Pempelfort / Golzheim

  • Roßstraße 134

    Links neben der Nr. 136 wird jetzt ein weiterer Neubau entstehen (um die 7.500 Euro/m² , erzählte mir eine Anwohnerin von der Rückseite), laut der Anbieterseite 7 Wohnungen und 7 Stellplätze auf 8 Geschossen (im EG Garage) - aktuell hausen da noch die Tauben:


    img_0221gdkqo.jpg


    img_0162rbkh9.jpg


    img_0164zbk8t.jpg


    img_0163ylkl3.jpg

    Bilder von mir / 27.06.2021 - hier mehr Bilder dazu

  • Am KA1 fehlt die erste Ecke. Auf der anderen Seite werden weiter Kabel und sonstige Metallteile aus dem Gebäude getragen.


    Das Bild ist von gestern. Man kann am Horizont ganz links im Dunst übrigens die Rauchwolke der Explosion in Leverkusen sehen. Das war mir beim machen des Fotos noch nicht bewußt.


    s84cslak.jpg

  • Uerdinger Straße 67 - alte Post

    Dazu gab es am 19.08.2021 eine Pressemitteilung der Stadt und es gibt eine aktuelle "frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung".

    Da der Altbau wegen der dort vorhandenen Telekommunikationsanlagen nicht abgerissen werden kann, soll nur das Dach entfernt werden und ein Hochhaus mit einer sichtbaren Tragkonstruktion drum herum gebaut werden und bis über den Fußweg ragen:


    img_0008tqknw.jpg


    img_0007vfj6d.jpg


    Aktuelle Bestandsfotos:


    img_0002tljgv.jpg


    img_0009ujkz0.jpg


    img_002077jgu.jpg


    Bilder von mir / 28.08.2021 - hier mehr Bilder dazu

  • Die Idee die Tragwerkskonstruktion sichtbar zu machen finde ich gut! Doch das Gebäude könnte reichlich Schwierigkeiten haben, sich in diese Lage einzugliedern. Die bereits vorhandenen "Klötze" im rückwärtigen Bereich des Hochhauses haben das Stadtbild seit vielen Jahren geprägt, allerdings nicht im positiven Sinne. Für Fuss,- & Spaziergänger ist diese Gegend wenig attraktiv und ebenfalls schlecht angeschlossen. Genau so sieht es im Bereich der Uerdinger Straße aus. Wegen des hohen Verkehrsaufkommens durch die Theodor-Heuss Brücke ist dort kaum Aufenthaltsqualität gegeben. Die bereits vorhandene Bebauung an der Uerdinger Straße weisst keine eine hohe Attraktivität auf, dennoch ist sie konsistent. Ein Hochhaus an dieser Stelle, könnte wie ein Fremdkörper wirken. Positiv ist sicherlich die "Stadteinfahrt" von der Theodor-Heuss Brücke.

    Kurzum, dieses Hochhaus ist absolut davon abhängig wie sich das unmittelbare Umfeld mitentwickelt. Das Eclipse schafft erste anreize, wenn Gebäude wie Gateway und Twist folgen, könnte dies auch positive Folgen auf den Bereich Uerdinger Straße und den der Georg-Glock Straße haben.

    Meiner Meinung nach sollte man dieses "Experiment" wagen und besonders auch das unmittelbare Umfeld mitentwickeln. So könnte man Golzheim außerdem zu einem attraktiveren Bürostandort mit herausstechender Architektur weiterentwickeln.

  • Anmerkung:

    Dass manche alte Post- bzw. Telekombauten wegen des dort liegenden Leitungsknotens unmöglich abgerissen werden könnten, wurde hier im Forum im Zusammenhang mit dem Gebäude nördlich des Graf-Adolf-Platzes ausdrücklich bestritten (unter anderem von DUS-Fan), scheint aber offenkundig Tatsache zu sein.

  • ^ Das ist so nicht richtig, ich habe in dem Thread geschrieben:

    eine Verlegung oder Integration der Telekomanlagen (die im unterirdischen Bereich liegen dürften) dürfte Dank Digitalisierung heute auch nicht mehr so problematisch sein.

    Und genau dass soll hier ja auch geschehen....

  • Uerdinger Straße 5 - "The Five"

    Im Wohnhausbereich links auf der Xantener Straße ist der Rohbau fertig und es wird bereits am Dach gearbeitet.

    Beim Bürogebäude liegt der Rohbau zwischen dem 2. und 4. OG:


    img_0002bfk0c.jpg


    img_0006dmjer.jpg


    img_0007t6k45.jpg


    img_00103qjgo.jpg


    Bilder von mir / 28.11.2021 - hier mehr Bilder dazu