Neubauprojekte in Marzahn-Hellersdorf

  • Habe diesen Preis gefunden bei ImmoScout. Ja, Dachgeschoss ist bei 4.650 in der Anzeige - bei Neubaukompass aber aktuell wohl Durchschnitt 3.295 EUR - ok, ich bin etwas befangen, da wir die Renderings beauftragen und bei BIM liefern. Asche auf mein Haupt.


    ich habe immer noch nicht rausgefunden, wie ich direkt Fotos vom Iphone hier uploaden kann. Bitte ein PDF;-)

  • Nee, ne?


    Das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen:
    Marzahn - Hellersdorf und über € 4.000 /qm.


    Dass muss ich mir erst noch durch den Kopf gehen lassen... :nono:

  • An den Grachten (Biesdorf)

    Direkt an der Wuhle, südlich der B1/5 wird bzw. wurde ein ganz hübsche kleine Neubausiedlung errichtet, die sich wohltuend vom üblichen Reihenhaus- oder Einfamilienhaus-Einheitsbrei abhebt.


    Das Ganze nennt sich "An den Grachten". Es handelt sich um Häuser mit ziegelgedeckten Dächern, Giebeln, Gauben und teils dezenter, teils vollständiger Klinkerverkleidung der Fassaden, Das ganze mutet schon recht holländisch an und heißt daher nicht von ungefähr "An den Grachten".


    Lage Google Earth:



    Ansichten:








  • Das hat mir sehr gefehlt: Neubauprojekte mit Einfamilienhäusern mit architektonischem Anspruch. Das ist eine Rarität! Die meisten Projekte dieser Art sind absolut scheußlich!

  • Bis auf ein paar Spitzgiebel sieht es für mich größtenteils auch eher aus wie eine märkische Siedlung, vor allem die eingeschossigen Katenhäuser, die so typisch für Ostelbien sind. Und das ist auch in dieser Form wirklich sehr erfreulich und macht vor allem von den Materialien her einen guten Eindruck.
    Vermutlich kann man Holländisch-Anmutendes besser vermarkten als Märkisches. Aber was soll's, das Ergebnis gefällt.

  • Alles in allem doch sehr stimmig und gleichzeitig auch ein deutliches Indiz dafür, dass die Gentrifizierung natürlich auch vor Bezirken wie Marzahn-Hellersdorf nicht Halt macht.