Dresden: Johannstadt

  • Hochhaus Stübelallee / Comeniusstrasse - update, Gesamthöhe erreicht (nun mit "Höcker")
    zuletzt oben #399


    Noch ist das erste wahrliche Hochhaus seit Langem namenlos, aber es bekam noch einen kleinen obersten Aufsatz, welcher gut passt.
    Ansonsten wirkt der gut proportionierte Turm sehr großstädtisch, und ist aus vielen Richtungen gut im Blick.


    Fernwirkung aus der Comeniusstrasse:


    Ansicht von der Stübelallee


    Ansicht Comeniusstrasse am SP1


    Wirkung von der Güntzstrasse (26er Ring) aus:

  • Discounter-Zentrum Pfotenhauer Strasse 7 - Aldi baut wohl los


    Am Abrissplatz des ehem. 'Dienstleistungsgebäudes' an der Ecke zur Pfeifferhannsstrasse ist nun eine Bauschild-Plane sowie ein Bagger aufgetaucht, es gibt auch ein Eröffnungsdatum.


    Ärgerlich sind 2 Dinge:
    - Konsum stieg aus einer seitens Stadt dringend erwünschten gemeinsamen Quartiersentwicklung aus, daher macht nun jeder nur sein Zeugs wie bisher.
    - und Aldi vergeigt hier dennoch den eigenen Bauplatz, welcher gerade nach einer Wohnraumüberbauung des Discounters schreit.


    Nebeninfo: Vonovia plant nun keine Bebauung mehr vor ihrem schweinchen-rosa Hochhaus Pfote 5 zum Bönischplatz hin.

  • Beifang: Hochhaus Stübelallee / Comeniusstrasse, "Der Rosa Elephant" - update
    zuletzt #404 und #402


    tolle Wirkung vom Botanischen Garten-Zaun aus, allerdings ist nun die Farbe etwas seltsam geraten.


    Blick Comeniusstrasse

  • Nachsanierung Großplatte Gerokstrasse / Hopfgartenstrasse 4-18, TSP
    Fassadenauffrischung und Balkonanbau für die kleineren Wohnungen.



    Sanierung Großplatte Hopfgartenstrasse / Pfotenhauer Strasse - update
    zuletzt #340 - Bilder 10-14
    Siehe im Bild hinten in voller Breitseite. Am Aldi-Neubau im Bildvordergrund ist schon wieder Stille.


    Zur Pfotenhauer Strasse / Bönischplatz geht auf der Restlänge die Baumaßnahme los,
    weiter westlich sind die ersten Aufgänge fertig.


    Zur Hofseite ist der erste Abschnitt auch fertig. Hier bekamen aber die kleinen Wohnungen keine neuen Balkone, wobei sie laut Altmietern seit ca. 20 gewünscht
    und schon von der WOBA zugesagt waren. Hier ist die moderate Mietsteigerung von ca. 1€/m² noch nicht vollzogen worden.


    Das Sanierungsbild ähnelt dem an der Hochschulstrasse in Südvorstadt.


    Über den Winkel geht die Sanierung nun weiter, Gerüste sind derzeit im Aufbau.


    Auch der einst schon sanierte Anteil bis zur Elisenstrasse gehört zur Vonovia (also doch nicht WGJ).
    Hier erhalten alle kleinen Wohnungen mit der Fassadensanierung neue kleine Balkone nach aussen.
    Die Loggien der Bestandsbalkone werden nicht saniert, die Mieten der kleinen Buden steigen um 80€, hieß es von e. Anwohner.
    Das wäre bei einer kleinen Wohnung von ca. 40-50 m² fast 2€ Kaltmiete mehr.



    Die Farbauffrischung an der Florian-Geyer-Strasse 2-18 kommt hier später noch dran - fast fertig, zuletzt #392 - Bilder 6+7.

  • Sanierung Bundschuhstrasse 5+7 (wohl doch privat, nicht Vonovia) - fertig, TSP
    zuletzt #392 - Bilder 8+9


    Die Hofseite zeigt rechts auch einen Liftanbau an der Nr.3., nach hinten dann die Nr.5+7.



    nun auch: Eckgebäude Bundschuhstrasse 9+11, Flo.-Geyer-Strasse 36 - Sanierung beginnt (Vonovia)
    Sanierung auch an der Flo.-Geyer-Strasse 34 (im Bild rechts, mit Gerüst)


    dort auch Sanierung an Flo.-Geyer-Strasse 26 - berginnt


    alle Bilder: ich

  • WGJ-Neubauprojekt Fetscherstrasse 67-71

    zuletzt #359

    Die damalige Vermutung, Zander käme zum Zug, bestätigt sich nun nicht. Im aktuellen SäZ-Immo-Magazin wird nun der Entwurf von Leinert+Lorenz-Architekten offiziell.

    Es entsteht ab Frühjahr 2020 ein Wohn+Geschäftshaus mit 4500 m² und 32 barrierefreien WE samt TG (4 Etagen 2-4 Raum-WE). Neben dem Fetscherplatz soll mit paar Büros, Einkaufsläden und Gastronomie ein weiteres kleines urbanes Zentrum im Gebiet entstehen, heisst es dort.

    Die Visu zeigt eine nun häufiger auftretende Lärmlösung beim Wohnen an lauten Hauptverkehrsstrasse mit einem verglasten Laubenvorbau samt Fensterbändern, wie wir es schon von der Leipziger Strasse, dem Pohl-Projekt am Hungerstilhaus Bautzner Strasse kennen. Alle WE sowie die Aussenanlagen (mit Spielplatz) sind zum Hof hin orientiert. Fetigstellung ist erst für Sommer 2023 avisiert.

    Schräg ggü der Fetscherstrasse an der brachen Wormser Strasse könnte die WGJ ca. 50 zusätzliche "Kundenparkplätze" schaffen, heisst es seltsamerweise.

    000addabelleqkun.jpg

    ^ quelle: leinertlorenz.de. Hier 2Visus Ansicht Fetscherstrasse, und dazwischen das EG-Geschoss.

  • WGJ-Neubauprojekt Wittenberger-/ Spittastrasse


    auch dieses Projekt wird im aktuellen SäZ-Immo-Mag gezeigt - von BuruckerBarnikol Architekten. Lage TSP.

    Es entstehen neun 4-R-WE und vier 3-R-WE auf 5 Etagen, Baubeginn geplant auch Frühjahr 2020, fertig ca. Herbst 2021.

    000addabell2sjgr.jpg

    ^ quelle: buruckerbarnikol aus SäZ-Immo-Magazin


    Ebenfalls entsteht von der WGJ an der Wormser Strasse 12 ein Neubauwürfel mit 7 WE. Lage TSP.


  • ALDI baut nun richtig los am Neubau Pfotenhauer Strasse und sorgt gleich für übliche Aufwertung des Stadtgrüns - Mopo berichtet.  Vorzustand.

    Sehr schade um die Blockrandbebaumung - dem einzig Sehenswerten hier vor Ort weit und breit! Ist erade bei solch popeliger Kiste leicht erhaltbar.


    Anm.: schickste halt 'nen bezahlten "Baumgutachter", und schon ist alles krank und hinüber, das Umweltamt spielt das Spiel mitunter mit. Das geht auch ohne leere Granathülse unter den Baumwurzeln, welcher der Baumtrieb über Dekaden auch nicht zur Detonation verholfen hat.