Baugeschehen: Bernsdorf

  • Der als vorrangiges Projekt verfolgte Neubau einer Kunstturnhalle im Sportforum wird wohl nicht wie bisher geplant realisiert. Stattdessen wird auf Druck des Bundes als Träger des Olympiastützpunktes ein kostengünstigerer Erweiterungsbau angedacht (Sachsen-Fernsehen). Da bin ich auf das Ergebnis der Neuplanungen gespannt und bereite schon die Frage vor, warum man das dann nicht von Anfang an so geplant hat.

  • In der Freien Presse ist heute ein Artikel, der über zunehmende Investitionen der Großvermieter für studentische Zielgruppen berichtet (Freie Presse). Neben der bekannten Investition der GGG in der Gustav-Freytag-Straße werden auch zwei Sanierungen der CAWG in Bernsdorf erwähnt, nämlich in der Bernsdorfer Straße 80 (Luftbild) und der Senefelderstraße 20 bis 22. Da es die zweite Adresse in Chemnitz nicht gibt, dürfte es sich nach Suche auf der CAWG-Webseite um die Bernsdorfer Straße 20 bis 22 handeln (Luftbild). Zusätzlich wird bei der CAWG (Link) auch noch die Senefelder Straße 41-43 (Luftbild) unter Campuswohnen genannt, ich weiß aber nicht, ob da auch Umbauten nötig sind.

  • An der Ulbricht-Straße 8, wurden die Gerüste zur Straßenseite abgebaut.
    Das Ergebnis ist eine komplette Straße im Sanierten Zustand.


    Die Rückseite des Hauses muss noch gemacht werden, man ist ja noch dabei.


    Mir gefällt diese Straße mit seinen Unterschiedlich geprägten, aber doch passenden Wohnhäusern sehr.
    Drei vier Bäume würden die Sache perfekt abrunden.


    Zuletzt in Bildern hier<



    März 2015

  • update: Plattenbau Sanierung an der Bernsdorfer Straße/Studenten Wohnungen.


    Eine Hausnummer ist wohl schon fertig und auch bereits gut bezogen.
    Das Ergebnis ist für einen Plattenbau in Ordnung.


    Zuletzt hier im Bilde vom November 2014<.




    Die Farben, so wie sie angeordnet sind, geben dem ganzen etwas Positives.
    Auch wenn ich bekanntlich kein Freund der Platte bin.
    Habe ich bei dieser Sanierung nicht erwartet.




    Der zweite Bau ist nun komplett leergezogen und kündigt das Vorhaben an:


    März 2015

  • In Ecklage befindet sich ein Leerstehendes Wohnhaus, welches sich an der Rosa Luxenburger Straße befindet.


    Das Haus wurde wohl vor einiger Zeit gesichert.
    Ein Bauzaun und diverse Schutzvorrichtungen, gegen nässe wurden wohl unternommen.


    Man möchte hier die Gerüste Wachsen sehen:)
    Schauen wir mal ob sich da was tut.


    Zwei aktuelle Bilder:



    März 2015

    3 Mal editiert, zuletzt von (dwt). () aus folgendem Grund: Korrigierung.

  • Sicher nicht besonders spannend, aber der Vollständigkeit halber: An der Ecke Reichenhainer Straße / Augsburger Straße (Luftbild) soll ein Aldi gebaut werden (Beschlussvorlage mit Ansichten der Kaufhalle). Dafür wird der an Hermann-Pöge-Straße 2 aufgegeben.


    Dieser Bericht war vom 28.01.14. Ist dieser Aldi Neubau inzwischen fertiggestellt worden? Normalerweisse gehen diese Discounter doch sehr schnell zur Sache.Wuerde mich ueber ein update freuen.

  • ^An dieser Ecke sind noch keine Bauaktivitäten zu erkennen.


    Danke fuer das update. Seltsam dass da noch nichts passiert ist nach ueber einem Jahr. Vielleicht hat man es sich wieder anders ueberlegt...

  • Aldi


    Für den Bau an dieser Stelle gab es grünes Licht.
    Sicher wird der Bau an dieser Ecke noch kommen, vielleicht ja noch in diesem Jahr.
    Bin erst heute daran vorbei gefahren, daher konnte ich darauf auch eine aktuelle Antwort geben.


    Von weiten konnte ich erkennen dass an der Bernsdorfer Straße mindestens ein Wohnhaus eingerüstet war.
    Vielleicht hat piTTi einmal Zeit und Gelegenheit für einen guten Schnappschuss?

  • Bezüglich des ALDI-Baus habe ich in Erinnerung, dass irgendwo (ich glaube in der FP) letztes Jahr geschrieben wurde, dass der Bau nun doch nicht mehr erlaubt wird und demzufolge geplatzt ist.


    Bei dem eingerüsteten Wohnhaus an der Bernsdorfer Straße halte ich mal die Augen offen.

  • Bei dem eingerüsteten Wohnhaus an der Bernsdorfer Straße halte ich mal die Augen offen.


    Das von weiten gesichtete Gerüst hat sich wohl wieder in Luft aufgelöst.
    Sicher fand wohlmöglich eine Reparatur an einem Gebäude statt.
    Ansonsten, zumindest von der Bernsdorfer Straße gibt es erst einmal aktuell keine Bauaktiven neuigkeiten.

  • Wo war denn zumindest kurzfristig etwas eingerüstet? Ich hatte nämlich geschaut und zwischen Ritterstraße und Augsburger Straße nichts mit Gerüst finden können.

  • ^
    So genau kann ich das nicht sagen.
    Vom Standpunkt Luthertraße/Bernsdorfer aus gesehen
    in die Ferne der Bernsdorfer ...
    Als ich das schrieb, waren ein paar wenige Tage bereits vergangen.


    Danke dennoch für deinen nah Blick.

  • Frauen-Gefängnis erhält neue Torwache an der Westseite


    Fast sieben Millionen Euro investiert der Freistaat in den Neubau an der Reichenhainer Straße. Anwohner begrüßen ihn.


    Dazu hier ein aktueller Bericht aus der Freien Presse.

    3 Mal editiert, zuletzt von (dwt). () aus folgendem Grund: Korrigierung

  • In einem Beitrag über den eingereichten Förderantrag für den Abriss (bzw. die Sanierung) des Hauptstadions im Sportforums erwähnt die Freie Presse, dass Teile des Befehlsturms erhalten werden sollen, weil nur ein Teilrückbau geplant sei (Link). Das sind allerdings sehr spärliche Informationen, die mir keine Hoffnung machen. In einem Video des Sachsen-Fernsehens (Link) spricht OB Ludwig davon, dass der Marathontum nicht ins Konzept passt und macht dabei ihr Verhältnis zum Denkmalschutz recht deutlich. Aussagen wie "Wir wollen kein Denkmal, sondern eine Sportstätte" (als würde sich das in irgendeiner Form widersprechen) sind vielsagend.

  • Die CDU setzt sich im Stadrat mittlerweile für den Erhalt des Befehlsturms im Sportforum ein, um die die Anlage als architektonisches Ensemble zu bewahren (Link). Das ist zwar bemerkenswert, nach der Koalitionsbildung durch SPD, Linke und Grüne hat die CDU aber wenig zu melden. Ob sich eine der anderen Parteien überzeugen lässt, wird man sehen.