Neubau/Sanierung Calwer Passage (in Bau)

  • irgendwie werde ich mit dem Gebäude nicht warm, es wirkt irgendwie unförmig, der Blick rein zur Calwer Passage ist auch nicht stimmig. Nicht das ich dem Vorgänger nachtrauern würde, aber außer neu hat das Projekt bisher wenig zu bieten.

  • Jetzt wurde auch der zur Theodor-Heuss-Straße gerichtete Teil teilweise mit grünem Netz versehen. Ist das eine Sicherung bevor die Bepflanzung angebracht wird oder fallen da auch Fassadenteile runter?


  • ... Wie wird eigentlich in den Büro-Innenräumen das Weniger an Sonnenlicht verursacht durch das Grün am Fenster ausgeglichen? .....

    Auch ohne begrünte Fassade gibt es unzählige Gebäude mit zu wenig Licht z.B. durch große Bäume vor dem Gebäude oder Verschattung durch andere Gebäude. Genau so wie es auch den umgekehrten Fall gibt: ich arbeite in einem Büro mit Glasfassade ohne Begrünung und ohne Bäume vorm Haus. Wir müssen zu vielen Zeiten verdunkeln. Ich würde sagen, deshalb hat man Lichtschalter und Jalousien erfunden, um die Lichtverhältnisse den Bedürfnissen anpassen zu können. 😉

  • Ohne die fassadenbegrünung ist das wirklich nix. Hoffen wir mal das diese das Gesamtbild ganzjährig aufwertet.

    Ohne die Fassadenbegrünung ist es schließlich auch ein unfertiges Gebäude. Es ist doch irgendwie logisch, dass es in unfertigem Zustand nichts sein kann, oder?


    Zuerst muss die Fassadenbegrünung angebracht werden. Und dann wird es mindestens 1 Jahr dauern, bis die Fassadenbegrünung halbwegs repräsentativ aussieht. Wahrscheinlich wird es sogar mehrere Jahre dauern, bis die Pflanzen einen vorzeigbaren Stadtraum erschaffen haben. Gemäß dem alten Sprichwort: "Gut Ding will Weile haben."

  • @ Fassade

    Calwer Passage _ Fassade gibt es u.a. die Info, dass bewusst nicht nur immergrüne Pflanzen (Immergrün, Winterjasmin, Strauch-Efeu, Clematis und andere mehr) ausgewählt worden, das Gebäude wird im Februar dann gelb (Winterjasmin), kurz darauf lila (Immergrün) um dann durch die Clematis noch weiter rosa bis lila töne blühen. Im Winter wird Efeu und Immergrün etwas grün bringen... damit zur dunkelsten Zeit noch am meisten Sonnenlicht ins Gebäude kommt.
    Also wer es heute nicht mag....:/


    Die Pflanzen werden wohl seit 2019 in einer Baumschule vorkultiviert, sodass der Bau sehr schnell wirken wird.


    Fragen werden noch auf der Seite Q&A Fassade beantwortet


    Das ist imho energetisch schlau und durchdacht, was hier entsteht. Ich persönlich bin besonders gespannt, wie die verlängerte Calwer Passage wirken wird.

  • Gestern wurden die Pflanzkästen für die Fassadenbegrünung geliefert. ippolit hat in einem vorherigen Beitrag bereits Aussagen zu den verwendeten Pflanzenarten gemacht. Sieht üppig aus, Pflanzkasten + Palette gute 2 Meter aufwärts. Gute Vorraussetzungen um über das Frühjahr und den Sommer Hinweg noch weitere Blattmasse zulegen zu können.


    20220512-122109


    20220512-122054

    (Bilder von mir)

  • Die ersten vier Bäumchen stehen auf den Fassadenvorsprüngen (an der Ecke zu sehen im ersten und zweiten Bild)


    PXL-20220517-054437045-MP.jpg


    PXL-20220517-054504853-MP.jpg


    PXL-20220517-054642626-MP.jpg


    PXL-20220517-054732603-MP.jpg




    PXL-20220517-055028441-MP.jpg


    nachtrag vom 18.05:


  • Jetzt sind die Seite zum Innenhof (also der eigentlichen Calwer Passage) und zum Rotebühlplatz mit Sträuchern bestückt.


    PXL-20220524-052117232-MP.jpg


    Auch die Steine für den Boden sind fast fertig verlegt.


    PXL-20220524-052136749-MP.jpg


    Beim Bäcker (Zeit für Brot) dauert es wohl auch nicht mehr lang:


    PXL-20220524-052155330-MP.jpg


    Manche Sträucher haben sogar lila Blüten:


    PXL-20220524-052212658-MP.jpg


    An der Seite zur Theodor-Heuss-Straße fehlt die Begrünung noch.


    PXL-20220524-052238869-MP.jpg

  • Scheinbar ist gerade Pause beim Bestücken der Fassade mit neuen Sträuchern.




    Im Frühling braucht man zur Seite der Theodor Heuss-Straße eigentlich gar keine Fassadenbegrünung. Dank der Bäume ist das eigentlich schon der Fall. Schön, dass die Bäume die Bauarbeiten überlebt haben:


  • Heute hatte ich mal etwas mehr Zeit um ein paar Fotos zu machen. Man nährt sich in großen Schritten der Fertigstellung von außen:


    Aktuell gibt es nur einen schmalen Zugang zwischen Baustellenzäunen von der Calwer Straße. Von dort kommt man zum Bäcker Zeit für Brot und den Hintereingängen von Dean&David und Gardeners Nosh:


    PXL-20220607-110306907-MP.jpg


    PXL-20220607-110312666-MP.jpg


    Der Zugang zur S-Bahn:


    PXL-20220607-110331745-MP.jpg


    Blick aus dem Bäcker auf den Innenhof:


    PXL-20220607-110458517-MP.jpg


    Die Außenanlage zum Rotebühlplatz wird gerade finalisiert:


    PXL-20220607-110604264-MP.jpg


    Die Sträucher sind schon gewachsen, wenn man es mit den anderen Bildern vergleicht. Komisch ist, dass überall Wasser heruntertropft. Bin im Innenhof auch angetropft worden:


    PXL-20220607-110700019-MP.jpg


    An der Seite zur Theodor-Heuss-Straße gibt es weitere Sträucher. Der hintere Teil ab dem Knick wurde in den letzten Tagen neu angebracht:


    PXL-20220607-110848409-MP.jpg


    PXL-20220607-110858445-MP.jpg