Dresden: Leipziger Vorstadt

  • Neubauprojekt Lößnitzstraße 23 (südlicher Hecht) - Trägerwechsel
    zuletzt zB #223 - Bild 2


    Der alte Projektentwickler kam seit Langem nicht zum Zug, die Baugenehmigung liegt länger vor - siehe TSP.
    Nun ist Castello am Zug, und schreibt aufs neue Zwischendurch-Bauschild "Echt jetzt - Wir machen das jetzt!" und "Baustart 2019".
    Castello-Lössnitzstrasse. Die Ansichten (dort im Exposé) haben sich mE kaum gebessert.

  • Gebäudekomplex Großenhainer Strasse 1-3 (List Develop Commercial)
    Lage im TSP, siehe auch Nachbarprojekt von TLG ^^^#280


    SäZ (exklusiv) berichtete von neuen Hotelprojekten, wobei hiesiger Entwickler nun bekannt gab, dass die Hotelgruppe prizeotel als Ankermieter gebunden wurde. Nun wird der Bauantrag finalisiert, Herbst 2020 sollen die Bauarbeiten am Quartier starten, 2022 soll Eröffnung des Hotels mit 214 Zimmern sein. Ins Quartier ziehen auch Wohnungen zur Gleisseite (einst waren auch paar Büros geplant). Das jetzige Porsche-Autohaus am Standort wird abgerissen.


    Da nun die Visu offiziell wurde (siehe SäZ), kann man die Ansichten aus der zweiten Gestako-Sitzung zum Projekt (Ende Nov.'18) zeigen: oben rechts die Rückseite in Richtung Gleis

    ^ © Visualisierung: prasch buken partner architekten

  • nochmal: Neubau Bischofsplatz 8 / Hechtstraße 4
    zuletzt ^^ 
    Es geht nunmehr doch zügiger voran, die Rohbaugewerke wohl selbiger Baufirma wie vom Bischofsplatz-West (siehe unten) sind nun eher hier tätig.
    Die Rundung dicht am Bahnkörper scheint reizvoll zu werden. Zwei Bilder vom 6.8.



    Bonus: Neubau Fritz-Reuter-Str. 1 / Conradstr. 2 (Bischofsplatz West)
    zuletzt #273. Hier ist der Rohbau auch noch nicht fertig, aber es laufen teils Ausbaugewerke (zB Fenster sind tlw. drin).

  • Neubauprojekt "Wohnen am Hechtpark", Hechtstrasse 83 (+83a-f) (Bayernhaus GmbH) - bald fertig
    Lage im TSP, zuletzt #261 - Bilder 9+10 und #230 - Bilder 1-5


    Ansicht von KGA Hansapark:



    weitere Ansichten drumrum (bitte anklicken zum Vergrößern...)
    Bild: https://abload.de/img/p1250783etkkm.jpgBild: https://abload.de/img/p1250784rhjbh.jpgBild: https://abload.de/img/p1250786shk8h.jpg


    Strassenseite an der Neubaustrasse (also Nordseite) - unklar, wie die neue Straße heissen wird... :einlichtgehtauf:


    Süd- und Sonnenseite



    Ansichten am westlichen Ende (bitte anklicken zum Vergrößern...)
    Bild: https://abload.de/img/p1250787dljvm.jpgBild: https://abload.de/img/p1250790lcjle.jpgBild: https://abload.de/img/p12507918ajsr.jpg

  • Schüttelfenster, "kein" Dach, endlose Balkonreihungen, typisches kalkweiß der Fassade...ich find's richtig schlimm :nono:, aber auch der Bau wird seine Fans finden.

  • Abrisse und Altlastensanierung auf Drewag-Areal Lößnitzstraße (südl. Hechtvietel) - update, Baustellen-update
    zuletzt #249 - Bilder 4-6
    Überraschend begann der Abriss des Anbaus des Mittelriegels (Draufsicht 1) auf dem Gelände.
    Eigentlich sollte es Ende April / Anfang Mai an der "Kfz-Halle" (Ex-Nikkifaktur etc., Draufsicht 2) losgehen.
    Neustadt-Ticker berichtet - auch über die folgenden Altlastsanierungen.


    Hier ein aktueller Blick auf den Bau (+Anbau) der "Kfz-Halle" (links) und von der Friedensstrasse aus. Rechts zudem der Stand am Grundschulneubau der 148. GS.


    Südlich daneben entsteht nun auch die neue "Kita Lößnitzstraße".



    Bilder: ich

  • Sanierung Villa Radeburger Str. 4 / Hammerweg - fertig, hier abschliessend
    zuletzt #261 - Bilder 3-5

    Blicke von der Radeburger Strasse (oben von Süd, untern von Nord).


    Blick vom Hammerweg


    Hier nochmal der Vorzustand mit altgewerblichen Nebengebäuden (siehe #40 und #35.


    Detailausschnitt

    Bilder: ich

  • Hofgebäude Fritz-Reuter-Strasse 10b - Umbau/Ausbau/Sanierung - fertig
    Vorzustand (vor 3,5 J.) siehe #143 - ab Bild 3 und vor 3 Jahren schon "fast fertig" - #184


    Vor Tagen war Bauabnahme, es gab vormals Baumängel und einen Baufirmenwechsel - sagen Anwohner, auch wurde die Abdichtung der TG auf der Nordseite vergessen, zudem deckte man das neue Schieferdach wieder ab und nun ist irgendwie nur Pappe drauf. Naja, hier scheint die eine Hand nicht gewußt zu haben, was die andere macht, zumal das Objekt nun zahlreiche ortsuntypische Attribute aufweist, was auf ca. Null Sensibilität für den Ort deutet.


    Ansichten von Süd (von Reuterstr.)


    Ansicht von Nord (von Gutschmidstr.)

    ^ optimal für Exibitionisten, welche sich gern von hunderten Blicken verwöhnen lassen wollen.


    seitlicher Hofblick von der Ecke Joh-Mey.: mit zweitem Hofgebäude vorn links.

    Pix: ick

  • Abrisse und Altlastensanierung auf Drewag-Areal Lößnitzstraße (südl. Hechtvietel) - update
    zuletzt oben #287
    Derzeit gehts um eine Teilbaumaßnahme am südlichen Teersee, welcher unter dem Abrisshaus plätschert.


    Vorher-Nachher Ansicht West


    Vorher-Nachher Ansicht Ost


    Mittelbau, welcher wohl stehen bleiben darf. Ansicht von "hinten" - also von Ost.


    Blick nochmal Richtung neue Kita (links) und Grundschul-Turnhalle (rechts)

  • Bürokomplex "NEO" @ Großenhainer Straße 5-7 (TLG) - Baubeginn
    zuletzt mit Visu #280



    Nebenan an der Großenhainer Str. 9 hat seither auch der straßenseitige Flügel einen neuen hellvioletten Anstrich bekommen, sodaß das Gesamtgehöft nun wohl fertig wird. Ein neuer Abstandszaun wird gerade installiert.



    Aufwertung "Hansaplatz" hinterm Neustädter Bahnhof - in Planung - SäZ exklusiv. Es geht dabei auch um Gleisweitung und barrierefreie Haltestelle der DVB sowie die Einordnung der Fernbus-Halte, um den Umweg über den Schlesischen Platz abzuschaffen. Spätestens Anfang 2020 soll der Platzentwurf finalisiert sein.
    Ausserdem gibts ein neues städtebauliches Konzept für den gesamten Bereich des sog. "Hansa-Bogens" - also von der Lößnitzstraße im Halbkreis süd- und dann westwärts durch die Brachen bis Hansastraße sowie darüber hinaus zu den Neubaukomplexen an der Großenhainer und den gedachten Durchlässen an den "Globus"-Bahnbögen. Beauftragtes Büro von TSSB-Archis schlagen darin Wohnquartiere, eine erschließende Bogen-Stadtstrasse und ein "Stadtteilhaus" im alten Lokschuppen vor.
    Beide Dinge waren Themen der letzten Bezirksratssitzung Neustadt.

  • Neubau Seiten-/ Hechtstrasse (Hechtviertel) - bald fertig
    zuletzt #276 - Bilder 1-3
    Endlich wird nun auch die güldene Dachhaut aufgebracht - und mir gefällt es sehr.

    Wie so oft suggerieren die Putzrahmen der Fensterlaibungen mögliche Fensterfaschen. Da aber meist kein Absatz aufgeputzt wird, wird später alles zu einer einfarbigen Fläche übermalt.



    Neubau "Hecht Living" - Buchenstrasse / Kiefernstr. - update, rasantes Wachsen
    zuletzt ebenda #276 - Bilder 4-6
    Blick Kiefernstrasse:


    Blicke aus der Buchenstrasse:




    Eckhaus Fichtenstrasse 16/ Joh.-Meyer-Str. - Facelifting
    zuletzt #270 - Bild 1

  • Für den Bereich um den ehemaligen Gleisbogen an der Hansastraße nähe Bahnhof Neustadt soll ein Bebauungsplan mit der Bezeichnung Bebauungsplan Nr. 3029 Dresden-Neustadt Nr. 43 Ehemaliger Gleisbogen Hansastraße aufgestellt werden.
    Die Vorplanung vom TSSB Architekten (aus einem Werkstattverfahren entstanden) sowie die Begründung sind derzeit offengelegt (hier) und bis 04. November einsehbar.


    Der westliche Teil des B-Plan-Gebietes (zwischen Bahn und Großenhainer) wurde bereits nicht mehr betrachtet, da es dort ja schon zwei abgestimmte Bauvorhaben gibt.

  • ^ Der Witz war, daß der BauAusschuß den Favoriten des SPA negierte und eine andere Präferenz setzte. Steht so in den Unterlagen irgendwo. :D


    Kombikomplex Großenhainer Strasse 1-3 (List Develop Commercial), Hotel+Büros+Smarthomes+Gastro

    zuletzt #283

    Pieschen-aktuell berichtete über den Sachstand, man möchte im Herbst 2020 beginnen. Auch wird über den Neubau des Porsche-Autohauses am Hellerhof berichtet.

    Leider wird hiesiges Projekt bisher mit jedem Schritt banaler, wieder wurde gestalterisch abgerüstet.

    Hier der letzte Konsens mit der Gestaltungskommission (Bild oben) sowie darunter der aktuelle reduzierte Entwurf. Zumindest bei der Ecke sollte man wieder zur Ausgangslage rückkehren, eine Anpassung an den TLG-Allerweltsklotz nebenan darf keine Maxime sein.

    000addabellovskgu.jpg

    ^ prasch buken partner architekten hamburg

  • ^tja, man fragt sich wirklich, was die Gestaltungskommussion da geritten hat, da nicht noch einmal einzuschreiten. Klare Verschlechterung...wenn so, dann macht sich die G. obsolet...ganz ehrlich

  • Die GestaKo war maßgeblich an der Verschlechterung und Simplifizierung des Gebäudes beteiligt. Ich war bei beiden Sitzungen dabei und jedesmal wurde den Architekten anders vorgestottert, was anders gemacht werden sollte. Erst kleinteiliger, dann vertikaler, dann sollts wieder einheitlicher sein, dann weniger palaisartig... es war ein Ping Pong des "wir wissen selbst nicht was wir wollen". Und das Resultat ist oben gezeigtes. Den Architekten ist hier weniger nen Vorwurf zu machen, ausser vielleicht die allgemeine Ideenlosigkeit die solche Entwürfe eben in Dresden schon von Beginn an haben. Aber die GestaKo war in dem Fall weder nützlich, noch hilfreich, sondern eher ziemlich hilflos.

  • Update Neubau Bischofsplatz 8 / Hechtstraße 4 (Bischofsplatz Ost, zuletzt #284)


    Der Rohbau des 3. OGs läuft. In den Geschossen darunter werden bereits die Fenster eingebaut.


    img_72744bjeg.jpg


    img_7276oqkp9.jpg


    (Bilder von mir aus der Bahn)


    Update Neubau Fritz-Reuter-Str. 1 / Conradstr. 2 (Bischofsplatz West), ohne Bild


    Die finale Höhe ist erreicht, der Rohbau so gut wie abgeschlossen. Fenster sind schon fast überall eingebaut, HLS- und ELT-Montage im Inneren läuft.

    Das Projekt hat den Namen FritzCon erhalten, in Anlehnung an die Namen der flankierenden Straßen. Hier kann man sich die Grundrisse und weitere Infos zur Vermietung anschauen -> FritzCon

    Übrigens wurde vor den Gebäudeecken jeweils eine kleiner Container zur Objektüberwachung aufgestellt. Nachts fährt oben aus den Kisten ein ausfahrbarer Mast mit Kameras und anderen Technik-Gedöns in die Höhe und leuchtet die Baustellenfläche grün aus. Durch die Bäume des Bischofsplatzes sieht das im Dunkeln ganz interessant aus.

  • ^ Die Grundrisse des FritzCon sind ja eine Katastrophe und die Wohnungen schon recht teuer. Eine 60qm Wohnung im 1. Stock (!!!) bekomme ich in Wien für weniger als 800 Euro.

  • ^ Wien hat einen europaweit wohl ziemlich einzigartigen Wohnungsmarkt mit einem extrem hohen Anteil an städtischen, genossenschaftlichen und staatlich geförderten Wohnungen. Dresden hat dagegen mit dem Woba-Verkauf seine Zehntausenden Wohnungen verscherbelt und ist damit weitgehend handlungsunfähig, selbst Einfluss auf den Wohnungsmarkt zu nehmen (sieht man von der neuen Wohnungsgesellschaft WiD und wenigen Belegungsrechten einmal ab). Ein Vergleich mit Wien ist unter diesen Rahmenbedingungen ziemlich sinnlos.

  • Neubau Fritz-Reuter-Str. 1 / Conradstr. 2 (Bischofsplatz West), update nochmal mit Bild, zuletzt kürzlich^^^

    p1280993qukbh.jpg


    Neubau Bischofsplatz 8 / Hechtstraße 4 - update nochmal mit der Sicht, wie das tolle Wandbild nun zugebaut wird. Muß halt sein! Leider.

    p1280986qpjhm.jpg



    Neubau Seiten-/ Hechtstrasse (Hechtviertel) - bald fertig, da hofseitig noch gebaut wird. zuletzt #292 - Bilder 1+2

    p12900885djx2.jpg

    Wie gesagt: das Dach ist ja mal 'nen Hingucker, gefällt mir sehr, aber dieses Geschüttel in der Fensterordnung Seitenstrasse stört doch deutlich. Wozu also?

    p12900890qj9z.jpg

    p1290087vxjfz.jpg

    ^ Blick aus der Seitenstrasse. Letztes Bild unten: Hofseite.

    p1290090cmj20.jpg

    Bilder: ich