Baugeschehen: Bernsdorf

  • In der letzten Sitzung hat der Stadrat folgende Hochbaumaßnahmen mit Planungsbeginn 2016 beschlossen (Beschlussvorlage):
    - Sanierung der Fahrbahnfläche Radrennbahn. Kosten 500.000 €, davon 300.000 € Fördermittel. Ob Ludwig hat wegen der Olympiavorbereitung der Bahnradfahrer aber bereits zugesagt, dass die Arbeiten wie auch die Sanierung des Bahnkopfes (zuletzt hier) erst im Juni 2016 starten (Freie Presse). Zusammen werden dort also fast 1,5 Mio. Euro in eine dann immer noch sehr eingeschränkte Freiluftbahn investiert. Schade, dass man nicht gleich eine - wesentlich teurere - Radsporthalle realisieren kann, die Leistungen der Sportler und auch das Interesse der Chemnitzer würden das rechtfertigen.




    Auf der Stadtratsitzung wird folgender Baubeschluss für Hochbaumaßnahmen mit Baubeginn ab dem Jahr 2015 getroffen (Beschlussvorlage):


    - Komplettsanierung Internat am Sportgymnasium mit Errichtung eines Ergänzungsneubaus (Luftbild) für 7.126.605,36 €, davon 2.850.644 € Fördermittel. Die Fassade und das Dach werden gemäß den Anforderungen der EnEV gedämmt. Die Fenster werden ebenfalls zu großen Teilen ausgetauscht und den aktuellen EnEV-Vorgaben angepasst. Die Haustechnik wird komplett erneuert. Darüber hinaus erfolgen ein barrierefreier Ausbau, der Einbau eines barrierefreien Aufzuges und in den Außenanlagen die Einordnung von Rollstuhlrampen. Bauzeit 24.11.2015 bis 13.10.2017.


    Dazu hat Chemnitz Fernsehen jeweils einen Videobeitrag zu bieten:


    Internat am Sportgymnasium <



    Sanierung der Fahrbahnfläche Radrennbahn <


    Das Sportgymnasium sieht in der Visudarstellung mit Anbau gar nicht so schlecht aus.
    Weiß jemand was mit den dahinter stehenden Bau in gleichem Stil wie das was eben Saniert wird geschehen wird?

  • Brachgrundstück, Zschopauer Ecke Lutherstraße zuletzt hier im Beitrag <


    Das Grundstück ist nun komplett mit einem Bauzaun umgeben.
    Scheinbar wird an der Seite, Zschopauer Straße eine Art Erschließung stattfinden?
    Das Werbeschild, siehe letzten Beitrag hat man auch vom Grundstück entfernt.
    Dafür gibt es jeweils zu den beiden anliegenden Straßen ein Plakat einer Baufirma am Bauzaun.


    Bilder folgen demnächst.

  • ^


    Blick von der Lutherstraße in Richtung Kreuzung, Zschopauer Straße:



    Blick über das Grundstück zur Zschopauer Straße:
    Man kann etwas erkennen, wo man an der Stelle oben Leitungen verlegt.



    Es könnte durchaus auf dem Grundstück << etwas größeres entstehen.
    Die angegebene Baufirma ist wohl am Stärksten beim Supermarkt-Bau vertreten.
    Es werden aber durchaus auch Seniorenresidenzen, Kitas oder auch Mehrfamilienhäuser durch diese Baufirma realisiert.
    Auf deren Webseite gibt es noch keinen Hinweis zu Chemnitz.



    Blick an der Lutherstraße zur Bernsdorfer Straße:
    Ich bin sehr gespannt auf das mögliche Vorhaben.


    Juli 2016

  • Aktuelle Bilder von der Zschopauer Straße 101 & 103.


    Der Plattenbau wird ebenfalls Saniert.


    Bei der Villa liest man von einen Plakat das Vorhaben der angehenden Sanierung.
    Es zieht sich aber.
    So recht voran geht es beim Altbau noch nicht.


    Mal sehen wer von beiden erster sein wird.


    Zuletzt im Beitrag hier <





    Man hat jeweils an den unteren enden der Fensterreihen hinzugemauert.




    Juli 2016

  • ^ < Der geplante Bau eines Seniorenzentrums an der Zschopauer Straße/Lutherstraße dürfte nicht mehr lange auf sich warten lassen.
    Das Grundstück ist schon beachtlich.
    Eine Bautafel dürfte aber bei so einem Projekt aufgestellt werden.
    Diese fehlt bislang.


    Noch ein paar Bilder vom IST Zustand..


    Blick auf die Kreuzung, Zschopauer/Lutherstraße, von der Zschopauer Straße aus gesehen:



    An Zschopauer Straße in Richtung Stadteinwärtige Richtung:



    Bereits abgesteckt und ausgemessen..



    Der will loslegen...



    Stadtauswärts in Richtung Rosenplatz (Straße)




    An der Ecke Rosenplatz:



    Einblick in Rosenplatz:


    August 2016

  • Wahnsinn, was in dieser Stadt auf einmal alles gebaut wird.


    Mit einem Schlag werden an vielen Stellen ganze "Gegenden" und Strassenzuege auf Vordermann gebracht.


    Das haette man bis vor kurzem nicht für möglich gehalten.


    Danke Dir für deinen vielen Bilder und Berichterstattungen, dwt.

  • Die Gerüste waren schnell wieder gefallen an der Bernsdorfer Straße 39:


    Zuletzt im Beitrag hier <


    Es wurde aber dennoch etwas für das Haus getan.
    An der Seite beispielsweise, sah man vorher das blanke Mauerwerk.
    Dieses ist nun komplett unter Putz verschwunden.



    August 2016

  • Grundsteinlegung, Offener Vollzug, nähe Reichenhainer Straße am Frauengefängnis


    Zuletzt im Beitrag hier <


    Bildquelle: Freie Presse.de


    Heute war die offizielle Grundsteinlegung des offenen Vollzugs für 95 Personen.
    Der Neubau entsteht vor der Gefängnissmauer und wird Anfang 2018 seinen Betrieb aufnehmen.


    Die Gesamtkosten betragen um die 9 Millionen Euro.Dazu ein Videobeitrag < von Chemnitz Fernsehen.

  • Update, Seniorenzentrums an der Zschopauer Straße/Lutherstraße


    Zuletzt im Beitrag hier <


    Baustart


    Laut eines kürzlich erschienenen Artikels aus der Freien Presse, soll das Seniorenzentrum/Heim, für insgesamt 150 Senioren Platz bieten.
    Dazu soll das Grundstück um dem Bau und innen eine Art Park bekommen.


    Leider war auch am Tag der entstehenden Bilder noch immer keine Bautafel am Ort.
    Es ist aber sicher ein größerer Bau der auch das Volumen des gerade entstehenden Seniorenheimes an der Augustusburger Straße(ca. 80 Plätze)
    übertreffen wird. Bei der Größe des Grundstücks kann es natürlich auch in die Länge mal breite gehen und somit auch nicht sehr hoch wachsen.


    Blick von der Zschopauer Straße:



    Blick von der Lutherstraße auf das Grundstück:



    Die ersten LKWs tragen nun bereits die Erde fort.


    August 2016

  • Update von den zwei in Sanierung befindlichen Platten an der Bernsdorfer Straße:


    Schnell ging es seit dem letzten Beitrag < weiter.
    Haus Nummer zwei ist äußerlich soweit fertig und wenn es nicht die alten Mieter in Platte zwei sind,
    dann haben die ersten Wohnungen auch hier schon neue Mieter gefunden.
    Haus Nummer eins ist nahezu voll belegt.




    Das Ergebnis sieht um einiges besser aus, als die Sanierten auf dem Sonnenberg.



    Da die Wohnungen in der Hauptsache Studenten ansprechen sollen, fehlen aktuell noch ausreichend Stellplatzmöglichkeiten für Fahrräder.
    Das kann aber auch noch kommen.
    Stellplätze fürs Auto gibt es jedenfalls denke ich, ausreichend.





    Haus Nummer zwei: Hofansicht.




    Vielleicht wird auch dieser Sandkasten wieder Reanimiert.




    Blick zu Bernsdorfer Straße:



    Haus eins, Seitlich und davor:



    Haus eins, davor:



    Frontal-Straßenansicht, Haus zwei:




    September 2016

  • Ein Update vom Neubauvorhaben eines Seniorenzentrums an der Zschopauer/Lutherstraße:


    Zuletzt im Beitrag hier <


    Eine Bautafel sucht man immer noch vergebens, aber es steht bereits ein erster Baukran.


    Blick von der Zschopauer Straße in Richtung Zentrum:




    Es wird scheinbar und offensichtlich an der Ruine gewerkelt.
    Das ist mir schon letztens aufgefallen. Das alte Bauwerk gehört nicht zum Bauvorhaben des Seniorenheimes.



    Blick von der Lutherstraße in Richtung Zschopauer Straße:




    September 2016

  • Es kann sein, muss aber auch nicht.


    Das Wohnhaus, Zschopauer Straße 94.. ist sehr gering Bewohnt und auch das einzigste im nahem Umkreis im Unsanierten Zustand.


    Der Container steht hier schon ein Weilchen & ich bin mir nicht sicher ob es Baulärm war, der aus dem Haus herauskam..




    August 2016


    September 2016