Projekte rund um das BND-Areal

  • Neubau eines Wohnhauses in Mitte in der verbliebenen Lücke in der Wöhlertstraße 2 durch ALL | Architekten Landenberger + Lösekrug.


    Das Projekt befindet sich vis-a-vis der neuen BND-Zentrale.


    Webseite des Projekts: http://www.all-architekten.de/projekte/343/bilder.html
    Größere Visualisierung: http://www.competitionline.de/3034147/


    Baubeginn ist Oktober 2010; die Fertigstellung ist geplant für Dezember 2011.



    Bildquelle: ALL | Architekten Landenberger + Lösekrug


    Ich hab den Beitrag mal hierher verschoben da ja auch kleinere und größere Projekte im direkten Umfeld der neuen BND-Zentrale in diesem Thread besprochen werden.
    Bato

  • curtain wall

    na und? bunte bettücher rocken...


    dagegen finde ich die aussage des renderings gegen null gehend. man hat sich anscheinend für geschossdecken und grünes (?) glas entschieden :D


    dafür hat man das sketchUp modell irgendwie nicht so ganz perspektisch ins bild gekriegt, da nützen auch die roten fluchtlinien nichts.
    eher arm von der präsentation, hab aber das büro nicht auf dem zeiger, könnte halt trotz allem ok werden...

  • Mir gefällts sehr gut..Für das Probelm mit der Privatsphäre werden sich die Architekten bestimmt etwas haben einfallen lassen (einheitlicher Sicht/Sonnenschutz)

  • Gegenüber vom BND ist man auch weiter. Ein bisschen verzerrt, aber ich wollte mal den ganzen Bau(m) raufkriegen. Dazu noch ein Blick in den Hinterhof und ein Fensterdetail:

  • Mir gefällts sehr gut..Für das Probelm mit der Privatsphäre werden sich die Architekten bestimmt etwas haben einfallen lassen (einheitlicher Sicht/Sonnenschutz)


    Verspreche in einem halben entsprechende Fotos zu liefern.

  • Projekte rund um das BND-Areal

    Der Kiezspione-Blog berichtet über die Stagnation des Großprojektes "Feuerlandhöfe". Bisher habe sich nichts getan und auf Anfrage teilte die TLG mit, dass sich das Projekt ein bißchen verschoben habe. Man rechne nun mit Fertigstellung erst für Anfang 2013 anstatt 2011.


    Unter der Bedingung, dass die Hälfte des ersten Bauabschnittes von 20.000 Quadratmetern bereits vorvermietet sei, könne im Herbst 2010 der Baubeginn erfolgen. Man befinde sich derzeit in Verhandlungen, wisse aber nicht ob der Termin im Herbst gehalten werden könne.


    Artikel Kiezspione-Blog


    Erwähnt werden sollte vielleicht noch, dass vor kurzem die Bauausschreibungen begonnen hatten. Unklar bleibt, inwieweit sich daraus eine Aussage über einen möglichen Baubeginn für 2010 treffen lässt.

  • Der Entwurf für die Wöhlertstraße 2 (siehe #22) wurde nochmal verändert. Im Gegensatz zum alten tritt Glas als dominierendes Fassadenelement etwas zurück.



    Bildquelle: ALL | Architekten Landenberger + Lösekrug


    Größeres Bild siehe competitionline

  • ^^
    Viiiiiel besser! Gar kein Vergleich zur trist-grauen Glaswand des alten Entwurfs.
    Mal eine Frage zu dem Neubauprojekt gegenüber des BND - der breitgelagerte mit den versetzten Fenstern (aus millions Beitrag #97 das Bild unten links): Gibts hierzu ein ordentliches Rendering? Ich habe den ganzen Thread abgesucht und das einzige Rendering zur Chausseestraße 35 zeigt ein Vordergebäude mit regelmäßigen Fenstern.

  • Ein aktueller Presseartikel zur Entwicklung des Gebietes um die BND-Baustelle herum.
    Erwähnt werden etwa Meermann-Immobilien (baut oder saniert mehr als 240 Wohnungen und ein Viersternehotel), die TLG mit ihrem Projekt „Feuerlandhöfe“ (es fehlt noch ein solventer Mieter) usw.


    Artikel Tagesspiegel


    Im Gegensatz zum Tagesspiegel berichtet n-tv eher negativ über die Entwicklung des umliegenden Viertels (vielleicht sollten die mal mehr im DAF lesen).

  • Ein paar Bilder von den BND-Rohbauten, von der Scharnhorststraße aus geknipst. Zuvor einige in Bau befindliche Wohnhäuser des "Pankeparks" und dann noch 2 Bilder von der Baustelle Scharnhorststraße 6-7 (ehemaliges Postverteilungszentrum).


    Zunächst einer der Rohbauten des Pankeparks, hinten links der Schornstein des Heizkraftwerkes:



    Die zweite Reihe der Ziegel-Kaninchenställe entsteht:



    Dahinter ragen schon die massigen BND-Gebäude in den Himmel:



    Und hier der aktuelle Bauzustand des Bauprojektes Scharnhorststraße 6-7 (ehemaliges Postverteilungszentrum). Zuletzt hier erwähnt ab #71.



  • Hier die Hofseite des Neubaus gegenüber der Einmündung der Habersaathstr. in die Chausseestr. (also schräg gegenüber des BND-Komplexes, die Fassade zur Chausseestr. ist noch eingerüstet):