Baugeschehen: Sonnenberg/Yorckgebiet


  • update:


    Neubauvorhaben Schulischer Einrichtung Heinrich-Schütz-Straße..



    Mittlerweile stehen Sechs Kräne..
    und es könnten durchaus mehr werden.


    Wo an dieser und jener Stelle gebuddelt wird,
    werden an anderen Stellen schon die Fundamente gegossen
    und erste Wände hochgezogen..





    Eine WEBCAM wäre bei diesen Bauprojekt nicht schlecht.
    Mal sehen ob es auch mal eine Möglichkeit gibt, das ganze von oben zu Fotografieren..



    auch hier gibt es einen eigenen Sicherheitsdienst, was ich persönlich gut finde.



    ...weiteres schon im Hochbau..








    ..zeigt nur eine Teilansicht des Areals.



    September2013

  • Zum Thema Bäume an der unteren Zietenstraße..
    Der Gehweg ist doch recht breit.
    Bäume würden völlig passen.
    Selbst für Parktaschen wäre Platz.
    Einige Häuser in diesen Bereich haben eine Einfahrtmöglichkeit
    in den Hof.
    So wäre, wie auch anderorts, das Parkproblem nicht unbedingt eines.

    ..der Golf könnte sich locker quer auf dem Weg stellen..


    Oktober2013

  • Neues vom Sonnenberg..


    An der Kreuzung Fürstenstraße/Hofer-Straße wird wohl demnächst eine Ecke, als jetzige Brachfläche verschwinden..




    ..wir wollen es nur nicht wahrhaben
    eine Autofreundliche Stadt zu sein..
    Hier an dieser Stelle ist es aber meiner Meinung nach in Ordnung.
    Umliegend wurde nicht abgerissen..
    Im Gegenteil..
    Viele neue Wohnungen sind durch Flächendeckender Sanierung neu Entstanden.



    Oktober2013

  • Ein Kompletter Satz neuer und somit Aktueller Bilder..
    aus der Ecke der Fürstenstraße, wo ja die gleich zu sehende Häuserzeile Saniert wurde
    und im jetzigen Augenblick noch restarbeiten durchgeführt werden.
    Meine Vermutung liegt bei der Vermieteten Fläche auf 100%


    ..los geht's
    Angefangen aus Richtung Hofer-Straße in Richtung Münchener-Straße



    Ich finde hier alles gelungen..



    einer von einigen Durchgängen..



    ...schauen wir mal...



    ..in den Hofbereich...



    Das Ergebnis kann sich sehen lassen..
    Qualitativ scheint man hier sich Mühe gegeben zu haben..
    Die Farben passen und es macht einen durchweg positiven Eindruck..




    ...ok, ok...hier mal die Aussicht auf einen Teil dieser Stadt..







    ..nun weiter geschaut in das Ergebnis






    ..und nun wieder zurück an die Fürstenstraße in Richtung Münchener..


    ...




    von unten nach oben, wird nun der letzte Rest erledigt..




    Nun angelangt an der Münchener-Straße, wo sich die Zeile hinein neigt..




    ..es passt rundum..




    ..wird auch gleich mit eine Bushaltestelle erneuert..
    ..nun mit Blick in das Nachbarkarree



    ..Nachbar.. direkt an der Fürstenstraße..
    ..wo sich das anliegende Karree ebenfalls komplett Saniert zeigt.


    Oktober2013

  • Die Garagenanlage ist sicher eine direkte Folge der Sanierung der Häuserzeile in der Fürstenstraße durch die GGG, womit eine Nachfrage dafür vorhanden sein dürfte. Dabei sieht man schon an der Werbung auf dem Bauschild, dass eher die Sicherheit des Fahrzeugs als ein Parkplatzmangel die Motivation für diese Nachfrage ist. Parkplätze am Straßenrand gibt es dort oben nämlich immer noch genug - vielleicht nicht mehr direkt vor der Tür, aber auch nicht viel weiter weg als der geplante Garagenhof. Wenn man wie ich aber erst neulich wieder eine Geschichte erzählt bekommt, wo Leute früh ihr Auto an sich vorbeifahren sehen, gesteuert von einem Autodieb, gibt man das Geld eben aus. Übrigens sind auch Solaranlagen geplant, wie man der Firmenseite entnehmen kann.


    Die lange Betonfläche zur Fürstenstraße bringt mich gleich wieder auf eine gute Idee, wie man die gestalten und vor Schmierereien schützen könnte. Mal schauen:

    Quelle: arctech GmbH

  • Bei der Sanierung hat man auch wieder ordentlich in die Dämmkiste gegriffen. Wenigstens gab es hier nichts zu zerstören, die Fassaden waren recht banal. Nicht zu vergleichen mit dem grünen Nachbar an der Fürstenstraße. Optisch ist die Sanierung ziemlich gelungen unter anderem die Fensterlaibungen. Gewünscht hätte ich mir noch einen farblich abgesetzten Sockelbereich der den doch sehr langen Riegel noch etwas untergliedert. Wenn mich nicht alles täuscht, war das vor der Sanierung auch so der Fall.

  • Danke für das Foto, ich war nicht mehr sicher. Würde allerdings trotzdem dabei bleiben, dass man das hätte tun sollen. Sah ja vorher auch nicht wirklich schön aus.

  • ..der Garagenkomplex ist soweit ok, aber du hast recht..
    Zur Straße hin sollte man sich noch etwas einfallen lassen.


    Das die Fassade hier auch zugedämmt wurde, ist bei dieser Häuserzeile nicht unbedingt so schlimm..
    Jedoch hoffentlich bilden sich hier nach Jahren keine Algen, dann wäre es natürlich das Gegenteil.

  • Natürlich bin ich immer auf der Suche nach Sanierungen..
    Da habe ich ein Baugerüst an der Münchener-Straße entdeckt..


    Einfach mal wunderschön anzusehen..
    Komplett Sanierte Struktur..


    ...blick in die Münchner-Straße..



    Es könnte auch eine Auffrischung sein,
    aber die Briefkästen sind noch in Folie,
    natürlich wegen der Farbe. Das Dach sieht sehr Neuwertig aus..


    Oktober2013

  • Natürlich gibt es auch Bilder vom Südlichen Sonnenberg..
    Im Bereich der Zietenstraße..


    Erst einmal einen Gruß senden:-)




    ..noch regiert die Kunst der Farben in Vielzahl das Bild..



    ...aber langsam kommt der Wandel hier nun näher..
    langsam, langsam..
    Zunächst mal wieder eine Aufrüstung an einer Platte..
    Dieses sichtbare Grau wird bald an dieser Ecke verschwunden sein..





    Blick in Richtung der Zietenstraße..



    von der Zietenstraße die Einsicht in die Sonnenstraße..
    Auch von der anderen Seite..Aufgerüstetes..




    Gaslaternen schon ausgetauscht ..



    ..es passt!:)



    ...in Richtung Augustusburger-Straße..




    Vor nicht all zu langer Zeit Saniert und wird nun auch bezogen..



    ..und nun das anliegende Haus ebenso fertig Saniert.


    Oktober2013


    An der Jacobstraße, kann es sein das es eine weitere Sanierung eines Altbaus gibt,
    leider war ich aber schon zu weit weg, als ich rückblickend ein Gerüst Hofseitig sah.angaben ohne Gewähr

  • Die Sparkasse an der Augustusburger ist aber nur teilsaniert oder? Das Dachgeschoss scheint gar nicht gemacht zu sein. Und die Fenster sind doch noch die alten oder sehe ich das falsch?


    Zum anderen sehe ich langsam die Stadt in der Pflicht die Seitenstrassen auf dem Sonnenberg zu sanieren. Reine häuserzeilen, auch wenn sie saniert sind, sehen nicht so toll aus. Hier sollte der verkehrsraum aufgewertet werden. Wo es geht keine räumliche Trennung von Gehweg und Fahrbahn mehr. Bäume und Sträucher pflanzen. Ach was rede ich kommt doch eh nix von der Stadt :)

  • Das Dach scheint noch von guter Qualität zu sein..
    Die Fenster sind wohl Originale, aber aufgewertet, sprich Restauriert.


    Was die Gestaltung der Straßen hier angeht, wird es sicherlich eine Aufwertung in Zukunft geben.

  • aktuelles update..


    Sonderpädagogischen Förderzentrums an der Heinrich-Schütz-Straße


    Teil Eins von Zwei


    Ausführlich geht es hier nun los...
    Man ist im vollen zügen dabei...




    ..und langsam nimmt es Gestalt an ...



    Entschuldigt meine Gedanken, aber vor 1989 hätte man bestimmt nen Öden Plattenbau hingestellt und fertig..



    ...derzeit habe ich immer noch Sechs Baukräne zählen können..




    ..hier bräuchte ich eine Drone mit Kamera..
    wenn jemand so etwas besitzt und mal Filmen möchte..




    ..ich lasse die Bilder sprechen...



    Oktober2013

  • Ob der verlängerte Bahnsteigtunnel,
    der als Rettungsweg vorgesehen ist, als
    regulärer, öffentlicher Fußweg zu nutzen
    ist, wurde bis Ende September, wie von
    Stadt und DB vereinbart, untersucht. Das
    teilte die Stadt Chemnitz auf Anfrage mit.
    Liegt dieses Ergebnis vor, könnten die
    weiteren Schritte entschieden und geplant
    werden. Dies werde voraussichtlich bis
    Ende Oktober der Fall sein.
    Auszug: Sonnenberg-Online.


    Hierbei handelt es sich um die bereits erwähnte
    Möglichkeit einen Durchgang von der Dresdner-Straße in den Hauptbahnhof zu ermöglichen.
    Ein Teil ist wohl schon fertig und war dann plötzlich nur als Rettungsweg gedacht,
    statt Öffentlich.

  • Einige aktuelle Bilder vom Sonnenberg. Los geht es mit der Sanierung der Jahnbaude, wo die historische Turnhalle saniert wurde, verbunden mit der Errichtung einer neuen Zweifeld-Turnhalle und eines Kunstrasenplatzes:



    Gearbeitet wird auch an der Augustusburger Straße 153 (Luftbild):


    Die Gießerstraße 34 (Luftbild) geht offensichtlich auf ihre Fertigstellung zu. Zum Vergleich das alte Exposé bei der Agentur Stadtwohnen. Bilder während der Sanierung hatte (dwt). hier gezeigt:


    Folgende Sanierung im "konservierten Stadtquartier" hatte (dwt). schon gezeigt, ich kann aber jetzt die Hausnummer Sonnenstraße 73 ergänzen:


    Seit vielleicht zwei Jahren ist bereits das Objekt Uhlandstraße 38 am Lessingplatz (Luftbild) saniert, das wollte ich aber hier noch mal zeigen:

  • An der Heinrich-Schütz-Straße 18 (Luftbild) finden umfangreiche Arbeiten statt:


    Überraschenderweise ist auch eine Schuttrutsche an der Heinrich-Schütz-Straße 16, die von der GGG heruntergewirtschaftet wurde und dann bei einer Auktion für 4.000 Euro den Besitzer wechselte. Mal schauen, ob hier wirklich eine Sicherung oder gar Sanierung stattfindet:


    Alles eigene Bilder