Goetheviertel: Junghof Plaza, ma'ro, Luginsland¹, Junghof Retail

  • ma|ro

    Im südlichen Bereich fehlt noch ein Teil der Sauberkeitsschicht, in der nördliche Baugrube scheint sie fertig zu sein, leider kam ich nicht näher ran




    Bilder: thomasfra

  • Luginsland¹, ma|ro

    So allmählich kann man sich ein Bild von Luginsland¹ machen. Erkennbar sind schon (wie bereits auf früheren updates) die ab dem 2. OG versetzten Fensterreihen, was nach wie vor noch schwer in Mode zu sein scheint :)



    Blick durch die namesgebende Straße.



    Und ein Detail der bearbeiteten Steinfassade, die - wohlwollend anders als derzeit üblich - nicht völlig glatt sein wird. Zum Vergrößern bitte anklicken.



    Kurz noch ein Blick in die nördliche Grube von ma|ro, wo sich seit dem letzten Foto (^^) wieder was getan hat, der erste Teil der Bodenplatte wird bald gegossen und ein weiterer Kran aufgebaut.



    -Bilder von mir-

  • Lug-ins-Loch. In die tiefste Stelle ist nun Beton geflossen und es wird weiter Bewehrung verarbeitet. Auch der Kransockel hat Aufsatz bekommen:



    Und Luginsland. Die bereits von Robbi gezeigte Fassade ist angebracht, die Rahmen fuer die grossen (Schau-)Fensterflaechen im EG und 1.OG sitzen:


  • Luginsland¹

    Beim Projekt Luginsland¹ fallen derzeit die Gerüste, die letzten Fenster werden eingesetzt und die letzten Fassadenteile angebracht. Ich denke das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen und unsere Befürchtungen auf Grund des fehlenden Renderings haben sich zum Glück nicht bewahrheitet. Das Material wirkt hochwertig und die Fassade weist durch die vorstehenden Elemente eine interessante Struktur auf – wird sich im Zusammenspiel mit dem baldigen Nachbarn ma|ro sicher gut machen. Die große Schaufensterfront über mehrere Etagen ist zudem definitv ein Eye Catcher und dürfte die vormals recht düstere Gasse erheblich aufwerten.








    Bilder von mir.

  • Knäckebrot! Eine ungewöhnliche Fassadenoberfläche, und die Assoziation mit der Backware aus Schweden ergibt sich zwanglos. Auf den Fotos sieht man verschiedentlich die Kanten der Platten. Wäre interessant, ob das ein bossierter Naturstein oder, wahrscheinlicher, ein irgendwie an der Oberfläche behandelter oder beschichteter Kunststein ist.

  • ma|ro

    Während in der nördlichen Baugrube in der letzten 2 1/2 Wochen nicht viel passiert ist, widmet man sich jetzt wieder der südlichen Grube




    Bild: thomasfra

  • ma/ro, Luginsland 1

    ma/ro
    ma/ro Nord von vorne...:


    ...und der etwas andere Überblick von hinten --> Richtung Nord


    --> Süd


    Luginsland 1
    Hier stehen nun wieder mehr Gerüste als auf sweet meat`s Bildern von vor über einem Monat in #66, obwohl damals bereits die Fenster und die Fassade angebracht waren. Das würde ich gerne verstehen...


    Bilder: skyliner

  • ma|ro

    Am nördliche Teil hat man mit der 2.Etage begonnen, am Südlichen hat man [FONT=&quot]Bodenniveau erreicht[/FONT]


    [FONT=&quot][/FONT]


    [FONT=&quot][/FONT]
    [FONT=&quot]Bilder: thomasfra
    [/FONT]

  • Luginsland 1

    Nun komplett ohne Gerüste, mit vollständiger Fassade und allen Fenstern. Der erste Mieter kündigt sich auch bereits an...

    Gefällt mir ausgesprochen gut. Fast schade, daß das Gebäude so versteckt liegt.
    Bild: skyliner

  • ma|ro

    Am Südteil ist die Verdrahtung für die Tiefgarageneinfahrt weit fortgeschritten, am Nordteil ist außer der Entfernung der Schalung an einigen Bereichen nicht wirklich viel passiert




    Bilder: thomasfra

  • Das Gebäude macht zusammen mit der engen Gasse und der gepflasterten Straße einen tollen Eindruck. Die grobe Strukturierung der Fassade finde ich klasse!

  • ^ Stimme zu. Farbe und Struktur der Fassade sind toll, alles wirkt sehr hochwertig! Endlich einmal eine "moderne" Formensprache, die nicht auf Teufel komm raus hervorstechen will, sondern sich einordnet - ohne langweilig zu sein. Gern mehr davon.

  • Ja, das Luginsland 1 ist genau so, wie man sich eigentlich 'Goethestraße' vorstellt. Mondäne Läden verpackt in eleganter, überzeugender Architektur, die ganz ohne die Aufdringlichkeit der selbsternannten Solitäre auskommt und sich in die Umgebung einfügt, als wäre sie immer schon da gewesen. Goethe-Plaza, Goethe 34 und jetzt dieses Haus. Da möchte man gleich nebenan mit dem Abriß und Neubau weitermachen.:D

  • Luginsland¹, ma|ro

    Mir gefällt Luginsland¹ auch sehr, und die Assoziation mit Knäckebrot, die Schmittchen mal bezüglich der Fassadenoberfläche hatte, passt ausgesprochen gut. Gesamtansicht mit dem angrenzenden ma|ro.



    Was mir vorher nicht bewusst war ist, dass der südliche Teil von ma|ro ein ganzes Stück weit in die Neue Rothofstraße ragen wird (im Vergleich zum Nachbarn), was aber auch schon der Vorgängerbau tat, vgl. dieses Bild aus Ahligators Beitrag.



    -Bilder von mir-

  • ma|ro wächst ganz gut in die Höhe, hier ein kurzes Update im Vorbeigehen in der Mittagspause (sorry für die Qualität, ist nur ein schnelles Handyfoto gewesen):



    (Foto von mir)