Dresden SÜD: Projekte in Plauen, Coschütz, Zschertnitz, Mockritz

  • DD-Plauen



    Zwickauer- / Bienertstrasse - Neubau der Treuwobau - update



    Zwickauer Strasse 110 - Weitersanierung auch der Rückseite (zB Balkone)



    Altplauen - das Sanierungsgebiet um die Zwickauer Strasse und Altplauen lief nun aus.
    Eine nette Broschüre der Stadt erschien deshalb. (noch erhältlich im Ortsamt im Rathaus Plauen)
    Das später ins Fördergebiet hinzugekommene Areal um die Hofmühlenstrasse hat leider nicht ausreichend provitiert.


    Hofmühlenstrasse 65 - ein schöner und bedürftiger Kandidat



    Hofmühlenstrasse 59 - ebenso - Sitz eines Architekten Gloger



    weils so schön ist: Altdächerlandschaft des kleinen Dorfkerns - die Bienertmühle guckt rüber

  • ^ Vielleicht das (?) - ist ja häufiger so. Aber auch Überschwemmunsgebiet - obwohl man das baulich lösen könnte (EG hochlegen + von Technik freihalten) - aber es ist halt ungünstig und tlw. aufwendiger. Ich denke auch, diese Lage ist noch nicht so im Fokus. Wäre gut, wenn nach dem Bienert-Areal auch die beiden Buden am Tharandter Kreisel mal drankommen könnten. Die beeinträchtigen das Ortsgefühl doch negativ. Ansonsten hoffe ich zudem auf Verlegung/Aufgabe manch Gewerbetreibender.


    Was ich etwas relativieren will ist, dass der Dorfkern schon etwas vom Sanierungsgebiet profitiert hat: man hat das hohe Silogebäude und zahlreiche Nebenbauten abgerissen und man hat die Hofmühlenstrasse umfassend und historisierend saniert. Zuvor war diese Strasse lange als Zubringer zur Innenstadt sowie Entlastung der Tharandter Strasse geplant, was sich aufgrund von Bürgerprotesten zerschlug. Insgesamt profitiert die Lage ja auch vom erfolgreichen Sanierungsgebiet Zwickauer Strasse, wo der gesamte öffentliche Strassenraum erneuert wurde und die Bäume bereits haushoch gewachsen sind, wo 2001 noch alles aufgebuddelt war.

  • Na sieh mal einer guck...in den Referenzen von der Dartsch Demontagen GmbH


    findet sich auch das Gelände der Felsenkeller-Brauerei mit dem ehemaligen Fuhrpark, dem Pferdestall und den Wohnhäusern im Plauenschen Grund.


    Scheinbar stehen hier die Chancen auf Neubelebung gar nicht so schlecht. Mal sehen.


    http://dartsch-dresden.de/referenzen

  • Bienert Areal


    Am Industriebau hat sich äußerlich nicht viel getan,...


    v Der erste Abschnitt ist fertig und schon bezogen


    v Die beiden hinteren Abschnitte wirken von außen wie vorher


    ...aber innerlich wurden sie nahezu komplett entkernt und werden neu aufgebaut.



    ^v Blick vom 3. Abschnitt zum 1.


    Ein Blick vom Park aus zeigt außerdem das weitgehend alles gerodet wurde, außer die große Platane welche direkt ans Mauerwerk des 3. Abschnitts angrenzt...

    ...und 2 Fenster verdeckt.


    Auch an der Villa haben nun erste Entkernungsarbeiten stattgefunden und die Baustelle wurde eingerichtet.


    Südseite


    Westseite


    Riss in der Nordseite


    Auch hier wurde südlich der Villa alles gerodet, wo sich später der Garten befinden wird.



    Der Pavilion, welcher öffentlich ist und nicht zum Grundstück gehört, hatte auch schon einmal bessere Zeiten erlebt.
    Die Sachen die vor Jahren schon mal restauriert wurden, sind weitesgehend wieder mutwillig zerstört wurden.
    Ich seh da erst wieder eine Zukunft für, wenn ringsherum Leben einkehrt.

  • ^ der Pavillon war sicher ein toller Jugendtreff im Abseitigen. Die Initiative für den Pavillon wird deine Ansicht wohl auch teilen und hatte mE schon signalisiert, im Zuge der Villa dann auch den Pavillon wieder in Schuss zu bringen.


    Das mit dem fetten Baum ist echt lustig - muss wahrscheinlich stehen bleiben. Tja, muss man eben mal kreativ baustellig drumrumarbeiten. :D


    Zuletzt hatte ich übrigens mal na den alten Tramgleisen im Hof geschaut. Die waren noch drin und das Pflaster war nur seitlich aufgerissen.

  • Zschertnitz - Südhöhe
    Fotos von vor einer Woche


    Wohnungsgenossenschaft "Glückauf Süd" (WGS) plant Wohnpark auf aufgelassenem Handwerkerhof - H.-Greif-Strasse
    Der Handwerkerhof zog bereits in ein neues Domizil an anderem Standort. Das Baugebiet liegt an Hang.
    Standort



    neue Sporthalle Südhöhe - fertig inkl. neuer Sportanlagen
    zuletzt in Post 59



    Stadtbild Südhöhe
    erst seit den letzten Jahren entstanden: ein ausgedehntes Konglomerat an Flachbau-Verkaufsmärkten, obwohl unweit das EKZ Südhöhe existierte. Der gesamte, vormals freie, Geländestreifen an der Strasse Südhöhe wurde völlig verhunzt. Das obige Sportareal reiht sich nahtlos ein, benötigt jedoch keine flächigen Parkplätze.
    Standort
    zwei Beispielpanoramen:



    Die WGS hat inzwischen alle Platten des Wohngebiets Südhöhe aufgewertet
    (siehe Bauschild)



    Doppelhäuser Burkersdorfer Weg (Südhöhe) - fertig
    zuletzt in Post 54 - Bild 1

  • Bienert-Mühle


    Gegenüber das Bienert-Areal



    Der Wiederaufbau am Anbau rechts schreitet vorran.



    Im Hof keine große Veränderung,



    außer ein erstes Gerüst an der Villa, wo erstmal das Gebäude angehoben werden muss, um den Riss in der Fassade zu schließen.



    Auf der Rückseite wurde der Park gerodet und die Wintergärten und der Dachstuhl wurden schon zurückgebaut.



    Am Anbau wurde inzwischen eine neue Zwischendecke eingezogen



    und neue Wände im Obergeschoss gesetzt.

  • Abrissabsicht Haus B der 39. Grundschule DD-Plauen hat ein Nachspiel
    zuletzt in Post 69


    Wenngleich schon Ende Dez. 2015 die Ausschreibung der Abrissarbeiten erfolgte, gibts seit Jan. 2016 eine Petition für den Erhalt des Gebäudes von 1876.
    Im Petitionsschreiben hinterfragt ein wohl sachkundiger Bürger zahlreiche Vorgänge. Kernpunkt: laut DS-Gesetz soll der Bau ein Denkmal sein, was er bisher nicht war. Trotz zahlreichem Erbitten von Auskunft halten sich die beiden Denkmalschutzämter arg bedeckt. Es müffelt gehörig. Die Kostenbilanz, dass ein Neubau billiger wäre, wird sachkundig in Frage gestellt. Auch wird dem thüringischen Architekturbüro zu systemabhängiges Verhalten unterstellt. Letztlich betreibt die Verwaltung hier offenkundig ein unlauteres Spiel hinter verschlossenen Türen.


    Nunja, wen wunderts?! Ob die Petition was nützt, mal sehen. Ich hoffe, dass das Thema im Stadtrat zunächst vertagt wurde.
    Erstmal müßte die Ausschreibung gestoppt und ein Abriss verhindert werden.
    Ausführliche und interessante Infos oben im Petitionslink.

  • Trotz einer Etage mehr, ist der Neubau niedriger als sein Nachbar. Es hätte sicher gut ausgesehen, wenn man die Traufhöhe des Altbaus genau aufgenommen hätte. Den Proportionen des Gebäudes hätte das sicher gut getan.

  • Wohnpark der WG Glückauf-Süd - H.-Greif-Strasse (DD-Zschertnitz) - Baubeginn
    zuletzt in Post 88 - Bilder 1 + 2


    Die ehemalige Bebauung ist verschwunden, Bodenplatten werden betoniert.
    Es scheint keine Kellergeschosse zu geben, aber man liegt ja hier am Hang und da kann alles etwas anders sein.


    ^ Hanglage mit den Hochhäusern von Zschertnitz

  • 39. Grundschule DD-Plauen - update
    Draufsicht
    DNN berichten über bevorstehenden Abriss der alten DDR-Turnhalle und bevorstehendem Baubeginn am Projekt ab Mai.
    Über den Ersatzneubau der Turnhalle wird berichtet, ebenso über die Komplexfertigstellung bis Sommer 2018.
    Nur eines haben die DNN wohl bewusst vergessen:
    dies hier:

    Damit wird wohl ab Mai auch dieser Altbau der Schule abgerissen, was hochumstritten ist.