Bauprojekte rund um den Barmbeker Bahnhof

  • Beim Telekom-Neubau (7), den man auf Ted's Bildern weiter oben im Rohbau sehen kann war kuerzlich Richtfest. Die Bild Zeitung berichtet dazu kurz, dass der Bauheer die Hamburger Holding Reafina ist.


    Der Neubau hat insgesamt 11 962 Quadratmeter. Davon mietet die Telekom 5500 qm und schafft 387 neue Jobs. Festigstellung ist fuer April geplant.


    Verbaut wurden 6000 Kubikmeter Beton und 1200 Tonnen Stahlbeton. Das sechs Geschosse hohe Haus bekommt eine 4500 Quadratmeter große, matte Keramik-Fassade. Im Erdgeschoss sind Laeden auf 800 Quadratmetern geplant.


    Endlich gibt es auch mal ein Render in vernuenftiger Groesse:


    Siehe hier


    Leider ziemlich oede 08/15 Investoren-Architektur- Links erkennbar die Ausmasse des 2. Bauabschnittes.

  • Was ist eigentlich aus der Bürgerinitiative "Kein Turmbau zu Barmbek" geworden? Laut meiner Kenntnis ist diese Anfang Dezember ausgelaufen. Weiß einer von euch das Ergebnis? Auf der FB-Seite konnte ich nichts finden.

  • Die Bürgerinitiative ist gescheitert.


    Das ist ja mal eine positive Nachricht. Sollten sich Vernunft und Logik doch noch durchsetzen? Normalerweise findet ja jedes noch-so-abwegige Begehren in Hamburg ausreichend Unterstuetzer!

  • Neubau Deutsche Telekom

    Der Neubau hat mittlerweile seine Endhöhe erreicht- erste Fenster werden bereits eingesetzt.



    Bin schon lange nicht mehr in Barmbek gewesen- habe beim Herunlaufen dieses alte Bau"Schmankerl" entdeckt-:lach:- im Hintergrund die Kräne für den Telekom Bau.

  • freie Fläche vor Hertie

    Die freie Fläche vor Hertie- ehemaliger Busbahnhof- sieht sehr aufgeräumt auf.
    Rodungs- und Abrissarbeiten wurden durchgeführt. Es sieht so aus, als wenn Vorbereitungsarbeiten für den Tiefbau beginnen.
    Ich vermute einmal, dass die kleinen "Stöckchen" für erfolgreich durchgeführte "Kampfmittel-Aufspührbohungen" stehen. Will heißen, dass man keine Blindgänger entdeckt hat.:D





  • Im Regionalteil der BILD steht heute ein Artikel wie der aktuelle Stand zumAbriss des ex-Hertie-Kaufhauses ist.


    Bericht


    Der staedtebauliche Vertrag mit dem Investor soll bald unter Dach und Fach sein, so dass der Abriss beginnen kann.


    Hier nochmal ein Foto des Baus, der hoffentlich bald verschwunden ist.

  • Letzte Woche in Barmbek...



    Bauvorbereitung (2) Neubauprojekt von ECE und Estatement: VBG-Zentrale
    Bild: ich



    Hertie-Kaufhaus (3) wartet auf seinen Abriss
    Bild: ich



    Hertie-Kaufhaus (3) wartet auf seinen Abriss, rechts noerdliche Teils des Busbahnhofs an der U/S Barmbek
    Bild: ich



    (7) Neubau Deutsche Telekom
    Bild: ich



    (7) Neubau Deutsche Telekom, gesehen aus der U-Bahn
    Bild: ich

  • die Gerüste vom Telekom-Neubau sind teilweise gefallen- hier mal 2 Bilder.


    Keinen Baufortschritt, seit meinem letzten Besuch, konnte ich beim Neubau VBG-Zentrale feststellen- daher auch keine Bilder.:nono:

  • (6) Parkhaus Drosselstrasse und TKK

    Diese Woche wurde der erste Baukran aufgebaut.


    Ich packe es mal hier rein, die Techniker Krankenkasse in Barmbek plant einen Erweiterungsbau an der Bramfelder Straße mit Verbindung zu dem Bestandsgebäude. Vermutlich ist dass die Fläche, wo sich z.Zt. der Gebrauchtwagenhandel befindet.

  • Ich pack es mal hier rein, ist ja Barmbek. Das 2-Gleisige Kreuzungsbauwerk der S-Bahn mit der Güterumgehungsbahn in Höhe Hellbrookstr. muss erneuert werden. Eingebaut wird eine 101m lange und 1200t schwere Stahl-Stabbogenbrücke. Es soll noch dieses Jahr los gehen und am 31.03.2016 fertig sein.

  • Projektfilm Hertie-Nachfolgebau

    Direkt aus den Cyberbüros der Development Partner aus Düsseldorf eingetroffen: ein kleiner Projektfilm für den Neubau auf dem Hertie-Areal. Abgesehen vom Marketing-Blabla vermittelt der Film einen guten Eindruck der räumlichen Situation auch im Zusammenhang mit dem benachbarten Neubau, ferner wird die Gebäudestruktur beleuchtet.


    Leider gibt es keinen direkten Link. Einfach auf die Website gehen und dann im Newsticker auf die oberste Meldung.


    Das Projekt trägt offiziell den Namen BUG101 - was auch immer das heißen mag.