2 knipsen, aber da dachte ich mir im fiesen Sprühregen...das übernimmt Elli sicher bei Sonnenschein :D ...et voila


    Die Häuser entlang der Pennricher Str, nur 11, 13 und 15 sind übrigens kürzlich verkauft worden. Hier steht vielleicht bald ne Sanierung an. Darum habe ich sie schon mal vorsorglich im versehrten Zustand abgelichtet.


    Pennricher Str. 11



    Nr. 13




    Nr. 15



    Nr. 17 ist bereits saniert



    nochmal alle auf einen Blick in einer Flucht



    Rudolf-Renner-Str. 23