Karlsruhe: Sonstige Projekte (Sammelthread)

  • ^


    Die Ausbauoption auf 4 Spuren wurde doch verworfen?!
    Und da die Nordtangente ja die nächsten Jahrzehnte vom Tisch ist, kann man doch die Verbindung zur Theodor-Heuss-Straße auch via Hirtenweg/Rintheimer Querallee herstellen, wobei die L560 ja wohl eh die interessantere Straße ist.


    Von daher muss man sich schon fragen wozu man da noch großartig Erweiterungsoptionen einbauen möchte, insbesondere da diese ja viele unnötige Probleme schaffen.

  • Bruchsal: Bauhaus und Bader

    Zwei Projekte, die nicht direkt in KA, aber in der Region kommen sollen. Großinvestition des Versandhauses Bader, geplant ein neues Versandzentrum 70.000 qm für 90 Mio. € und ein Neubau von der Bauhaus AG, ein sog. Drive In Bauhaus für 27 Mio. €.


    Sicher keine baulichen Meisterwerke, aber eine Erwähnung wert. Derzeit fehlt noch die abschießende Zustimmung der Gemeinderats.


    http://www.bruchsal.de/servlet/PB/menu/1443657_l1/index.html

  • Am Verkehrsknoten „Entenfang“ in Karlsruhe wlll die Projektgesellschaft "Golden Gate" - keine Ahnung wie man auf diesen Namen kam - für 35-Millionen einen städtebaulichen Akzent am westlichen Stadteingang setzen.


    Hier ein Artikel dazu auf ka-news:
    - Grundstück ist bereits erworben
    - Es sollen Wohnungen, Arztpraxen, ein Supermarkt und eventuell eine Postfilliale entstehen
    - Bauhöhe: 5 Geschosse
    - 40-50 Parkplätze für Kurzparker


    http://www.ka-news.de/region/k…attraktiv;art6066,1422956

  • gestaffelt

    Da das Gebäude an der Sophienstraße/Rheinstrasse an die alte Vor- und Nachkriegsbebauung anschließt, im Süden dagegen an der Weinbrennerstrasse an die dortigen Hochhäuser der Volkswohnung angrenzt wir die Bauhöhe entsprechend gestaffelt.

  • Am kommenden Dienstag sind ein paar interessante Themen im Gemeinderat in KA: BB Hotel (HBF Süd), Tivoli Bebauung und Sportpark HUB (damit verbunden wäre die Verlagerung von vier Sportvereinen und die Möglichkeit an deren heutigem Standort im Stadtteil Durlach in den nächsten Jahren mehrere hundert Wohneinheiten plus ergänzende Infrastruktur zu bauen)

  • Das ist ja leider nichts Neues. So, wie ich das verstehe, handelt es sich hier lediglich um eine Anfrage von ka-news.
    Das zwei Jahre alte Hochhauskonzept wurde ja auch damals bei ka-news (uebrigens mit dem gleichen Symbolbild :D) thematisiert.
    Ich rechne nicht damit, dass es nennenswerte Projekte in Sachen Hochhausentwicklung geben wird.
    Da bauen wir eher unsere Freiflaechen zu oder wie beim C-Areal eine zumindest mir sympathische historisch gewachsene "Mischnutzungsbrache" ...

  • Das sich groß was tut glaube ich auch nicht. Aber immerhin bleibt es mit solchen Artikeln aktuell und versinkt nicht in Vergessenheit.

  • Sehr unglücklich empfinde ich, dass ka-news die Hochhausfrage alleine auf den Wohnraum-Aspekt reduziert. Im Gemeinderatsantrag der CDU aus dem Jahr 2012 zum Hochhauskonzept ging es um "ein zusätzliches Angebot an attraktiven Wohn- und Büroräumen".


    Entsprechend ist auch die Umfrage bei ka-news unglücklich formuliert. Gleichwohl schockiert mich, dass relativ viele der Abstimmenden Hochhäuser als eine Verschandelung des Stadtbildes empfinden.


    Zum Glück ist eine solche Umfrage nicht repräsentativ.


    Ernstle

  • Baubeginn: BB-Hotel (HBF Süd) und Tivoli-Bebauung
    Nach dem Gemeinderatsbeschluss ist die letzte Hürde genommen und beide Projekte gehen jetzt in die Umsetzung. Die Bagger rollen.


    Tivoli ist übrigens immerhin gut 9.000 qm, davon gut 1700 qm Einzelhandel, der grüßte Teil wohnen (Studies) plus Kita.

  • Expo Real 2014

    Alle Jahre wieder stellt die Technologieregion Karlsruhe ihre Bauvorhaben auf der Expo Real Immobilienmesse vor.


    Wieder mit dabei das "Entwicklungsquartier Hauptbahnhof Süd" mit den beiden 20 geschossigen Hochhäusern.


    Zudem werden unter anderem die Baufelder Schwarzwaldstraße, Ettlingerstraße und Fautenbruchstraße von Aurelis vorgestellt.
    Hier sind leider wieder nur 4-5 geschossige Gewerbebauten geplant...


    http://www.technologieregion-k…chaft/expo-real-2014.html

  • Bevor das Thema Busfernbahnhof nicht geklärt ist, wird da nichts nennenswertes hinterm HBF passieren. Im Herbst soll es dazu ja wohl eine Entscheidung geben, man darf gespannt sein.

  • Laut gestriger BNN erwägt die CDU den Bau eines HH am Festplatz. Dazü müsste aber ein Workshop abgehalten werden wie man mit der 1A-Lage Festplatz genau verfahren will. Gartenhalle und Nancyhalle sollen den Erwägungen nach fallen, die Schwarzwaldhalle soll erhalten bleiben. In das HH könnte teilweise das badische Konservatorium einziehen dass aktuell über keine barrierefreien Räumlichkeiten verfügt.


    Mal schauen was daraus wird.

  • ... ein 35 Meter Kasten und wir feiern uns weiter als baldige "Skyline-Stadt" :lach:


    Wie heisst es in dem Bericht "ein Fingerzeig nach oben"... Ich bin gespannt, da der Festplatz wirklich viel Potenzial hat...

  • Könnte jemand diese Idee etwas genauer beschreiben? Die BNN vom Dienstag ist leider schon entsorgt.


    Die CDU stellt die Unterbringung des Konservatoriums auf dem Schlachthof-Gelände zur Diskussion, was durchaus sinnvoll erscheint. Von Hochhaus-Plänen am Festplatz ist in der Pressemitteilung der Fraktion nicht die Rede.


    Danke für Aufklärung!


    Ernstle