Baugeschehen: Kaßberg / Schloßchemnitz

  • Die Lücke Henriettenstraße besteht aus 3 Grundstücken, von denen eines zur Zeit in einem Online-Portal zum Kauf angeboten wird.


    ...darüber wurde hier auch schon gesprochen das zwei Grundstücke schon vergeben sind..
    das dritte wird sicher auch weg gehen:-)
    Ich meinte jedoch die Limbacher-Straße 69, jeweils rechts und links neben dem gebäude.

    5 Mal editiert, zuletzt von (dwt). () aus folgendem Grund: Optimierung

  • An der Horst-Menzel-Straße Kaßberg ist man seit ein paar jahren dabei einen alten Industriebau, wo auch einmal das alte VOXX sich befand
    und das dahinter liegende grundstück zu bebauen.
    Auch hier geht es stückweise voran und man kann mit der Zeit gut erkennen dass das Areal sich immer mehr vervollständigt.




    Ansicht von der Rückseite: Erzberger-Straße. Auf dem grunstück entstanden auch neue Wohnhäuser..



    ..welche jedoch noch nicht den gesamten abschluss gefunden haben..Im hintergrund ein teil der fertig sanierten fabrik, wo jetzt wohnungen entstanden.



    Die Lücke zwischen den beiden neubauten sollte eigentlich schon geschlossen sein, mal schauen ob es dieses jahr etwas wird.



    Im Dezember 2012 war eine bautafel sichtbar die davon berichtete das es sozusagen nur noch für zwei villen platz auf dem areal gibt.



    Zu sehen ist ein teil der fabrik, welche noch in angriff genommen werden muss...und zum teil auch schon angegangen wurde...




    ..ein stückchen weiter wird etwas gebaut was nach einen firmenbau aussieht? Es kann sich aber auch wahrscheinlicher um Garagen handeln..?



    Bau der dazugehörigen Einfahrt..



    märz 2013

    2 Mal editiert, zuletzt von (dwt). () aus folgendem Grund: Optimierung

  • ...das Grundstück an der Agricolastraße 36 wurde bereits für den im Mai startenden beginn des neuen Wohnhauses der siedlungsgemeischaft frei geräumt.


    An derWalter-Oertel-StraßeEcke Kochstraße ist noch nichts geschehen.. werde es aber berichten, sobald es los geht.


    Auch an der Walter-Oertel-Straße wo ein Wohnhaus entstehen wird,
    ist man nun mit dem Abriss zweier Häuser komplett fertig und wartet auf gutes Wetter.
    Hier kann es jeden Tag los gehen.

  • Beim Fortschritt des Komplexes Horst-Menzel-Straße ("Kaßberg Gärten") muss man abwarten, da der Bauträger in Insolvenz ist.

  • ...darüber wurde hier auch schon gesprochen das zwei Grundstücke schon vergeben sind..
    das dritte wird sicher auch weg gehen:-)


    OK, falsches Grundstück. Allerdings ist das angebotene Grundstück eines der beiden als vergeben gemeldeten - das Projekt wird nicht durchgeführt.

  • OK, falsches Grundstück. Allerdings ist das angebotene Grundstück eines der beiden als vergeben gemeldeten - das Projekt wird nicht durchgeführt.


    ...also wird es weiter Verkauft.., weißt du was mit den dann "einen" Grundstück geschieht was dann wohl noch übrig ist?

  • Beim Fortschritt des Komplexes Horst-Menzel-Straße ("Kaßberg Gärten") muss man abwarten, da der Bauträger in Insolvenz ist.


    Im Dezember 2012 habe ich noch bautätigkeiten beobachten können.
    Die auf einen Bild zu sehenden Garagen oder was auch da gebaut wird ist auch als Baustelle aktiv.


    Sobald du etwas näheres, konkretes weißt, würde es mich freuen, zu erfahren wie es weiter geht.
    ...hier muss es einfach weiter gehen!

  • Reichsstraße 22 Ecke Wielandstraße Kaßberg


    Der hier schon einmal erwähnte Neubau an der Reichsstraße nimmt Gestalt und Schönheit an.





    Schon allein die etwas distanzierte Sicht, lässt einen ein gut Positiven Eindruck wahrhaben..



    das schlicht geneigte Dach gefällt...






    die Wirklichkeit sieht hier noch besser aus...



  • Eine kleine Revolution, das in Chemnitz an einer doch städtebaulich inter. Stelle ein Bürohaus in der Qualität neu gebaut wird. Ich bin gespannt, wie es läuft.
    allerdings, selbst wenn man in der Innenstadt wöllte, dort sind die Baufelder meist viel zu groß und sie sind alle mit Interimsnutzungen belegt.

  • Eine kleine Revolution, das in Chemnitz an einer doch städtebaulich inter. Stelle ein Bürohaus in der Qualität neu gebaut wird. Ich bin gespannt, wie es läuft.
    allerdings, selbst wenn man in der Innenstadt wöllte, dort sind die Baufelder meist viel zu groß und sie sind alle mit Interimsnutzungen belegt.


    Bei beiden, also Interimsnutzungen und bei der Größe könnte man doch etwas machen.
    Zum Beispiel an der Bahnhofsstraße Ecke Annaberger-Straße, wo das Grundstück eine zwischennutzung ist,
    mit Strandbar etc.. währe eine Wohn und Bürobau auf dieser Fläche im Stile eines Eckbaus eine sehr gute lösung.


    Zu große Grundstücke könnte man teilen.. es gibt für alles eine Lösung..zwar nicht bei jedem, aber hier und da würde so einiges schon machbar sein.


    Man muss dieses genauso angehen und als wichtig betrachten, wie bei anderen im gegenwärtigen auch.


    wo ein Wille........

  • Da ist kein Wille.


    das kann unmöglich ernsthaftig sein!?
    womit kann man das erklären?
    In der Vergangenheit, selbst jüngst, heißt es immer wieder mal, das man es begrüßt
    das besagte anzugehen..auch wenn diese Worte eher in den Innenstadt Thread gehören, kann man aber auch gut und gerne als Beispiel
    den Kaßberg und das Schloßviertel nehmen, wo es in die Hand genommen wurde und wird.

  • Die Firma BPE, welche bereits mehrfach Projekte auf dem Kassberg umgesetzt hat, schließt die Baulücke auf der Kanzlerstraße 17.
    Ich finde es sehr positiv, dass nicht mehr nur neue Häuser separat gebaut werden, sondern bestehende Lücken geschlossen werden. Siehe (leider noch keine detaillierte Beschreibung, sondern lediglich ein kleines Bildchen)

  • Das ebenfalls dort aufgeführte Projekt Horst-Menzel-Straße 14 (Luftbild) wurde meines Erachtens hier auch noch nicht erwähnt, oder? Dafür müsste dann wohl der Fabrikbau weichen, obwohl ich den als zum Drahtziehanlagenwerk zugehörig eingestuft hätte. Das Bildchen scheint mir aber eventuell nur vom Projekt Schloßstraße kopiert.

  • Die Firma BPE, welche bereits mehrfach Projekte auf dem Kassberg umgesetzt hat, schließt die Baulücke auf der Kanzlerstraße 17.
    Ich finde es sehr positiv, dass nicht mehr nur neue Häuser separat gebaut werden, sondern bestehende Lücken geschlossen werden. Siehe (leider noch keine detaillierte Beschreibung, sondern lediglich ein kleines Bildchen)


    Eine gute Nachricht.., so hat die Kanzlerstraße gleich zwei Lücken geschlossen, -Walter-Oertel-Straße/Kanzlerstraße und die Nr 17.
    Es wird den Bereich wo die lücke geschlossen wird, auf jeden fall eine aufwertung geben.
    Da werden sich dieses Jahr reichlich Baukräne drehen:)


    Bei der Horst-Menzel-Straße, werde ich nochmal vorbei sehen, weil ich weiß nicht ganz genau ob da an dieser Fläche schon an der Erzberger-Straße, die Hofseitig angrenzt der bereich ist,
    wo jetzt schon Garagen oder etwas anderes entsteht.


    Gibt es denn eigentlich auch etwas zum Parkhausbau an der Erzberger-Straße zu berichten, vor langer Zeit war einmal die Rede davon, und so wie es scheint ist das wohl vom Tisch.?

  • Das ebenfalls dort aufgeführte Projekt Horst-Menzel-Straße 14 (Luftbild) wurde meines Erachtens hier auch noch nicht erwähnt, oder? Dafür müsste dann wohl der Fabrikbau weichen, obwohl ich den als zum Drahtziehanlagenwerk zugehörig eingestuft hätte. Das Bildchen scheint mir aber eventuell nur vom Projekt Schloßstraße kopiert.


    Das Luftbild ist nicht aktuell (siehe auch Bereich "Kaßberg Gärten"), es handelt sich um die Fläche, die dort noch mit Bäumen und einem inzwischen abgerissenen kleinen Bau versehen ist (Rudolf-Marek-Str. verlängert).

  • Hier einmal die Kanzlerstraße 17 im Bild. Kaßberg




    Das schild was nur etwas zu erkennen ist, besagt, das ab den 25. März ein Parkverbot gilt. Vielleicht genau aus den besagten Grund?


    ..ansicht Kanzlerstraße in diesen Bereich...


    3 Mal editiert, zuletzt von (dwt). () aus folgendem Grund: zufügung von Informationen